Dienstag, 20. November 2018
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: Niendorfer TSV – Meiendorfer SV

Liveticker: Niendorfer TSV – Meiendorfer SV

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Der Niendorfer TSV hat den Meiendorfer SV zu Gast am Sachsenweg. Die Gastgeber wollen wieder zurück unter die besten fünf der Tabelle – die Gäste aus Meiendorf wollen nicht in den Keller rutschen. Wir berichten live vom Sachsenweg:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Sachsenweg! Der Niendorfer TSV und der Meiendorfer SV trennen sich mit einem 1:1-Remis. Diese Begegnung hatte heute aber auch keinen Sieger verdient. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Sonntagnachmittag.

90. +1 Minute: Da war sie, die Riesenchance für die Gastgeber! Brückner steckt den Ball für den eben erst eingewechselten Lennart Merkle durch. Dieser spitzelt den Ball aus spitzem Winkel nur hauchzart am langen Eck vorbei.

88. Minute: Doppelwechsel beim Niendorfer TSV! Apau/Merkle kommen, Ertecin/Meyer gehen.

85. Minute: Die letzten fünf Minuten in Niendorf laufen und Meiendorf wäre mit dem Punkt sicherlich zufrieden. Der NTSV hingegen will unbedingt noch den Dreier und wird gleich auch nochmal wechseln.

81. Minute: Zweiter Wechsel beim Meiendorfer SV! Can Düzel macht Platz für Kalif Koura auf dem Feld.

68. Minute: Erster Wechsel beim Meiendorfer SV! Marcel Hoffmann ersetzt Collins Folarin im Spiel.

62. Minute: Niendorf will hier nun die Führung und sucht mehr und mehr den Weg nach vorne. Meiendorf kommt nicht mehr so gut ins Gegenpressing. So ergeben sich mehr Räume für die Farhadi-Elf.

54. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Knappe zehn Minuten nach Wiederbeginn zappelt der Ball hier zum Ausgleich im Netz. Benn wirft einen Einwurf zu Hartwig, der wiederum Marvin Karow bedient. Aus dem Gewühl heraus trifft Karow dann zum 1:1.

46. Minute: Weiter geht’s am Sachsenweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück auf dem Feld.

Halbzeit: Pause am Sachsenweg! Der Meiendorfer SV führt zur Pause nicht unverdient mit 1:0 gegen den Niendorfer TSV. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde wieder.

41. Minute: Marvin Karow versucht sein Glück mal aus der Distanz, zieht aus 25 Metern ab und zirkelt seinen Schuss nur knapp unten rechts vorbei. Niendorf fällt nach vorne nicht wirklich viel ein.

31. Minute: Die Begegnung plätschert hier so vor sich hin, wirklich glanzvoll sieht das Spiel nicht aus. Passt ingesamt zum grauen Himmel und dem kalten Wind hier am Sachsenweg.

23. Minute: Das wäre ein Kandidat für das „Tor des Jahres“ geworden. Leon Meyer probiert es im Strafraum mit einem Fallrückzieher, setzt seinen Abschluss knapp über den Querbalken.

20. Minute: Immerhin mal wieder eine Torannäherung seitens der Farhadi-Schüler. Nach Flanke von Daniel Brückner kommt Malte Wilhelm in der Mitte mit dem Kopf an den Ball, stellt Alberti aber vor keine Probleme.

15. Minute: Toor für den Meiendorfer SV! In einer chancenarmen Partie gehen die Gäste in Front. Tim Krüger holt im eigenen Sechzehner Collins Folarin von den Beinen, Referee Nehls zeigt sofort auf den Punkt. Martin Fedai legt sich das Leder zurecht und vollstreckt eiskalt in die linke untere Ecke.

4. Minute: Die erste dicke Möglichkeit der Partie gehört den Gastgebern. Magnus Hartwig steckt das Leder in den Lauf von Daniel Brückner durch, der alleine vor Briant Alberti auftaucht. Brückner legt das Leder vorbei und Varela Monteiro kratzt den Ball noch vom der Linie weg.

1. Minute: Los geht’s am Sachsenweg! Referee Alexander Nehls hat das Leder offiziell freigegeben.

Aufstellung MSV: Alberti – Asante, Heitbrock, Rosseburg, Varela Monteiro, Düzel, Fedai, Sara, Folarin, Tatsis, Kaczenski

Aufstellung NTSV: Kindler – Benn, Ercetin, Karow, Brückner, Wilhelm, Krüger, Meyer, Doege, Agdan, Hartwig

13.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Sachsenweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen der dem Niendorfer TSV und dem Meiendorfer SV. Wir sind jetzt schon sehr gespannt, wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.