Connect with us

Liveticker

Liveticker: Altona 93 – FC Eintracht Norderstedt

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Regionalliga Nord! Der Altonaer Fußball-Club hat den FC Eintracht Norderstedt zu Gast an der Adolf-Jäger-Kampfbahn. Der AFC braucht dringend Punkte für die Abstiegsrunde – EN kann sich mit einem Sieg Platz fünf wiederholen. AFH berichtet live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Adolf-Jäger-Kampfbahn! Der FC Eintracht Norderstedt setzt sich am Ende verdient und deutlich mit 4:0 gegen den Altonaer Fußball-Club durch, der zeitweise allerdings ganz ordentlich im Spiel war. Wir bedanken uns bei Euch und wünschen noch einen schönen und warmen Sonntagabend.

84. Minute: Fünfter Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Müller geht raus und Noel Dennis kommt.

84. Minute: Fünfter Wechsel bei Altona 93! Niklas Bär kommt für Ole Wohlers in die Partie rein.

83. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Jetzt wird es doch noch eine Klatsche für die Griegstraßler. Wieder ist Jan Lüneburg nach einer Flanke per Kopf zur Stelle und erzielt das vierte Tor.

82. Minute: Acht Minuten sind in Norderstedt noch zu gehen. Viel Nachspielzeit gibts wohl nicht.

78. Minute: Dritter Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Jasper Hölscher kommt für Williams rein.

75. Minute: Doppelwechsel bei Altona 93! Wachowski/Feka gehen und Töremis/Lück kommen.

71. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Nun ist die Messe für die Griegstraßler endgültig gelesen. Koch flankt den Ball in die Box, dort verpassen zwei Norderstedt-Kicker den Ball erst noch und dann steht Lüneburg am zweiten Pfosten völlig blank und muss nur noch einnicken. Das Ding ist durch.

68. Minute: Zweiter Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Jordan Brown ersetzt Nils Brüning im Spiel.

68. Minute: Zweiter Wechsel bei Altona 93! Dominik Akyol ersetzt Noah Gumpert auf dem Rasen.

67. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Das dürfte bei dem bisherigen Spielverlauf die Vorentscheidung sein. Philipp Kopch zimmert einen Freistoß aus rund 20 Metern in die linke untere Ecke. AFC-Keeper Jashari blieb bei diesem sehr platzierten Schuss chancenlos. Ein toller Treffer.

66. Minute: Und plötzlich war das Licht weg.Das liegt nicht daran, dass in der Winterzeit die Sonne früher untergeht, sondern viel mehr daran, dass auf der Tribünenseite das Flutlicht ausfgefallen sind.

61. Minute: Beinahe wäre hier doch der Ausgleich gefallen! Nach einem Rosin-Eckball landet das Leder auf dem ersten Pfosten bei William Wachowski, der direkt aus kurzer Distanz abzieht. Fabian Grau klärt in der Box mit seinem Kopf zur nächsten Ecke. Ansonsten wäre der Ball wohl sicher drin gewesen.

60. Minute: Eine halbe Stunde ist an der Griegstraße noch zu spielen und aktuell ist die Eintracht dem zweiten Treffer deutlich näher, als die Hausherren dem Ausgleich. Von Altona kommt nichts mehr.

54. Minute: Norderstedt geht etwas verschwänderisch mit seinen guten Chancen um. Diesmal steckt Behounek den Ball wunderbar tief, direkt in den Lauf von Müller, durch und dieser kommt in der Box zum Abschluss. Aus leicht spitzem Winkel bleibt Jashari allerdings der Sieger im direkten Duell.

49. Minute: Nahezu im direkten Gegenzug können die Gäste das 2:0 erzielen, wenn nicht sogar müssen. Philipp Koch bringt eine Ecke in die Mitte, die zuerst geklärt wird, dann aber wieder vor seinen Füßen landet. Beim zweiten Ball findet Koch Behounek am ersten Pfosten, der knapp rechts vorbei zielt.

48. Minute: Beinahe hätte die Bergmann-Elf den perfekten Start aus der Pause geschafft. Mundhenk bekommt rechts zu viel Platz, kann den Ball an den Fünfmeterraum flanken. Wohlers verpasst.

