Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: HSV Barmbek-Uhlenhorst – Concordia

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden
Anzeige

Liveticker: Flutlicht-Dienstag in der Oberliga Hamburg! Der HSV Barmbek-Uhlenhorst hat heute Concordia zum Nachholspiel an der Dieselstraße zu Gast. Cordi ist bislang noch ungeschlagen – BU könnte mit einem Sieg sogar an die Tabellenspitze springen. Wir berichten live aus Barmbek:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Dieselstraße! Der HSV Barmbek-Uhlenhorst gewinnt nach sechs Minuten Nachspielzeit mit 1:0 gegen Condordia und übernimmt damit die Tabellenführung. Cordi ging am Ende zu fahrlässig mit seinen Chancen um. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Dienstagabend.

90. Minute: Obwohl es keine längeren Unterbrechungen gab, zeigt Referee Vardar satte vier Minuten Nachspielzeit an. Dürfte nochmal eine heiße Phase im Spiel werden.

89. Minute: Dritter Wechsel bei Barmbek-Uhlenhorst! Louis Mandel ersetzt Pascal El-Nemr.

87. Minute: Gelb/Rot für Concordia! Abdullah Yilmaz muss nach einem Foul an Saad vorzeitig runter.

82. Minute: 236 Zuschauer dürfen sich die Begegnung heute live im Stadion an der Dieselstraße ansehen.

76. Minute: Dritter Wechsel bei Concordia! Daniel Suntic kommt für Lorenz Lahmann-Lammert.

72. Minute: Zweiter Wechsel bei Barmbek-Uhlenhorst! Asensio Hoeling geht und Benjamin Bambur kommt.

71. Minute: Zweiter Wechsel bei Condordia! Umut Kocin kommt für Michel Netzbandt ins Spiel.

60. Minute: Erster Wechsel bei Concordia! Amir Myri kommt für Can Topcu in die Partie.

58. Minute: Cordi bemüht sich seit der Halbzeit um eine schnelle Antwort und lässt dabei ganz dicke Dinger liegen. Wieder kommt die Ecke von Saglam, diesmal sogar direkt auf den Kopf von Lindener. Doch erneut ist Höcker zur Stelle und wehrt den Kopfball ab.

48. Minute: Keine 180 Sekunden ist der zweite Durchgang alt, da hat Cordi die ganz große Gelegenheit zum Ausgleich. Onur Saglam bringt von rechts einen Eckball an den Fünfmeterraum, ein BU-Kicker hat über den Ball und die Pille landet auf dem Schlappen von Steven Lindener. Dieser zieht direkt ab, scheitert aber an der tollen Reaktion von Johannes Höcker.

46. Minute: Erster Wechsel bei Barmbek-Uhlenhorst! Samuel Hosseini ersetzt Jonas Wesemann im Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s an der Dieselstraße! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause an der Dieselstraße! Der HSV Barmbek-Uhlenhorst führt zur Halbzeit mit 1:0 gegen Condordia. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde hier wieder.

45. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Die Hausherren gehen quasi mit dem Pausenpfiff in Front. Julian Pötzinger spielt einen langen Ball auf Pascal El-Nemr, dieser macht die Kugel im Strafraum fest und sieht dann noch den besser postierten Noor Al-Tamemy. Aus dem Rückraum netzt der Sommer-Neuzugang zur BU-Führung ein.

37. Minute: Der erste Durchgang nähert sich der Pause und aktuell scheint es so, als würden wir tatsächlich mit dem Remis in die Pause gehen. Weiterhin fehlt die Präzision im letzten Pass.

32. Minute: Etwas mehr als eine halbe Stunde gespielt, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Das Spiel ist durchaus ordentlich und auch die Chancen auf Tore waren auf beiden Seiten schon da. Nur die Bude selbst lässt leider noch auf sich warten. Ansonsten sehen die Fans aber ein sehr unterhaltsames Spiel.

24. Minute: Eben sagen wir es noch, nun lässt BU die zweite Chance zur Führung liegen. Pascal El-Nemr wird am Strafraum lang bedient, zieht zwei Gegenspieler und macht so den Weg für Elias Saad drei. Sein Pass landet genau beim Youngster, der aber in Tim Burgemeister seinen Meister findet.

23. Minute: Es geht ordentlich hin und her, ohne das dabei wirkliche Gefahr vor den beiden Toren entsteht. Meistens ist der letzte Pass so ungenau, dass es gar nicht erst zu einem Torabschluss kommt.

15. Minute: Und auf der Gegenseite muss Fatih Urmurhan auf der Linie retten. Michael Netzbandt bekommt einen zu kurz angewehrten Eckball direkt vor die Füße, zieht aus 14 Metern zentraler Position ab und darf nur nicht Jubeln, weil Urmurhan noch seinen Kopf dazwischen bekommt.

14. Minute: Das hätte die Führung für die Hausherren sein müssen! Julian Pötzinger bringt einen Freistoß von halbrechts in die Box, Cordi-Keeper Tim Burgemeister segelt am Ball vorbei und plötzlich steht Ronny Buchholz alleine vor dem leeren Tor. Doch der BU-Verteidiger setzt seinen Abschluss nur an das Außennetz.

11. Minute: Cordi hat sich in den letzten Minuten richtig in dieses Spiel hinein gearbeitet und macht es BU lange nicht mehr so leicht, wie noch zu Beginn. Guter Auftritt bisher von beiden Teams.

7. Minute: Aufgrund der Corona-Pandemie und den nun strengeren Vorschriften hat der Stadionsprecher gerade darauf hingewiesen, dass das Stehen verboten ist. Es muss gesessen werden. Dafür hat BU Bierbänke bereit gestellt.

3. Minute: Sehr munterer Beginn in Barmbek, vor allem von den Hausherren. Bereits zwei Mal war BU schon halbwegs gefährlich vor dem Kasten von Cordi. Dürfte eine unterhaltsame Partie werden.

1. Minute: Los geht’s an der Dieselstraße! Referee Furkan Vardar hat angepfiffen.

Aufstellung Cordi: Burgemeister – Tanovic, Lindener, Yilmaz, Boock, Netzbandt, Ilic, Aniteye, Topcu, Lahmann-Lammert, Saglam

Aufstellung BU: Höcker – Buchholz, Hoeling, El-Nemr, Wesemann, Saad, Pötzinger, Lux, Al-Tamemy, Urmurhan, Janowsky

18.30 Uhr: Herzlich willkommen von der Dieselstraße! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen dem HSV Barmbek-Uhlenhorst und Concordia. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps jetzt flott in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.