Connect with us

Liveticker

Liveticker: Der ordentliche digitale HFV-Verbandstag

Published

on

Verbandstag; Pokal
Foto: Norbert Gettschat

Der Hamburger Fußball-Verband kommt ab 18 Uhr mit seinen Vereinen zum ordentlichen digitalen Verbandstag zusammen. Unter anderem soll über den Lotto-Pokal, aber auch über den Spielausschuss-Vorsitzenden entschieden werden. AFH berichtet nun live von der Veranstaltung:

++++Aktualisieren!++++

20.54 Uhr: Der Verbandstag ist offiziell beendet. HFV-Präsident Dirk Fischer bilanziert abschließend: „Auf ein möglichst baldiges Wiedersehen!“

20.53 Uhr: Auch dem letzten Antrag, vom 1. FC Quickborn, für die kommende Saison 2021/22 wurde stattgegeben.

20.45 Uhr: Auch der zweite Antrag des HFV wurde angenommen. Damit kommt es zum Entscheidungsspiel zwischen Teutonia 05 und dem FC Eintracht Norderstedt um den Teilnehmer an der ersten DFB-Pokal-Runde sportlich zu ermitteln.

20.42 Uhr: Das Ergebnis ist da! 579 Stimmen gab es für Ja, 848 Stimmen für Nein und 210 Enthaltungen. Der Antrag ist damit abgelehnt. Nun geht es im darum, den zweiten Beschluss zu fassen. Auch hier läuft die Abstimmung.

20.39 Uhr: „Ich kann nur nochmal davor warnen, diesem Antrag zuzustimmen“, fügt Okun an. Er verspricht sich um die Aufteilung der Lotto-Gelder einzusetzen und auch um weitere mögliche Gelder für die Vereine zu kämpfen. Es folgt die Abstimmung.

20.35 Uhr: Nach einem kurzen Hin und Her zwischen Grudzinski und Karsten Marschner meldet sich nun Matthias Nagel zu Wort und spricht sich ebenfalls für den Antrag von Sasel aus. Zudem merkt er an, dass Teutonia 05 sich noch nicht zur möglichen Geld-Vergabe geäußert hat.

20.26 Uhr: Es meldet sich Jan Ketelsen vom 1. FC Quickborn zu Wort. „Was mich stört ist, dass diese Regelung zwischen drei Vereinen und dem HFV getroffen wird. Ich halte das für einen ganz, ganz schlechten Umgang mit den Vereinen, die noch im Wettbewerb sind“, so Ketelsen.

20.23 Uhr: Fischer zitiert den Paragraphen 24.2 und begründet, weshalb aus HFV-Sicht nur die Regionalligisten an der DFB-Pokal-Runde teilnehmen können. „Das Entscheidungsspiel soll stattfinden und die Vorbereitungen sind schon in der Umsetzung. Würden wir gegen 24.2 der Spielordnung verstoßen, hätten wir große juristische Schiwieirgkeiten als Verband und wir können Schadensersatzansprüche nicht ausschließen. Aus juristischen Gründen dürfen wir dieses Risiko nicht eingehen“, so Fischer.

20.21 Uhr: Es wird nun über den Antrag des TSV Sasel abgestimmt, den AFH am Nachmittag exklusiv veröffentlicht hatte. Es geht im Kern darum, dass alle Teams, die noch im Pokal sind, per Losverfahren die Chance haben, an der ersten Runde des DFB-Pokals teilzunehmen. Dazu sprach soeben Söhren Grudzinski und nun HFV-Präsident Dirk Fischer.

20.19 Uhr: Dem Antrag wurde stattgegeben. Die Pokal-Saison ist damit auch offiziell beendet.

Foto: Screenshot/YouTube

20.16 Uhr: Nun wird es wieder spannend. Es geht um den Spielbetrieb, besonders um den Lotto-Pokal. Okun spricht erneut für den Verband. Der Antrag beinhaltet die Beendigung des Lotto-Pokals. „Die Spiele können einfach nicht stattfinden“, so Okun. „Wir haben leider keine andere Wahl.“

20.14 Uhr: Soeben ging es um die Etatplanungen des Hamburger Fußball-Verbandes für die Jahre 2021, 2022 und 2023. Okun erklärte dazu kurz die Sicht des Verbandes. Danach stimmten die Vereine ab und genehmigten die Pläne.

