Connect with us

Liveticker

Liveticker: FC Eintracht Norderstedt – Altona 93

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Flutlicht-Mittwoch in der Regionalliga Nord! Der FC Eintracht Norderstedt hat den Altonaer Fußball-Club zu Gast im Edmund-Plambeck-Stadion. Die Gäste warten weiter auf den ersten Saisonsieg – Norderstedt kann heute wieder nach oben anschließen. AFH berichtet live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Edmund-Plambeck-Stadion! Am Ende trennen sich der FC Eintracht Norderstedt und Altona 93 in einem sensationellen Regionalligaspiel mit einem auch nicht unverdienten 1:1-Remis. Was für eine Dramatik. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit,  wünschen noch einen schönen Abend.

90.+2 Minute: Jetzt wird das hier zum Drama! Norderstedt kombiniert sich noch einmal nach vorne, Lüneburg steckt auf Saad durch und dieser läuft alleine auf den Torwart zu. Wallenborn geht dazwischen und drückt Saad am Oberkörper zu Boden. Doch den fälligen Elfmeter gibt es von Schiri Horn nicht.

90+1 Minute: Drei Minuten gibt es obendrauf. Beide Teams werfen noch einmal alles nach vorne.

90. Minute: Es läuft die letzte Spielminute in Norderstedt und plötzlich hat die Eintracht die Chance auf den Lucky-Punch. Nyarko wird in der Box bedient, legt aber lieber noch einmal für Behounek ab, dessen Schuss am Ende in höchster Not zur Ecke geklärt wird. Bis zur letzten Minute ist hier Feuer drin.

85. Minute: War das der vermeintliche Siegtreffer für den AFC? Nach einem fragwürdigen Foul von Behounek kurz vor dem Strafraum bekommt der AFC einen Freistoß zugesprochen, den sich Dennis Rosin schnappt. Aus 16 Metern landet der Ball aber nur am Außennetz. Da war mehr drin für Altona.

83. Minute: Sieben Minuten sind noch auf der Uhr und aktuell ist der AFC dem zweiten Treffer näher, als Norderstedt. Altona drückt sogar ein bisschen auf das Tor. Aber: EN ist per Konter gefährlich.

79. Minute: Vierter Wechsel bei Altona 93! Noah Gumpert geht und William Wachowski kommt.

76. Minute: Dritter Wechsel bei Altona 93! Piet Verbeck kommt für Eudel Silva Monteiro ins Spiel.

74. Minute: Jetzt ist hier richtig Stimmung uin der Bude, auch weil Norderstedt wieder aufgewacht ist und merkt, dass sie erneut Punkte liegen lassen. Eine knappe Viertelstunde haben beide Teams noch.

70. Minute: Toor für Altona 93! Die anschließende Ecke bringt den verdienten Erfolg für die Gäste. Andre Wallenborn schlägt die Kugel lang auf den zweiten Pfosten, dort schraubt sich Hendrik Bombek in die Luft und nickt das Leder entgegen der Laufrichtung von Huxsohl in die Maschen ein. Was ein Jubel.

70. Minute: So nah dran am Ausgleich war der AFC heute Abend lange nicht. Mahncke treibt den Ball nach vorne, bedient auf halbrechts den eingewechselten Djavid Abdullatif und dieser zieht aus 16 Metern einfach mal ab. Sein Schuss klatscht gegen den Pfosten, gegen die Latte und wird dann geklärt.

69. Minute: Diese Begegnung lebt in den letzten Minuten mehr und mehr von der Spannung, weil fußballerisch und von den Chancen her nicht mehr allzu viel passiert. Und es steht weiterhin nur 1:0.

63. Minute: Zweiter Wechsel bei Altona 93! Niklas Bär kommt nun für Ole Wohlers in die Begegnung.

59. Minute: Dritter Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Kangmin Choi geht und Evas Nyarko kommt.

58. Minute: Erster Wechsel bei Altona 93! Djavid Abdullatif kommt für Armel Gohoua ins Spiel.

55. Minute: Auch die Hausherren lassen die nächste gute Chance einfach liegen. Diesmal verlagert der eingewechselte Igwe den Ball von rechts nach links, Choi legt den Ball rüber zu Saad und dieser zieht in die Mitte. Bei seinem Abschluss setzt Saad das Leder aber eher Richtung Eckfahne, als auf das Tor.

52. Minute: Altona startet gut aus der Kabine und kommt zur nächsten Chance. Diesmal ist es Akyol, der Wohlers tief schickt. Dessen Schuss aus spitzem Winkel geht aber nur gegen das Außennetz.

50. Minute: Zweiter Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Dane Kummerfeld ersetzt Jan Lüneburg.

49. Minute: Das sieht gar nicht gut aus. Aktuell ist die Begegnung unterbrochen, weil Philipp Koch am Boden liegt und behandelt werden muss. SKann wohl nicht weiter gehen. Kummerfeld kommt rein.

