Connect with us

Liveticker

Liveticker: FC Alsterbrüder – FC Eintracht Norderstedt

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Fußball-Samstag im Lotto-Pokal! Der Regionalligist FC Eintracht Norderstedt ist beim Bezirksligisten FC Alsterbrüder auf dem Walter-Wächer-Sportplatz zu Gast. Es geht um den Einzug in das Viertelfinale des Hamburger Pokals – EN ist der große Favorit. AFH berichtet live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Walter-Wächer-Platz! Die Überraschung bleibt aus. Der FC Eintracht Norderstedt setzt sich am Ende doch sehr deutlich mit 7:1 gegen den FC Alsterbrüder durch und zieht völlig verdient ins Pokal-Viertelfinale ein. Wir bedanken uns bei Euch und wünschen noch einen sehr schönen Samstag.

87. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Dieser Treffer gehört zu 50 Prozent Noel Dennis, der sich bis zum Sechzehner stark durchgesetzt hat, dann an Kühn scheitert. Lüneburg nutzt den Abpraller.

86. Minute: Vier Minuten sind offiziell noch zu gehen. Dürfte kaum noch viel Nachspielzeit hier geben.

81. Minute: Doppelwechsel bei Alsterbrüder! Janta/Gries gehen vom Platz und Kraft/Akpu kommen rein.

79. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Die Gäste legen einen weiteren Treffer nach. Nach einem Eckball von Jasper Hölscher bringt erneut Benjamin Dreca den Ball sicher in den Maschen unter.

76. Minute: Eine knappe Viertelstunde ist in Eimsbüttel noch zu gehen, die Begegnung ist allerdings schon lange entschieden. Echte Spannung ist somit nicht mehr gegeben. EN spielt das nur noch runter.

69. Minute: Toor für den FC Alsterbrüder! Nun fällt auch der Ehrentreffer für die Gastgeber – per Traumtor. Lorenz Hertwig zirkelt einen Freistoß von halbrechts auf die lange Ecke und der Ball senkt sich unangenehm in den linken oberen Knick. EN-Keeper Tiges sah dabei aber auch nicht so gut aus.

66. Minute: Doppelwechsel bei Norderstedt! Saad/Marxen gehen und Karschau/Dennis kommen rein.

64. Minute: Erster Wechsel beim FC Alsterbrüder! Maximilian Susemihl geht und Max Janta kommt.

63. Minute: Dritter Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Yannick Nuxoll ersetzt Hamajak Bojadgian.

61. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Der Regionalligist baut seine Führung ohne große Gegenwehr weiter aus. Benjamin Dreca wird im Strafraum nicht entscheidend angegangen, kann den Ball an der Grundlinie quer legen und am zweiten Pfosten steht Elias Saad völlig blank und trifft.

54. Minute: Die Luft ist seit dem Pausentee so ein bisschen raus aus der Begegnung. Wirklich viel passiert auf dem Platz nicht mehr, auch Norderstedt hat minimum einen Gang zurückgeschaltet.

46. Minute: Doppelwechsel bei Norderstedt! Hölscher/Choi kommen für Kummerfeld/Brüning rein.

46. Minute: Weiter geht’s in Eimsbüttel! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Walter-Wächter-Platz! Mit der 4:0-Führung für Norderstedt geht es zurück in die Kabinen. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde wieder.

37. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Nach einem Fehler im Spielaufbau legt der Regionalligist nach. Benjamin Dreca kann die Kugel abluchsen, läuft alleine auf Kühn zu und schiebt ein.

29. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Das dürfte die Entscheidung in dieser Partie gewesen sein. Juri Marxen bekommt links zu viel Platz, findet mit seiner Flanke am Fünfmeterraum Jan Lüneburg und dieser köpft den Ball wuchtig aus kurzer Distanz in die Maschen ein. Keine Abwehrchance.

23. Minute: Das hätte das 3:0 für die Gäste sein müssen, doch FCA-Keeper Ernst Kühn rettet stark. Nachdem EN den Ball im Mittelfeld erobert geht es über links schnell. Brown schickt Brüning tief auf die Reise, der die Pille an den Fünfmeterraum flankt. Lüneburg scheitert dort an einer Parade von Kühn.

21. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Ein Standard bringt den zweiten Treffer des Tages. Nach einem Foul an Brown bekommt Norderstedt links vor der Eckfahne einen Freistoß zugesprochen, den Philipp Koch in die Mitte schlägt. Dort schraubt sich Jan Lüneburg hoch und nickt sehenswert ein.

16. Minute: Norderstedt ist das deutlich aktivere Team und der Klassenunterschied ist deutlich. Aber: Die Martens-Elf nutzt ihre Chancen nicht konsequent und so könnte sich ein offenes Spiel entwickeln.

10. Minute: Gleicher Ablauf, diesmal nur ohne Jubel. Wieder ist die Eintracht über rechts frei durch, diesmal bringt Dane Kummerfeld das Leder flach in den Strafraum. Die Pille landet an der Kante des Fünfmeterraums erneut bei Brüning, der die Murmel diesmal aber deutlich über die Querlatte semmelt.

5. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Das war blitzsauber gespielt von den Gästen. Über rechts macht sich Elias Saad auf die Reise, lässt seinen Gegenspieler locker stehen und bringt den Ball dann von der Grundlinie flach auf den zweiten Pfosten. Dort muss Nils Brüning nur noch einschieben.

2. Minute: Keine 120 Sekunden sind in Eimsbüttel gespielt und die Gäste aus Norderstedt verzeichnen bereits zwei gute Chancen. Erst wurde Jan Lüneburg geblockt, dann dann verpasste Nils Brüning knapp.

1. Minute: Los geht’s in Eimsbüttel! Referee Björn Förster hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung EN: Tiegs – Marxen, Brüning, Kummerfeld, Lüneburg, Saad, Dreca, Bojadgian, Brown, Koch, Grau

Aufstellung FCA: Kühn – Janta, Drude, Niebuhr, Strüder, Hertwig, Verago, Kretschmer, Gries, Schwarz, Susemihl

12.30 Uhr: Herzlich willkommen von der Gustav-Falke-Straße! In knapp einer Stunde rollt hier der Ball zwischen dem FC Alsterbrüder und Eintracht Norderstedt. Wir sind bereits gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft zieht heute in die nächste Pokal-Runde ein? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.