Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

Kim kehrt HSV-Nachwuchs den Rücken

Niklas Heiden

Published

on

Überraschender Abgang bei der U21 des Hamburger SV: Im Testspiel gegen Oberligist und Triple-Meister TuS Dassendorf stand Innenverteidiger Dongsu Kim noch auf dem offiziellen Spielbericht – nun hat der 21-Jährige Südkoreaner um die Auflösung seines noch laufenden Vertrages gebeten.

Der Hamburger SV und Verteidiger Dongsu Kim gehen ab sofort getrennte Wege. Wie der Bundesliga-Dino am frühen Dienstagabend mitteilte, haben sich beide Seiten auf eine Vertragauflösung geeinigt. Laut den Rothosen solle der 21-Jährige noch keinen neuen Verein gefunden haben. Voraussichtlich kehrt Kim erst einmal in sein Heimatland nach Südkorea zurück, von wo der Innenverteidiger 2014 an die Elbe wechselte. 51 Mal stand der Südkoreaner für die Hamburger auf dem in einem Pflichtspiel, traf dabei drei Mal in des Gegners Maschen. „Der HSV wünscht ihm für seinen weiteren Weg alles Gute“, heißt es auf der Webseite des HSV. Coach Dirk Kunert erklärt uns auf Anfrage: „Er hat um die Auflösung seines Vertrages gebeten. Wir haben seinem Wunsch dann entsprochen“, so Kunert, der anfügte: „Ich denke aber schon, dass wir ihn auf der Position ersetzen können“, so der 49-Jährige gebürtige Berliner abschließend.

Foto: KBS-Picture

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.