Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Niendorfer TSV – SC Victoria Hamburg

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Saisoneröffnung in der Oberliga Hamburg! Der Niendorfer TSV hat den SC Victoria Hamburg zum ersten Spiel der neuen Saison zu Gast am Sachsenweg. Für beide Teams geht es nach der Vorbereitung heute wieder um drei Punkte. Wir berichten Euch live vom Sachsenweg:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-niendorfer-tsv-sc-victoria-hamburg-3″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Sachsenweg! Am Ende trennen sich der Niendorfer TSV und der SC Victoria Hamburg mit einem wenig ansehnlichen, aber leistungsgerechten, 1:1-Remis. Ein typisches Eröffnungsspiel. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen sehr schönen Freitagabend.

90.+1 Minute: Zwei Minuten extra zeigt Spielleiter Christian Okun an. 120 Sekunden bleiben also noch.

90. Minute: Lohmann ist zur Stelle! Dennis Thiessen kommt aus elf Metern halbrechter Position zum Abschluss und zwingt den SCV-Schlussmann zu einer Glanzparade. Dann entschärft Vicky das Leder.

89. Minute: Dritter Wechsel beim Niendorfer TSV! Marlon Stannis kommt für Vedat Düzgüner ins Spiel.

85. Minute: Die Schlussphase ist angebrochen und es geht munter hin und her. Nicht ausgeschlossen, dass hier noch ein Tor fällt. Keines der beiden Teams ist nennenswert besser. Das ist guter Fußball.

81. Minute: Zweiter Wechsel beim Niendorfer TSV! Ilyas Afsin wird von Martins Fernandes ersetzt.

78. Minute: Zweiter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Timo Stegmann kommt für Luca Ernst ins Spiel.

77. Minute: 738 Zuschauer haben sich heute am Sachsenweg zum Eröffnungsspiel eingefunden. Not bad.

74. Minute: Das hätte Diskussionen gegeben. Pahl wird im Mittelfeld klar gefoult und Referee Okun lässt weiter laufen. Am Ende schließt Afsin ab und Lohmann pariert. Daraufhin regt sich Ebbers lautstark auf und sieht dafür die gelbe Karte. Seit dieser Saison können damit auch Trainer vom Schiri bestraft werden.

70. Minute: Erster Wechsel beim Niendorfer TSV! Dario Streubier macht Platz für Atnan Veseli im Spiel.

70. Minute: Erster Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Hartwig wird nun von Dennis Bergmann ersetzt.

67. Minute: Endlich mal ein schöner Angriff in diesem Spiel. Vedat Düzgüner steckt auf dem rechten Flügel den Ball in den auf von Ilyas Afsin durch, der sofort Tempo aufnimmt und aus spitzem Winkel vor Dennis Lohmann auftaucht. Der NTSV-Kicker probiert es selbst und scheitert am SCV-Schlussmann.

65. Minute: Die Gastgeber haben nun die Kontrolle übernommen, sind seit dem Ausgleich deutlich präsenter auf dem Platz. Aber: Vicky bleibt irgendwie das gefährlichere Team mit mehr Zug zum Tor.

57. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Der Ausgleich konnte nur nach einem Standard fallen. Dennis Thiessen bringt einen Eckball von der linken Seiten herein und in der Mitte rauscht Lennart Merkle mit ganz viel Wucht heran. Der Youngster donnert die Kugel dann per Kopf sehenswert in die Maschen.

52. Minute: Da fehlten keine 30 Zentimeter mehr. Incheol Choi erobert das Leder im Mittelfeld gegen Dario Streubier, macht dann ein paar Meter und schließt dann aus der Distanz ab. Sein Schuss streift nur knapp am rechten oberen Kreuzeck vorbei. Keeper Andre Alvez Lopez wäre da nicht mehr rangekommen.

