Dienstag, 20. November 2018
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: HSV Barmbek-Uhlenhorst – FC Türkiye

Liveticker: HSV Barmbek-Uhlenhorst – FC Türkiye

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Der HSV Barmbek-Uhlenhorst hat den FC Türkiye zu Gast an der Dieselstraße. Die Hausherren können sich endgültig aus dem Tabellenkeller verabschieden – Türkiye steckt aktuell ganz tief unten drin fest. Wir berichten live aus Barmbek:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Dieselstraße! Der HSV Barmbek-Uhlenhorst gewinnt mit 5:2 gegen den FC Türkiye. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntagnachmittag.

90. Minute: Das war einfach nur eigensinnig. Heuermann wird auf die Reise geschickt und schließt lieber selbst ab, anstatt noch einmal quer zu legen.

88. Minute: Dritter Wechsel beim HSV Barmbek-Uhlenhorst! Jon Hoeft kommt für Tolga Odabas ins Spiel.

85. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Das war die Entscheidung. Ivan Sa Borges Dju drückt die Pille aus kurzer Distanz über die Linie. Was für eine Begegnung.

83. Minute: Zweiter Wechsel beim HSV Barmbek-Uhlenhorst! Ivan Sa Borges Dju kommt für Janis Korczanowski.

80. Minute: Erster Wechsel beim HSV Barmbek-Uhlenhorst! Pascal El-Nemr wird von Bajraktaraj ersetzt.

78. Minute: Die dicke Chance für Türkiye, hier eventuell doch noch Punkte mitzunehmen. Sascha de la Cuesta bedient von der rechten Außenbahn Tolga Tüter, der dann Matthias Ribeau ins Leere laufen lässt. Sein Abschluss entschärft aber Gaedtke.

72. Minute: Da hätten die Wilhelmsburger fast den Anschlusstreffer markiert. Oguzhan Gencel kann Gaedtke aber nicht überwinden. 242 Zuschauer schauen heute zu.

66. Minute: Inzwischen hat sich Begegnung etwas beruhigt, Chancen sind auf beiden Seiten weniger geworden. Aktuell sieht es aber nicht so aus, als könnte Türkiye noch einmal zurück kommen.

61. Minute: Erster Wechsel beim FC Türkiye! Oguzhan Gencel komnt für Furkan Suyer.

58. Minute: Das wäre fast die Entscheidung gewesen. Nico Schluchtmann läuft locker an Rene Schröder vorbei und ist danach ganz frei vor Braun durch. Doch diesmal bleibt der FCT-Keeper Sieger.

53. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Was ist das bitte für ein Spiel hier in Barmbek. Wieder gelingt den Hausherren der Doppelschlag. Mankumbani lässt sich die Kugel von Pascal El-Nemr klauen und dieser hämmert die Kugel aus spitzem Winkel ins lange Eck.

51. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Und da haben die Gastgeber das Spiel endgültig gedreht. Mazlum Oguz chipt den Ball perfekt auf den zweiten Pfosten, wo Niklas Sabas goldrichtig steht und zum 3:2 für die Barmbeker einköpft.

46. Minute: Weiter geht’s an der Anfield 2.0! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause an der Dieselstraße! Mit dem torreichen 2:2-Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde wieder.

43. Minute: Was für ein Pass von Yannick Lux in den Lauf von Janis Korczanowski, der anschließend aus spitzem Winkel alleine vor Braun steht. Sein Chip-Abschluss kullert knapp am langen Pfosten vorbei.

40. Minute: Das wäre eine Geschichte gewesen. Diesmal schlägt Pascal El-Nemr einen Freistoß in den Sechzehner, aber wieder ist Ribeau zur Stelle. Der Ball landet aber neben dem Kasten.

38. Minute: Im Nachgang der Partie muss man ernsthaft darüber diskutieren, ob das Spiel hätte angepfiffen werden dürfen. Die Verletzungsgefahr ist durchaus gegeben.