20.09 Uhr: Tagesordnungspunkt 13 wurde übersprungen, weil dieser für diesen Verbandstag nicht relevant ist. Somit wird direkt zum 14. Tagesordnung übergegangen, da es keine Vorschläge gibt.

20.08 Uhr: 1258 Stimmen sind gegen den Antrag. Damit wurde dieser offiziell abgelehnt.

20.04 Uhr: Es wird nun über den Antrag des TSV Buchholz 08 abgestimmt. Christian Okun spricht nun zur Sache. Er spricht sich gegen den Antrag aus, weil der Antrag Beispiele enthält, die „so nicht üblich“ sind. Zudem meint Okun, dass der HFV-Antrag bereits weitgehender sei, als der der Buchholzer.

19.54 Uhr: Es folgen weitere Änderungen in den Ordnungen. Wir werden nicht auf jeden einzelnen Antrag in diesem Ticker eingehen. Sobald die Ordnungen abgehandelt worden sind, werden wir auch mit der Live-Berichterstattung fortfahren.

19.50 Uhr: Der Antrag wurde ebenfalls angenommen. Nun geht es weiter mit der Finanzordnung.

19.48 Uhr: Der Antrag wurde angenommen. Es folgt ein weiterer Antrag, über den abgestimmt wird.

19.45 Uhr: Der Verbandstag geht weiter. Es geht nun um die Anträge zur Änderung der Ordnung.

19.35 Uhr: Der Antrag wurde angemommen. Es folgt eine Pause. Um 19.45 Uhr geht es weiter.

Foto: Screenshot/YouTube

19.32 Uhr: Gerade wird der Antrag zur Änderung der Satzung abgestimmt. Dabei geht es laut Schatzmeister Christian Okun vor allem um gendergerechte Sprache und einige Regeln für die digitalen Veranstaltungen des Hamburger Fußball-Verbandes.

19.28 Uhr: Andrea Nuszkowski bleibt Vorsitzende des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball.

19.25 Uhr: Jens Bendixen-Stach bleibt zudem Vorsitzender des Verbands-Jugendausschusses.

19.22 Uhr: In der Revisionsstelle wurde als Vorsitzender Sven Piel gewählt. Ihm stehen Carsten Stock und Dr. Gernot Stenger zur Seite.

19.19 Uhr: Vorsitzender des Sportgerichtes bleibt Christian Koops. Er wurde ebenfalls gerade bestätigt.

19.16 Uhr: Der Vorsitzende Verbands-Lehrausschusses bleibt Bastian Kuhne. Er wurde soben bestätigt.

19.11 Uhr: Die offizielle Entscheidung steht! Frank Flatau hat die Mehrheit und löst damit Joachim Dipner als Spielausschuss-Vorsitzenden ab. Flatau sammelte 1273 Stimmen ein, Joachim Dipner 510 Stimmen.

19.08 Uhr: Dipner spricht einen Punkt an, der auch für Flatau interessant werden könnte. Dipner wies darauf hin, dass wegen der besonderen Wichtigkeit des Amtes man als Spielausschuss-Vorsitzender kein weiteres Amt bei einem Verein bekleiden darf. Danach folgt nun die offizielle Abstimmung.

19.00 Uhr: Auch Joachim Dipner äußert sich zu seinem Gegenkandidaten und sagt: „Ich kenne Frank schon seit einigen Jahren und war öfter in Dassendorf um Ehrungen vorzunehmen. Aber zwischen Vereinsarbeit und Verbandsarbeit liegt ein großer Unterschied. Auch ich war viele Jahre in einem nicht ganz unerfolgreichen Verein tätig. Und auch als 1997 übernommen habe, brauchte ich ein Jahr, um mich durch alles durchzuarbeiten“, erklärte Dipner. In der Folge spricht Dipner weiter über seine Arbeit.

