Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: SC Victoria Hamburg – Concordia

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Oberliga Hamburg! Der SC Victoria Hamburg hat Concordia zu Gast im Stadion Hoheluft. Vicky kann mit einem Sieg wieder oben anklopfen – gleiches gilt auch für die Kicker von Coach Frank Pieper aus Jenfeld. Wir berichten live vom Lokstedter Steindamm:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-sc-victoria-hamburg-concordia-4″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss im Stadion Hoheluft! Der SC Victoria Hamburg gewinnt völlig verdient mit 1:0 gegen Concordia und meldet sich damit im oberen Tabellendrittel zurück. Der Sieg hätte auch viel höher ausfallen können. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit, wünschen noch einen schönen Abend.

89. Minute: Dritter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Elias Sawicki kommt nun für Len-Aike Strömer.

86. Minute: Zweiter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Dennis Bergmann geht, Jan-Luka Segedi kommt.

83. Minute: Keine zhen Minuten mehr zu gehen. Vicky sollte den Sieg heute über die Zeit retten…

78. Minute: Erster Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Nil von Appen ersetzt Andre Branco im Spiel.

76. Minute: Dritter Wechsel bei Concordia! Christian Rohweder macht Platz für Cem Cetinkaya im Spiel.

71. Minute: Zweiter Wechsel bei Concordia! Jerem Baur ersetzt Sascha De la Cuesta auf dem Feld.

69. Minute: Jetzt rettet erneut Frederic Böse Concordia vor der Entscheidung. Dennis Bergmann wird lang auf die Reise geschickt und Böse wirft sich im letzten Moment in den Schuss, klärt so den Ball zur Ecke.

68. Minute: Sollte Vicky hier noch Punkte liegen lassen, so sollten sich die Spieler selbst ziemlich ärgern. Ein bereits geklärter Ball wird nochmal auf den zweiten Pfosten gechipt, wo Strömer aus nur einem Meter das Leder auch ebenso einen Meter über den Querbalken setzt. Der SCV-Stürmer verzweifelt langsam.

67. Minute: 282 Zuschauer haben sich an diesem Abend im Stadion Hoheluft für diesen Kick eingefunden.

64. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Und auch wenn damit hier wohl keiner mehr gerechnet hat, schafft Vicky es doch noch das Tor zu treffen. Nach einem Eckball von Dennis Bergmann steigt im Fünfmeterraum felix Schuhmann hoch und nickt die Pille aus zwei Metern Entfernung in die Maschen.

60. Minute: Weil hier weiterhin nix geht, informieren wir Euch mal über das zweite Oberligaspiel an diesem Abend. Dort führt der FC Süderelbe zur Halbzeit recht eindeutig mit 3:1 gegen Pinneberg.

57. Minute: Die Partie hat sich erneut in den Schlaf-Rythmus zurück gezogen und die Spieler scheinen auch nicht wirklich etwas dagegen tun zu wollen. Die Füße kribbeln bereits und sind kurz vor’m pennen.

50. Minute: Diese Szene ist symptomatisch für den bisherigen Auftritt der Jenfelder. Cordi bekommt, nach einem Foulspiel, an der Vicky-Sechzehnerkante einen Freistoß zugesprochen. Serhat Yapici legt sich die Kugel zurecht, hämmert den Ball in die Mauer. Eine fleischfressede Pflanze versprüht mehr Gefahr.

47. Minute: Da müssten einem als Vicky-Trainer die Worte fehlen. Strömer wird auf die Reise geschickt und bedient Dennis Bergmann, der völlig alleine vor Böse auftaucht und sich nur noch eine Ecke aussuchen muss. Kurz vorher stolpert Bergmann und setzt den Ball dann rechts am Cordi-Tor vorbei.

46. Minute: Erster Wechsel bei Concordia! Serhat Yapici kommt für Steven Lindener auf den Kunstrasen.

46. Minute: Weiter geht’s im Stadion Hoheluft! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause im Stadion Hoheluft! Mit einem torlosen Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Vicky ist das deutlich bessere Team, lässt aber eindeutig zu viele Chancen liegen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer knappen Viertelstunde mit der zweiten Hälfte.

