Montag, 27. Mai 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: SC Condor – TuS Dassendorf

Liveticker: SC Condor – TuS Dassendorf

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Der SC Condor hat TuS Dassendorf zu Gast am Berner Heerweg. Die Gastgeber gehen als ganz klarer Underdog in die Begegnung zu Hause – Dassendorf kann mit etwas Glück sogar wieder Zweiter werden. Wir berichten live aus Farmsen:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Berner Heerweg! Die TuS Dassendorf gewinnt verdient, auch in der Höhe, mit 6:0 gegen den SC Condor. Mit dieser Leistung steigen die Raubvögel definitv ab. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönnen Sonntagnachmittag.

82. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das halbe Dutzend ist voll. Dittrich spielt einen starken Pass in die Tiefe auf Sven Möller, der mit der Pike eiskalt zum 6:0 für die Gastgeber vollendet. Beim SCc geht nix mehr.

79. Minute: Dritter Wechsel beim SC Condor! Matthias Cholevas kommt für Cassian Klammer ins Spiel.

74. Minute: SCC-Keeper Maximilian Richter rettet sein Team vor einer noch höheren Pleite. Nach Dittrich-Zuspiel zieht Möller aus 16 Metern ab und Richter lenkt den Schuss mit der Hand noch zur Ecke.

69. Minute: Immerhin sehen die rund 200 Zuschauer auch mal etwas vom SC Condor. Nach einem Eckball stcohert Till Daudert im Sechzehner am Ball herum, doch Referee Kunde pfeift die Szene ab.

67. Minute: Doppelwechsel beim TuS Dassendorf! Schied/Saquib kommen, R. Carolus/Kurczynski gehen.

59. Minute: Da geht einem das Herz auf! Cassian Klammer wird von seinem Trainer Florian Neumann an die Seitenlinie bestellt und drückt dann auf dem Smartphone rum. Der Grund: Klammers Frau ist aktuell hoch Schwanger. Aber es gibt „Entwarnung“: Klammer kann erst einmal doch auf dem Feld bleiben.

56. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Der Meister macht da weiter, wo er in der ersten Halbzeit aufgehört hat. Und wie! Henrik Dettmann nimmt aus 20 Metern einfach mal Maß und donnert die Pille dann mit einer Bogenlampe in den rechten oberen Knick. Das schönste Tor des Tages, ohne Frage.

54. Minute: Doppelwechsel beim SC Condor! Choi/Ilic kommen und Grablewski/Öw gehen vom Feld.

46. Minute: Erster Wechsel bei der TuS Dassendorf! Maximilian Dittrich ersetzt Samuel Louca im Spiel.

46. Minute: Weiter geht’s am Berner Heerweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück!

Halbzeit: Pause am Berner Heerweg! Die TuS Dassendorf führt zur Halbzeit mit 4:0 gegen den SC Condor. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer Viertelstunde hier wieder.

43. Minute: Zwei Minuten sind noch bis zum Pausentee. Dürfte auch recht zeitig hier abgepfiffen werden.

38. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Jetzt spielen sich die Gäste hier wie in einen Rausch. Mark Hinze schickt Rinik Carolus auf die Reise, für den sich der Raum ergibt, weil Max Grablewski ausrutscht. Carolus ist auf uns davon, entscheidet sich selbst abzuschließen und versenkt das Leder dann im langen Eck.

35. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Der Meister kommt weiter ins Rollen. Kristof Kurczynski zieht aus 15 Metern einfach mal ab und die Pille landet im Netz. Da sieht Condor-Torwart Richter auch nicht wirklich gut aus. Von hinten brüllt Lenz über den Platz: „Jungs, heute noch was für das Torverhältnis tun.“

33. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das kann man eigentlich gar nicht so schlecht verteidigen. Henrik Dettmann flankt von der rechten Außenbahn in die Mitte umd Möller hat gleich zwei Gegenspieler gegen sich. Beide gehen aber nicht wirklich zum Ball und der TuS-Stürmer vollstreckt per Kopf zum 2:0.

30. Minute: Rudelbildung an der Mittellinie! Cassian Klammer provoziert geschickt eine gelbe Karte für Mark Hinze, weil er härter in einen Zweikampf geht. Dieser lässt sich nicht lumpen und tritt leicht zurück. Es bildet sich eine kleine Schubserei. Am Ende sehen sowohl Klammer, als auch Hinze die gelbe Karte.

23. Minute: Wir würden Euch gerne etwas über die Gastgeber erzählen, aber bis auf die unzähligen Abwehraktionen gibt es leider nicht zu berichten. Dassendorf hat hier alles im Griff, schnürt den SCC ein.

16. Minute: Über die außen ist Condor sehr anfällig, wie auch nach ruhenden Bällen. Diesmal ist es Kurczynski, der eine Möller-Ecke knapp über das Tor köpft. Das war nun schon die dritte größere Chance.

13. Minute: Die Raubvögel sind zwar bemüht, haben aber keine wirkliche Torchance bisher in diesem Spiel gehabt. Dassendorf kontrolliert die Partie und das 2:0 scheint nur eine Frage der Zeit zu sein.

7. Minute: Die Gäste sind deutlich das bessere Team und lassen die Chance zum 2:0 leichtfertig liegen. Nach einer Flanke von Samuel Louca ist Kristof Kurczynski am ersten Pfosten völlig blank, nickt die Pille aber mit dem Kopf über den Querbalken. Aktuell hat man nicht das Gefühl, dass Condor ne Chance hat.

4. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das ging aber flott. Rinik Carolus bedient von links Sven Möller, der aus 16 Metern einfach mal abzieht. Sein Flachschuss schlägt in der linken unteren Ecke ein. Keine Abwehrchance für Condor-Keeper Maxi Richter. Deutet sich hier schon früh eine echte Abreibung an?

1. Minute: Los geht’s am Berner Heerweg! Referee Torben Kunde hat das Spielgerät heute freigegeben.

Aufstellung TuS: Gruhne – Maggio, K. Carolus, Möller, Dettmann, Kurczynski, Aust, R. Carolus, Hinze, Lenz, Louca

Aufstellung SCC: Richter – Niederstadt, Bulut, Daudert, Löw, Grablewski, Sousa, Dornick, Klammer, Facklam, Lahmann

10.30 Uhr: Herzlich willkommen vom Berner Heerweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen dem SC Condor und der TuS Dassendorf. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei wichtigen Punkte? Tipps jetzt aber ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.