18.56 Uhr: Es steht nun die Wahl zum Spielausschuss-Vorsitzenden an. Anders als bei Dirk Fischer gibt es diesmal zwei Kandidaten. Neben Joachim Dipner steht auch Frank Flatau zur Wahl. „Ich bin der Meinung, dass mal frischer Wind auf dieser Position erforderlich ist“, begründet Flatau seine Kandidatur und fügte an: „Es ist vielleicht auch mal an der Zeit, seine Stiefel in die Hand zu nehmen und sagte, ich trete an. Wer mich kennt, der weiß, dass ich offen und ehrlich versuche die Dinge umzusetzen.“

18.54 Uhr: Es wird nun über die Beisitzerin abgestimmt. Dort steht die Ex-Schatzmeisterin von Altona 93, Jessica Weinert, zur Wahl. Sie erzählte kurz über ihren Beruf und die sozialen Projekte, die sie abseits des Platzes angestoßen hat. Sie wurde mit 1376 Ja-Stimmen, 442 Nein-Stimmen und 104 Enthaltungen gewählt.

18.47 Uhr: Dirk Fischer bleibt weiter Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes. 1458 stimmten für Ja, 148 stimmten mit Nein und 287 Enthaltungen. Fischer nimmt die Wahl an.

18.44 Uhr: Jetzt kommen wir zum Tagesordnungspunkt zehn, in dem es um die Wahl des Präsidenten und des Spielausschusses geht.

18.42 Uhr: Auch das Präsidium wurde durch den Verbandstag entlastet. 1744 Ja-Stimmen, keine Nein-Stimmen und 103 Enthaltungen.

18.40 Uhr: Die Jahresabrechnungen von 2019 und 2020 wurden durch den Verbandstag bestätigt. 1514 stimmten für Ja, es gab keine Gegenstimme und 116 Enthaltungen.

18.35 Uhr: Weil es keine Gegenstimmen gibt, wurden die Tagesordnungspunkte sechs und sieben bereits verabschiedet. Zu Tagesordnungspunkt acht, der Genehmigung der Jahresabrechnungen, spricht nun erneut Schatzmeister Christian Okun. Es geht vor allem um die Corona-Pandemie des letzten Jahres.

Foto: Scrrenshot/YouTube

18.31 Uhr: Claudia Wagner-Nieberding und Frank Richter wurden zu HFV-Ehrenmitgliedern ernannt.

18.26 Uhr: Die Anzahl an Personen hat sich noch einmal geändert. 88 Vereine, ein außerordentliches Mitglied, acht Mitglieder aus dem Präsidium und 1911 Stimmen sind aktuell beim Verbandstag dabei.

18.24 Uhr: Okun bringt erneut seinen Ärger über die Stadt zum Ausdruck, wie es der HFV in den vergangenen Wochen schon einmal öffentlich verkündet hat. Es geht vor allem darum, dass die Stadt weniger neue Sportplätze genehmigt, als dass es sich der HFV wünschen würde. „Der Sport darf nicht zu kurz kommen. Dadurch entstehen langfristig Schäden für den Kinder- und Jugendsport“, so Okun.

18.17 Uhr: Danach meldet sich HFV-Schatzmeister Christian Okun zu Wort. Er spricht von zwei „sehr intensiven Jahren.“ Alle Mitarbeiter haben sehr viel „Flexibilität“ gezeigt, auch in der Frage der Kurzarbeit. Okun räumt aber auch Fehler ein: „Wir haben mit Sicherheit nicht alles richtig gemacht!“

18.15 Uhr: HFV-Präsident Dirk Fischer blickt auf die vergangenen Monate zurück und erklärt, weshalb der HFV weiterhin den Dialog mit den staatlichen Stellen gesucht hat, anstatt über die Medien einen öffentlichen „Streit“ auszurufen. „Das wollten wir mit aller Macht verhindern“, stellte Fischer klar und fügte an: „Ich wünsche mir und hoffe, dass wir weiter ein konstruktives Miteinander gestalten können.“

18.11 Uhr: Die Tagesordnung wurde durch den Vorsitz des Verbandstages vorgetragen. 81 Vereine, 1777 Stimmen, ein außerordentliches Mitglied und sieben Mitglieder aus dem Präsidium sind stimmberechtigt.