50. Minute: Bisher bietet auch der zweite Durchgang nicht wirklich viel Spannung. Vicky hat inzwischen etwas mehr Ballbesitz und die Niendorfer finden vorne bisher noch nicht wirklich die richtigen Mittel.

46. Minute: Weiter geht’s am Sachsenweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Sachsenweg! Eine, bis auf das Tor, trostlose Halbzeit geht zu Ende. Werbung für den Amateurfußball war das nicht. Kann nur besser werden. Kann nur besser werden nach der Pause.

41. Minute: Beinahe hätten die Gäste hier nachgelegt. Luca Ernst spielt die Murmel scharf in den NTSV-Fünfter, wo Magnus Hartwig in den Ball rutscht. Alves Lopez ist aber zur Stelle und kann parieren.

36. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Die Blau-Gelben schlagen eiskalt zu – und wie! Andre Branco hält aus 25 Metern einfach mal drauf. Die meisten Kicker hatten schon abgewunken, da segelt das Leder in den rechten oberen Giebel. Was für ein sehenswerter Treffer als erstes Tor der neuen Saison.

31. Minute: Über eine halbe Stunde ist schon gespielt, Zeit für ein kleines Fazit. Auf dem Platz passiert nicht viel und wir warten bis jetzt immer noch auf den ersten Torschuss. Offensiv ist das einfach nichts von den Mannschaften. Ansonsten hagelt es Karten für Vicky, die oftmals hart in die Zweikämpfe gehen.

24. Minute: Die Härte im Spiel nimmt zu, jedenfalls von Seiten der Hoheluftler. Erst sieht Felix Schuhmann für ein gestrecktes Bein Gelb, dann senst Vincent Ermisch Dario Streubier um. Auch Ermisch sieht dafür Gelb. Als drittes haut dann Hartwig Thiessen um. Vicky will jetzt wohl ein Zeichen setzen.

19. Minute: „Macht die Bälle da fest, so ne Scheiße“, poltert SCV-Trainer Marius Ebbers über den Platz. Und damit hat er vollkommen Recht. Das würde sicherlich das Niveau des Spiels sicherlich anheben.

15. Minute: Wie es so oft typisch für ein Eröffnungsspiel ist, passiert hier weiterhin eher wenig. Torch-ancen sind ebenfalls Mangelware. Erinnert eher noch so an ein Testspiel. Leider, für die rund 400 Fans.

11. Minute: Für Merkle geht es schneller weiter, bei Lohmann sieht es schlechter aus. Der Schlussmann von Vicky pustet immer wieder durch und stützt sich auf den Knien ab. Gesund sieht schon anders aus.

9. Minute: Wumms! Nach einem langen Ball in den Strafraum klatschen Dennis Lohmann und Lennart Merkle mit voller Wucht gegeneinander. Beide bleiben am Boden liegen. Das sieht bei beiden nicht gut aus.

5. Minute: Kurzer Schock auf der Bank der Blau-Gelben. Alexander Borck bleibt nach einem Zweikampf an der Mittellinie liegen und muss länger behandelt werden. Kurz darauf geht es für ihn aber weiter.

3. Minute: Großes Abtasten in den ersten Minuten. Beide Teams wollen keinen dicken Fehler zu Beginn machen und gehen deshalb noch kein Risiko ein. Torabschlüsse gab es auf beiden Seiten auch noch nicht.

1. Minute: Los geht’s am Sachsenweg! Referee Christian Okun hat das Spielgerät nun offiziell freigegeben.

Aufstellung SCV: Lohmann – Choi, Ermisch, Ernst, Monteiro Branco, Wohlers, Schmid, Borck, Schuhmann, Hartwig, Pahl

Aufstellung NTSV: Alves Lopez – Schön, Speck, Karow, Düzgüner, Afsin, Streubier, Doege, Brückner, Merkle, Thiessen

18.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Sachsenweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem Niendorfer TSV und dem SC Victoria Hamburg. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich heute die drei Punkte? Tipps jetzt schon in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.