45. Minute: Was für eine Szene kurz vor der Pause! Andre Branco zieht aus der Distanz ab und Böse lässt die Kugel vor die Füße von Dennis Bergmann klatschen. Dieser donnert den Ball dann nur an die Latte.

41. Minute: Wieder wird es brenzlig im Cordi-Sechzehner und wieder schaffen es die Pieper-Kicker, dass Leder zu klären. Kämpfer bedient von links Schmid, der im Fünfer nur knapp am Ball vorbei rutscht.

39. Minute: Fünf Minuten sind hier noch bis zum Pausentee. Und das ist für alle Zuschauer auch besser.

34. Minute: Jetzt überschlagen sich hier fast die Ereignisse. Nachdem Siemsen Lindener von den Beinen holt, bekommt Cordi einen Freistoß zugesprochen. Diesen setzt Sascha De la Cuesta links vorbei.

32. Minute: Wir verzeichnen nach über einer halben Stunde den ersten Torschuss von Concordia. Benjamin Bambur jagt das Leder weit über den Hintertorzaun hinweg auf das Gelände des UKE.

28. Minute: Victoria geht unfassbar fahrlässig mit seinen vielen Gelegenheiten um. Wieder dringt Strömer in den Cordi-Strafraum ein, wieder landet sein Ball nicht im Tor. Diesmal trifft er das Außennetz.

22. Minute: Etwas mehr als zwanzig Minuten sind nun an der Hoheluft gespielt und Vicky bleibt weiterhin das spielbestimmende Team. Ihre Chancen können die Richter-Schüler bisher aber nicht nutzen.

18. Minute: Concordia kann sich bei seinem Keeper und dem Unvermögen der Gastgeber bedanken, dass es hier noch 0:0 steht. Diesmal hält Branco aus der Distanz drauf, sein Schuss geht knapp rechts vorbei.

17. Minute: Von den Jenfeldern bleibt weiterhin nichts zu sehen, stattdessen drücken die Hausherren auf den Fühurngstreffer. Len-Aike Strömer macht im Mittelfeld ein paar Meter und will das Leder dann oben in den Winkel zirkeln, Böse wehrt ab. Den Abpraller klärt Lindener im letztem Moment zur Ecke.

10. Minute: Was für ein sensationeller Konter der Richter-Equipe! Über links dringt Strömer in die Concordia-Box ein und legt die Pille dann für Luca Ernst quer. Dieser spitzelt das Leder mit der Hacke auf Julian Schmid, dessen Abschluss allerdings für Böse zu berechenbar ist. Der Cordi-Keeper wehrt ab.

7. Minute: Da zappelt die Kugel zum ersten Mal im Netz, doch zeitgleich ist die Fahne auch oben. Mirco Bergmann setzt Luca Ernst schön in Szene, der bei seinem Treffer allerdings einen Meter im Abseits steht.

4. Minute: Der erste Torabschluss der Partie gehört den Gastgebern. Len-Aike Strömer probiert es aus der Distanz, sein Schuss geht aber nen guten Meter über das Cordi-Tor. Keine Gefahr für Frederic Böse.

1. Minute: Los geht’s im Stadion Hoheluft! Referee Lasse Holst hat das Spielgerät nun offiziell freigegeben.

Aufstellung Cordi: Böse – Rohweder, Lindener, Labiadh, De la Cuesta, Zschimmer, Goldgraebe, Vierling, Bambur, D’urso, Kastl

Aufstellung SCV: Lohmann – Siemsen, Ernst, Monteiro, Bergmann, Schmid, Kämpfer, Strömer, Komlan Manasse, Schuhmann, Bergmann

18.30 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion Hoheluft! In knapp einer Stunde rollt hier das Leder zwischen dem SC Victoria Hamburg und Concordia. Wir sind bereits jetzt schon sehr gespannt, wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.