35. Minute: Autsch! Pascal El-Nemr rutscht, nach einem Querpass, mit den Füßen vorweg in die Bande und knallt anschließend mit dem Kopf dagegen. Der BU-Kicker bleibt erst regungslos liegen, kann aber weiterspielen. Das sah ganz böse aus.

27. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Das gibt es doch gar nicht. Wieder schlägt El-Nemr, diesmal von der anderen Seite, einen Eckball herein. Wieder ist Ribeau im Sechzehner zur Stelle und drischt die Pille in die Maschen. Was für ein sensationelles Oberligaspiel hier.

24. Minute: Toor für den HSV Barmbek-Uhlenhorst! Jetzt ist es doch passiert. Pascal El-Nemr schlägt von der linken Seite einen Eckball in den Fünfmeterraum, wo Matthias Ribeau am höchsten steigt und den Anschlusstreffer markiert.

21. Minute: Im Gegenzug fällt fast der Ausgleich. Janis Korczanowski zieht aus der Distanz ab und Tobias Braun muss sich ganz lang machen, um die Kugel noch zu klären.

20. Minute: Toor für den FC Türkiye! Und da zappelt die Kugel erneut im Netz. Nach einem Missverständnis im Mittelfeld zwischen Odabas und Heuermann ist der Weg für Shtarbev frei, der Tüter bedient. Den ersten Ball kann Ribeau noch auf der Linie klären, den Abpraller semmelt Tüter in die Maschen.

17. Minute: BU schwimmt im wahrsten Sinne des Wortes in der Defensive. Mus tanzt Niklas Sabas im Sechzehner aus und legt den Ball dann sensationell für Sascha de la Cuesta quer. Doch Tolga Odabas rauscht im letzten Moment heran und klärt die Kugel.

14. Minute: Hier ist ordentlich Dampf in der Partie, beide Teams schenken sich überhaupt nichts. Die fußballerische Qualität leidet aber schon ganz ordentlich unter dem rutschigem Boden.

11. Minute: Fast hätten die Wilhelmsburger direkt nachgelegt. Neuzugang Sebastian Mankumbani will den Ball eigentlich flanken, doch sein Schuss kommt scharf auf das Tor. Am Ende landet das Spielgerät knapp hinter dem Tor.

9. Minute: Toor für den FC Türkiye! BU befindet sich in der Defensive wohl noch im Tiefschlaf. De la Cuesta kann die Kugel völlig unbedrängt zu Tolga Tüter bringen, der die Pille anschließend im langen Eck versenkt. BU-Coach Frank Pieper ist mächtig sauer.

4. Minute: Und es geht direkt weiter. Wieder kommt De la Cuesta aus zentraler Position zum Abschluss, wieder ist Geadtke zur Stelle. Den Abpraller kann kann der FCT nicht verwerten.

2. Minute: Beide Mannschaften fangen sehr flott an. Erst prüft Sascha de la Cuesta BU-Keeper Geadtke mit einem Flachschuss und auf der Gegenseite haut Mohamed Labiadh eine El Nemr-Hereingabe knapp drüber.

1. Minute: Los geht’s an der Anfield 2.0! Referee Eckstein Staben hat das Leder freigegeben.

Aufstellung FCT: Braun – Petterson, Schröder, Löw, De la Cuesta, Shtarbev, Mus, Tüter, Schmer, Suyer, Mankumbani

Aufstellung BU: Gaedtke – Schluchtmann, El-Nemr, Oguz, Korczanowski, Ribeau, Odabas, Lux, Heuermann, Sabas, Labiadh

13.00 Uhr: Herzlich willkommen von der Dieselstraße in Barmbek! In knapp einer Stunde rollt hier die Kugel zwischen dem HSV Barmbek-Uhlenhorst und dem FC Türkiye. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei Punkte? Tipps flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.