18.07 Uhr: Nach dem Gedenken an die Verstorbenen gilt es technische Hinweise für die Vereinsvertreter.

18.02 Uhr: Fast pünktlich startet HFV-Präsident Dirk Fischer mit der Eröffnung des digitalen HFV-Verbandstages. Er spricht von einer schwieirigen Situation, in der sich der Verband und die Vereine befinden. Im direkten Anschluss wird direkt den Verstorbenen gedacht, dazu werden Fotos gezeigt.

Foto: Scrrenshot/YouTube

17.46 Uhr: In einer Viertelstunde beginnt der Verbandstag. Hier geht es zum Livestream!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

17.34 Uhr: Neben der Frage wie es mit dem Lotto-Pokal weiter geht, könnte heute auch ein neuer Spielausschuss-Vorsitzender gewählt werden. Joachim Dipner hat mit Frank Flatau (TuS Dassendorf) nach längerer Zeit mal wieder einen Gegenkandidaten. Es wird ein sehr enges Stimmen-Duell erwartet.

17.13 Uhr: Im Vorfeld des Verbandstages, der in knapp 45 Minuten startet, hat der TSV Sasel für ordentlich Aufruhe gesorgt. Der Oberligist hat als Verein einen Antrag gestellt, dass der Hamburger Teilnehmer im DFB-Pokal im Losverfahren ermittelt werden soll. Hier gehts zur ganzen Geschichte!

17.00 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker zum Ordentlichen Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes. In knapp einer Stunde beginnt die digitale Veranstaltung. Für die Einstimmung und damit ihr besser im Thema seid, haben wir hier für Euch einmal die Tagesordnung aufgelistet. Der offizielle Beginn des Verbandstages ist um 18 Uhr. Die Veranstaltung wird live auf dem Netzwerk YouTube übertragen.

T a g e s o r d n u n g :
1. Eröffnung des Verbandstages, Grußworte
2. Feststellung der berechtigten und vertretenen Stimmen
3. Protokolle der Verbandstage vom 17.06.2019, 22.06.2020 und 04.03.2021
4. Rechenschaftsberichte des Präsidiums
5. Ehrungen
6. Rechenschaftsberichte der Ausschüsse und Gerichte
7. Bericht der Revisionsstelle
8. Genehmigung der Jahresabrechnungen für 2019 und 2020
9. Entlastung des Präsidiums und der Ausschüsse
10. Wahlen
10.1 Präsidium: Präsident*in
Beisitzer*in
Vorsitzende*r des Spielausschusses
Vorsitzende*r des Verbands-Lehrausschusses
Vorsitzende*r des Sportgerichtes
10.2 Revisionsstelle: Vorsitzende*r
Revisoren*innen
11. Bestätigungen der Wahlen von Präsidiumsmitgliedern durch die Fachversammlungen bzw. den
Jugend-Verbandstag
11.1 Vorsitzende*r des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball
11.2 Vorsitzende*r des Verbands-Jugendausschusses
12. Anträge
12.1 Anträge zur Änderung der Satzung
12.2 Anträge zur Änderung von Ordnungen
12.3 Sonstige Anträge
13. Nachwahlen; soweit gem. § 16 Abs. 2 Ziff. c) der HFV-Satzung erforderlich
14. Vorschläge der Mitgliedsvereine für die Berufung der Beisitzer*innen der Ausschüsse und Gerichte
15. Genehmigung der Haushaltspläne für 2021, 2022 und 2023
16. Spielbetrieb
16.1 Spielserie 2020/2021 – Diskussion und Beschlussfassung
16.2 Spielserie 2021/2022 – Diskussion und Beschlussfassung
17. Anfragen, Mitteilungen, Verschiedenes
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.