46. Minute: Weiter geht’s an der Adolf-Jäger-Kampfbahn! Beide Teams und die Schiris sind zurück.

Halbzeit: Pause an der Griegstraße! Mit der 1:0-Führung für EN geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer Viertelstunde dann auch hier wieder.

45.+2 Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Quasi mit dem Pausenpfiff gegen die Gäste in Führung. Jonas Behounek schließt ab, Jasin Jashari kann nur klatschen lassen und Jan Lüneburg legt den Ball quer. Aus elf Metern kann Dylan Williams die Murmel aus dem Gewühl heraus unten einschieben.

39. Minute: Erster Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Philipp Koch ersetzt Evans Nyarko auf dem feld.

37. Minute: Da musste EN-Keeper Rakocevic hin! Noah Gumpert fasst sich aus 20 Metern zentraler Position ein Herz, zieht einfach mal ab und zirkelt den Ball oben hin. Rakocevic muss sich lang machen.

35. Minute: Immerhin mal wieder ein Abschluss im Spiel, auch wenn dieser alles andere als gefährlich war. Nach einer Marxen-Flanke schraubt sich Lüneburg in der Mitte in die Luft, nickt den Ball drüber.

29. Minute: 907 Zuschauer:innen sind heute an der Adolf-Jäger-Kampfbahn für diese Begegnung.

27. Minute: Dren Feka scheint heute besonders motiviert zu sein. Schon zum zweiten Mal schreit der AFC-Kicker seine eigenen Teamkollegen an, weil diese aus seiner Sicht nicht schnell genug spielen.

23. Minute: Altona lässt die nächste richtig dicke Gelegenheit liegen. Diesmal kombinieren sich die Griegstraßler wieder sehr gut in den Strafraum, dort kommt dann Noah Gumpert an den Ball und legt die Murmel noch einmal quer. Dennis Rosin braucht dann beim Abschluss wieder einmal viel, viel zu lange.

16. Minute: Die Martens-Elf verzeichnet die nächste gute Gelegenheit! Diesmal ist der Weg über den linken Flügel frei, Nils Brüning bringt den Ball in die Mitte und Lüneburg verpasst knapp mit dem Kopf. Aus der zweiten Reihe rauscht Juri Marxen heran, setzt seinen Abschluss aber sehr deutlich rechts vorbei.

13. Minute: Altona bekommt den Ball im Mittelfeld nicht geklärt, Philipp Müller nutzt das aus und hebt die Kugel über die AFC-Abwehr hinweg. Jan Lüneburg läuft tief, legt dann in der Box nochmal quer findet erneut Müller, der die Murmel auf der Latte platziert. Die bisher beste Chance im Spiel für die Gäste.

9. Minute: Altona ist inzwischen richtig gut drin, hat Zug zum Tor und stellt die Eintracht in der Defensive vor ordentliche Probleme. bereits zwei Mal mussten die Gäste im eigenen Strafraum klären.

6. Minute: Zum ersten Mal in diesem Spiel ist richtig was los. Noah Gumpert steckt den Ball tief durch, plötzlich ist Dennis Rosin frei durch und taucht dann vor Stefan Rakocevic auf. Allerdings hatte auch der Assistent Eike-Robert Kawen seine Fahne bereits gehoben. Der EN-Schlussmann hätte aber pariert.

4. Minute: Bisher ist das eher ein verhaltener Beginn von beiden Mannschaften, die früh keinen Fehler im Spiel machen wollen. Norderstedt ist allerdings bereits seit dem Anfang etwas aktiver auf dem Feld.

1. Minute: Los geht’s an der Adolf-Jäger-Kampfbahn! Franziska Wildfeuer hat das Leder freigegeben.

Aufstellung EN: Rakocevic – Marxen, Williams, Brüning, Kummerfeld, Lüneburg, Nyarko, Behounek, Bojadgian, Müller, Grau

Aufstellung AFC: Jashari – Wallenborn, Wachowski, Feka, Rosin, Wohlers, Mahncke, Mundhenk, Gumpert, Silva Monteiro, Bombek

13.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Adolf-Jäger-Kampfbahn! In knapp einer Stunde rollt hier heute das runde Spielgerät zwischen Altona 93 und dem FC Eintracht Norderstedt. Wir sind schon gespannt und wollen wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps jetzt in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.