46. Minute: Erster Wechsel bei Eintracht Norderstedt! Michael Igwe kommt für Nils Brüning ins Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s in Norderstedt! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause im Edmund-Plambeck-Stadion! Mit der knappen 1:0-Führung für Norderstedt geht es zurück in die Kabinen. Wir machen uahc kurz Pause und melden uns in einer Viertelstunde hier wieder.

44. Minute: Es läuft die letzte reguläre Spielminute. Ein richtig tolles Regionalligaspiel heute.

39. Minute: Obwohl Norderstedt hier schon den zweiten oder dritten Treffer hätte  machen können, dürfte sich EN auch nicht über ein Remis oder eine AFC-Führung beschweren. Ein total offenes Spiel.

36. Minute: Das geht hier echt munter rauf und runter und macht richtig Spaß. Diesmal ist es wieder der AFC mit einer dicken Gelegenheit. Wohlers verlagtert das Spiel auf rechts zu Peer Mahncke, der den Ball dann an den Elfmeterpunkt chipt. Dort läuft Andre Wallenborn ein und setzt den Kopfball drüber.

35. Minute: Nächste dicke Chance für die Hausherren auf das 2:0. Diesmal ist es Bork, der auf dem linken Flügel den Ball zu Saad bringt. Dieser dringt wieder in die Box ein und schließt ab, knapp vorbei.

32. Minute: Da kombinieren die Martens-Kicker einmal richtig gut und eigentlich müsste es 2:0 stehen. Über rechts schickt Nils Brüning Jonas Behounek auf die Reise, dessen Hereingabe geblockt wird. Dann schnappt sich Kangmin Choi in der Box den Ball und muss nur noch abschließen, wartet aber zu lange.

28. Minute: Altona hat in den letzten Minuten deutlich das Komando übernommen, kombiniert gefällig nach vorne und wird immer mal wieder gefährlich. Von der Eintracht ist gerade kaum noch was zu sehen.

25. Minute: Da hätte es Elfmeter für die Gäste geben müssen! Dominik Akyol tanzt mit Bojadgian am Sechzehner Samba, legt rüber auf Dennis Rosin und dieser wird dann mit der Hand von Bojadgian geblockt. Eigentlich hätte es Elfmeter geben müssen. Doch Referee Horn zeigt Weiterspielen an.

21. Minute: Die Eintracht hat nach der Führung so ein bisschen die Zielstrebigkeit nach vorne verloren und lässt Altona auch mal mehr den Ball haben. Zudem sind die meistens Zuspiele nach vorne ungenau.

15. Minute: Wenn das in dem Tempo so weiter geht, könnte das ein ganz langer Abend für Altona werden. Nach vorne ist das vom AFC großenteils echt in Ordnung. Hinten wackelt das Bergmann-Team.

12. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Eben haben wir es noch gesagt, nun zappelt der Ball im Netz. Einen Eckball von Philipp Koch kann der AFC nur in den Rückraum verlängern, wo der Ball halblinks bei Rico Bork landet und dieser direkt abzieht. Sein Schuss scheppert in den linken Giebel.

11. Minute: Die Martens-Elf kommt unglaublich einfach in das letzte Drittel und erarbeitet sich Chance um Chance. Es scheint nur eine Frage der Zeit, bis hier der erste Treffer fällt. EN drückt bereits stark.

7. Minute: In diesem Spiel gibt es bisher nur richtig dicke Chancen. Diesmal tangt sich Elias Saad über links selbst durch und zieht dann aus dem Strafraum ab. Sein Schuss hatte die lange Ecke anvisiert, segelte aber knapp am langen Pfosten vorbei. Norderstedt kann sich sehr leicht durchkombinieren.

4. Minute: Und auf der Gegenseite sind es die Gäste, die ebenso eine Mega-Chance vergeben. Kangmin Choi spielt den Ball zu weit zurück, setzt damit Dominik Akyol in Szene und dieser läuft Hamajak Bojadgian davon. Vor dem Kasten versagen dem AFC-Stürmer aber die Nerven. Sein Chip geht drüber.

2. Minute: Keine 120 Sekuden sind in Norderstedt gespielt, da kommen die Hausherren zu der ersten richtig guten Gelenheit. Von der linken Außenbahn schlägt Elias Saad den Ball einfach mal in die Box und dort verpasst Jan Lüneburg nur um Haaresbereite den Ball. Danach kann der AFC den Ball klären.

1. Minute: Los geht’s im Edmund-Plambeck-Stadion! Schiri Christopher Horn hat das Spiel angepfiffen.

Aufstellung AFC: Jashari – Wallenborn, Heskamp, Rosin, Wohlers, Mahncke, Akyol, Gohoua, Gumpert, Silva Monteiro

Aufstellung EN: Huxsohl – Williams, Brüning, Lüneburg, Choi, Saad, Behounek, Bork, Bojadgian, Koch, Grau

18.00 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Edmund-Plambeck-Stadion! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem FC Eintracht Norderstedt und dem Altonaer Fußball-Club. Wir sind schon sehr gespannt und wollen nun wissen: Welches Team holt den Sieg? Tipps nun in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.