Connect with us

Liveticker

Liveticker: FC Eintracht Norderstedt – SV Rugenbergen

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Testspiel-Samstag in Garstedt! Der FC Eintracht Norderstedt hat in Vorbereitung auf das DFB-Pokal-Quali-Spiel gegen Teutonia 05 ein Testspiel gegen den SV Rugenbergen vereinbart. Es ist das vorletzte Spiel für die Eintracht vor dem großen Kick. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Edmund-Plambeck-Stadion! Der FC Eintracht Norderstedt gewinnt deutlich mit 5:1 gegen den SV Rugenbergen. Vor allem in der zweiten Halbzeit kam der Oberligist kaum noch aus der eigenen Hälfte. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit, wünschen noch einen schönen Sonnabend.

88. Minute: Zwei Minuten sind offiziell noch zu gehen. Dürfte kaum viel Nachspielzeit geben.

84. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Der Regionalligist baut das Ergebnis weiter aus. Dane Kummerfeld ist über links durch und legt das Leder dann in den Rückraum. Dort wartet erneut Johann von Knebel, der aus 16 Metern abzieht. Der Schuss wird noch abgefälscht und geht ins Netz.

82. Minute: Immerhin gibt es noch ein Highlight in diesem Spiel! Der Ball wird von einem Norderstedter auf die Tribüne abgefälscht, wo der veletzte Steven Tegeler den Ball mit dem Kopf annimmt und dann herunter wirft. Und da sag nochmal einer, Amateurfußballer hätten nichts drauf.

74. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Und dann liegt das Leder doch im Netz. Koch bringt einen Eckball direkt in den Fünfmeterraum, von Knebel steigt hoch und nickt dann ohne Gegenwehr ein.

73. Minute: Wirklich viel passiert in dieser Begegnung nicht mehr, was wohl auch an dem Wetter liegt. Zwar probiert Norderstedt noch immer mal wieder den Ball durchzustecken, allerdings ist das meistens nicht von Erfolg gekrönt. Und wenn dann ist Hartmann oftmals zur Stelle und pariert die Schüsse.

68. Minute: Nach etwas mehr als einer gespielten Stunde folgt nun die zweite große Trinkpause.

60. Minute: Beide Mannschaften nutzen die Chance einer Pause und wechseln noch einmal ordentlich durch. Das hat natürlich auch mit der Hitze zu tun. Immerhin sind hier inwzsichen über 30 Grad.

56. Minute: Nordertsedt zeigt immer wieder gute Ansätze, spielt die Szenen dann meistens aber nicht zu Ende oder schließt zu überhastet ab. Rugenbergen versucht es gelegentlich mal mit einem Konter.

51. Minute: Und wieder sorgt ein Standard für mächtige Gefahr. Diesmal chipt Bork das Leder auf den ersten Pfosten. Dort schraubt sich Grau hoch und köpft das Leder dann nur gegen den Querbalken.

48. Minute: Die nächste einstudierte Variante der Gastgeber! Nach einem Eckball von Koch wartet Rico Bork an der Kante zum Sechzehner, nimmt den Ball direkt aus der Luft und hält drauf. Allerdings landet das Leder deutlich zu hoch im dritten Stockwerk. Keine echte Gefahr für den Kasten des Oberligisten.

46. Minute: Weiter gehts in Garstedt! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause im Edmund-Plambeck-Stadion! Zur Halbzeit führt der FC Eintracht Norderstedt mit 3:1 gegen den SV Rugenbergen. Wir machen auch kurz Pause und melden uns dann gleich hier wieder.

43. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Da zappelt der Ball schon wieder im Netz. Jannick Wilckens verliert den Ball rechts gegen Kangmin Choi, dieser bedient Lüneburg und der Stürmer leitet das Leder direkt zu Nick Gutmann weiter. Völlig freistehend hat er kein Problem mehr einzunetzen.

38. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Das war fast eine exakte Kopie der Führung. Wieder chipt Grau den Ball über die Abwehr hinweg in die Box, diesmal schnappt sich Johann von Knebel dort den Ball und legt die Murmel dann überlegt an Torwart Hartmann vorbei in die rechte untere Ecke.

34. Minute: Seit der Trinkpause sind die Gäste etwas aktiver, tuen nun auch mehr für das eigene Spiel. Norderstedt hat derweil wieder gewechselt. Dylan Williams kommt für Evans Nyarko in die Partie.

29. Minute: Die Eintracht hat die Trinkpause zu einem Wechsel genutzt. Jordan Brown verlässt den Platz und dafür darf nun Kangmin Choi mitmischen. Ob Brown sich verletzt hat, war nicht erkennbar.

24. Minute: Die Begegnung ist aktuell wegen einer größeren Trinkpause kurzzeitig unterbrochen.

22. Minute: Wie schon in der vergangenen Woche gegen den Heider SV schwächt sich die Eintracht durch einen leichtfertigen Fehler selbst. Mit diesen kapitalen Böcken wird es gegen T05 nicht einfacher.

18. Minute: Toor für den SV Rugenbergen! Aus dem Nichts fällt hier der Ausgleich. Damit war nun wirklich nicht zu rechnen. Patrick Hartmann schlägt den Ball lang, Yannik Nuxoll springt unter dem Ball durch und macht so den Weg für Eduard Mesenholl frei, der vor EN-Keeper Huxsohl ganz cool bleibt.

14. Minute: Knappe Viertelstunde ist in Garstedt inzwischen gespielt. Das bleibt hier ein Spiel auf ein Tor. Die Fischer-Elf macht gar keine Anstalten, offensiv mal tätig zu werden. Da kommt wirklich nichts.

10. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Was für ein wunderschöner Spielzug der Hausherren, der zur Führung führt. Fabian Grau schlägt das Leder aus dem Halbfeld perfekt in den Strafraum, dort fischt Evans Nyarko den Ball aus der Luft und drückt diesen mit dem Postens ins Netz.

9. Minute: Die Sonne knallt, Norderstedt spielt – Chancen gibt es bisher aber noch nicht so richtig. Die optische Überlegenheit kann der Regionalligist bisher nicht nutzen. Vom Oberligisten kommt nichts.

4. Minute: Wenig los in den ersten Minuten im Edmund-Plambeck-Stadion. Norderstedt hat vor allem den Ball, sucht auch schon den Weg nach vorne, allerdings wurde es dabei bisher noch nicht gefährlich. Rugenbergen agiert eher abwartend und aus der Defensive. Auf dem Spielfeld sind rund 30 Grad.

1. Minute: Los geht’s in Garstedt! Referee Florian Pötter hat das Spielgerät offziell freigegeben.

Aufstellung SVR: Hartmann – Neumann, Schrage, Beese, Stannis, Hoppe, Worthmann, Rühmann, Mesenholl, Wilckens, Müller

Aufstellung EN: Huxsohl – Nuxoll, Lüneburg, Nyarko, Bork, Rajao da Cunha, Brown, Koch, Gutmann, Grau, von Knebel

13.00 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Edmund-Plambeck-Stadion! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem FC Eintracht Norderstedt und dem SV Rugenbergen. Wir sind gespannt, wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich den Sieg? Tipps jetzt in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.