Montag, 19. August 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Altona 93 – SV Drochtersen/Assel
Anzeige

Liveticker: Altona 93 – SV Drochtersen/Assel

Liveticker: Flutlicht-Mittwoch in der Regionalliga Nord! Altona 93 hat die SV Drochtersen/Assel zu Gast an der Adolf-Jäger-Kampfbahn. Die Hausherren wollen gegen die „Drosseln“ den ersten Sieg der Saison einfahren – Drochtersen kann den zweiten Tabellenplatz erobern. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Adolf-Jäger-Kampfbahn! Altona 93 gewinnt nach einem ordentlichen Spiel verdient mit 2:1 gegen den SV Drochtersen/Assel, denen an der Griegstraße einfach zu wenig eingefallen ist. Der AFC war besser. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit, wünschen Euch noch einen schönen Abend.

90.+1 Minute: Dritter Wechsel bei Altona 93! Marco Schultz wird von Ersen Asani in dem Spiel ersetzt.

90.+1 Minute: Drei Minuten werden an der Adolf-Jäger-Kampfbahn nachgespielt. Das geht in Ordnung.

90. Minute: Das Leder fliegt erst in die Mauer und landet dann am Außennetz. Nun trennen die Algan-Kicker tatsächlich nur noch wenige Sekunden vom ersten Saisondreier. Damit hatten wenige gerechnet.

89. Minute: Die Gäste bekommen noch einmal aus 25 Metern Entfernung einen Freistoß zugesprochen.

85. Minute: Fünf Minuten sind noch auf der Uhr. Drochtersen wirft jetzt noch einmal alles nach vorne.

81. Minute: Das muss die Entscheidung an der Griegstraße sein! Büyükdemir spielt einen sensationellen Pass auf Marco Schultz, der im Strafraum frei auftaucht und zum Abschluss kommt. Doch dem Altona-Kapitän versagen die Nerven, Klinkmann kommt noch mit dem Fuß an den Ball. So bleibt es hier beim 2:1.

77. Minute: Die Begegnung plätschert hier mehr oder weniger nur noch vor sich hin, wirkliche Chancen sind Mangelware. Wenn sich der AFC nicht noch ganz dumm anstellt, dann ist das der erste Sieg.

72. Minute: Dritter Wechsel bei Drochtersen/Assel! Ioannou verlässt den Platz, Jannes Wulff kommt.

72. Minute: Zweiter Wechsel bei Altona 93! Kubilay Büyükdemir ersetzt Erdogan Pini in der Partie.

64. Minute: 1486 Zuschauer sind an diesem Mittwochabend an die Adolf-Jäger-Kapfbahn gekommen.

61. Minute: Erster Wechsel bei Altona 93! Furkan Aydin ersetzt Marcel Lüeck auf dem grünen Geläuf.

59. Minute: Altona hat das Fußball spielen und den Ball halten nahezu eingestellt, Drochtersen macht jetzt das Spiel. Ob das so sinnvoll ist, darf bezweifelt werden. So hält das Team das nicht lange durch.

54. Minute: Die Uder-Elf wird stärker, aber noch fehlt die Präzision im Abschluss. Alexander Shehada probiert es aus halblinker Positon, sein Schuss landet gut und gerne 30 Zentimeter über dem Kasten.

49. Minute: Die Gastgeber sehen nach dem Seitenwechsel sehr tief in der eigenen Hälfte, Drochtersen hat mehr Ballbesitz. Scheint so, als würde Berkan Algans Team maximial noch Nadelstiche setzen wollen.

46. Minute: Erster Wechsel bei Drochtersen/Assel! Najdem/Kovacic gehen und Nagel/Shehada kommen.

46. Minute: Weiter geht’s an der AJK! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Pause an der Adolf-Jäger-Kampfbahn! Altona 93 führt zur Pause verdient mit 2:1 gegen die SV Drochtersen/Assel. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann gleich hier wieder.

41. Minute: Vier Minuten noch bis zur Pause. Dürfte kaum Nachspielzeit für diesen Durchgang geben.

37. Minute: Da fehlte erneut nicht viel. Die Gastgeber kontern im eigenen Stadion und Marco Schultz macht sich auf die Reise. Der AFC-Capitano schließt aus der Distanz ab und verfehlt sein Ziel nur knapp.

32. Minute: Über eine halbe Stunde gespielt, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Der AFC wirkt heute deutlich frischer, als noch in den vergangenen Wochen. Drochtersen weiß bisher nicht zu überzeugen.

28. Minute: Toor für Altona 93! Nach einem Standard gehen die Hausherren wieder in Führung. Marcel Lück zirkelt die Kugel auf den zweiten Pfosten, wo Maximilian Dagott steht und das Leder in die Mitte köpft. Dort wartet Abdullah Yilmaz,  muss aus kurzer Distanz nur noch vollstrecken. Der AFC führt wieder.

24. Minute: Das war ganz knapp! Beinahe hätten sich die Hausherren hier das Leder selbst ins Tor geballert. Nach einem Freistoß von Oliver Ioannou ist es Maximilian Dagott, der den Ball auf das eigene Tor köpft. Das Leder streicht knapp über den Querbalken. Die anschließenede Ecke bringt dann nichts ein.

22. Minute: Die Gäste sind deutlich besser im Spiel, als noch zu Beginn. Trainer Lars Uder sieht nun einen engagierten Auftritt seiner Spieler. Die Gastgeber hat der Gegentreffer verunsichert. Der AFC schwimmt.

17. Minute: Toor für die SV Drochtersen/Assel! Das hatte sich jetzt nicht unbedingt angedeutet. Alexander Neumann macht kurzen Prozess und zimmert die Murmel, weil er am Strafraum zu viel Platz bekommt, in die linke untere Ecke. Zuvor hatte Dario Kovacic den Ball stark für Neumann in die Schnittstelle gespielt.

16. Minute: Die Algan-Elf macht das Spiel und ist besser. Leon Mundhenk wird am Sechzehner bedient, schlägt zwei Haken und zieht dann ab. Aber ein Drochtersen-Spieler bekommt den Kopf noch dazwischen.

10. Minute: Die Drosseln sind hier überhaupt nicht im Spiel, leisten sich ungewöhnlich viele Ballverluste – gerade im Mittelfeld. Altona kann dort viele Bälle erobern. Auch deshalb geht die Führung in Ordnung.

8. Minute: Für alle Leser, die sich nicht regelmäßig mit der Regionalliga Nord beschäftigen. Erdogan Pini stand in der letzten Saison noch im Aufgebot der heutigen Gäste. Auch deshalb blieb ein Torjubel aus.

5. Minute: Und im direkten Gegenzug fällt fast der Ausgleich. Von rechts wird die Pille scharf in den Strafraum geschlagen und Alexander Neumann rutscht knapp am Leder vorbei. Da fehlte nicht mehr viel.

4. Minute: Toor für Altona 93! Das gibt es doch nicht, solche Geschichten schreibt nur der Fußball. Nico Mau spielt einen ganz schlimmen Fehlpass direkt in den Lauf von Erdogan Pini. Dieser schaltet schnell, sieht das Keeper Klinkmann zu weit vor dem Tor steht und hebt den Ball sehenswert in die Maschen.

1. Minute: Los geht’s an der Adolf-Jäger-Kampfbahn! Referee Eric Müller hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung DA: Klinkmann – Najdem, Andrijanic, Edeling, Reith, Neumann, Rogowski, Götz, Kovacic, Ioannou, Zeugner

Aufstellung AFC: Grubba – Dagott, Yilmaz, Wachowski, Pini, Lück, Hacker, Sejdija, Mundhenk, Monteiro, Schulz

18.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Adolf-Jäger-Kampfbahn! In knapp einer Stunde rollt das runde Spielgerät zwischen dem Altonaer Fußball-Club und dem SV Drochtersen/Assel. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.