Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: SC Victoria Hamburg – Niendorfer TSV

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Oberliga Hamburg! Der SC Victoria Hamburg hat heute den Niendorfer TSV zu Gast im Stadion Hoheluft. Vicky will den Anschluss nach oben herstellen – Niendorf braucht nun einen Dreier, um an die Hoheluftler heran zurücken. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Stadion Hoheluft! Auch in der langen Nachspielzeit passiert nichts mehr. Am Ende trennen sich der SC Victoria Hamburg und der Niendorfer TSV mit einem insgesamt gerechten 1:1-Remis. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit, wünschen Euch noch einen schönen Freitagabend.

90.+6 Minute: da fehlten nur Zentimeter! Branco bringt einen Eckball für Vicky herein, der nur bis an die Sechzehnerkante von Niendorf geklärt wird. Der Ball landet bei Bergmann, der knapp verfehlt.

90.+2 Minute: Dennis Lohmann rettet seinen Farben wohl den Punkt! Thiessen flankt von links in die Mitte, Merkle schraubt sich hoch und nickt den Ball ins Kreuzeck. Dennis Lohmann rettet glänzend.

90.+1 Minute: Dritter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Joshua Freude ersetzt Magnus Hartwig.

89. Minute: Die letzte offizielle Spielminute an der Hoheluft läuft. Gibt aber reichlich Nachspielzeit.

88. Minute: Dritter Wechsel beim Niendorfer TSV! Dennis Thiessen kommt für Daniel Brückner rein.

87. Minute: Zweiter Wechsel beim Niendorfer TSV! Marc Aaron Kassler ersetzt Rene Melzer im Kasten.

83. Minute: Niendorf-Torwart Rene Melzer scheint sich beim Zusammenprall mit Krüger doch stärker verletzt zu haben und wird nun im Seitenaus behandelt. Marc Aaron Kassler macht sich nun bereit.

82. Minute: Das war stark gespielt! Magnus Hartwing chipt die Kugel über die NTSV-Abwehr in den Fuß von Schmid, der dann quer legt. Dort rettet Tim Krüger im letzten Moment vor SCV-Stürmer Kohpeiß.

77. Minute: So langsam beginnt die heiße Phase an der Hoheluft. Aktuell hat Vicky weiterhin etwas die Nase vorn. Wirklich viele Torchancen gibt es auf beiden Seiten aber im Moment nicht wirklich.

70. Minute: 226 Zuschauer haben sich an diesem Freitagabend im Stadion Hoheluft eingefunden.

69. Minute: Erster Wechsel beim Niendorfer TSV! Vedat Düzgüner ersetzt Fynn Huneke auf dem Feld.

67. Minute: Die Farhadi-Elf lässt die erste richtig gute Chance seit dem Seitenwechsel liegen. Leon Meyer ist über rechts auf und davon, legt dann von der Grundlinie in den Rückraum auf Daniel Brückner ab und dieser hat freie Bahn. Doch der Ex-Profi semmelt seinen Abschluss über den Querbalken.

59. Minute: Wie schon im ersten Durchgang verschläft Niendorf auch in der zweiten Hälfte die erste Viertelstunde gänzlich. Vicky ist dem zweiten Treffer aktuell deutlich näher, als die Sachsenwegler.

54. Minute: Wieder verhindert Niendorf den Rückstand, diesmal rettet der Keeper. Hartwig spielt die Murmel scharf von rechts in die Mitte, Kohpeiß hält den Fuß hin und Melzer pariert glänzend.

53. Minute: Die Spreitz-Elf lässt die dicke Gelegenheit auf die Führung liegen. Wieder ist es Klaas Kohpeiß, der aus spitzem Winkel zum Abschluss kommt. Mandic rettet den Ball auf der Linie noch.

48. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Vicky gleicht blitzschnell nach der Pause aus. Magnus Hartwig zieht aus 16 Metern zentraler Position flach ab, Rene Melzer kann das Leder nur nach vorne klatschen lassen und dort steht Dennis Bergmann goldrichtig. Der Vicky-Kicker staubt eiskalt ab.

46. Minute: Doppelwechsel beim SC Victoria Hamburg! Claus/Siemsen ersetzen nun Borck/Petzschke.

46. Minute: Weiter geht’s an der Hoheluft! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun zurück.

Halbzeit: Pause im Stadion Hoheluft! Niendorf führt zur Halbzeit mit 1:0 gegen den SC Victoria Hamburg. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer Viertelstunde wieder.

43. Minute: Erstmals muss Torwart Rene Melzer in diesem Spiel wirklich eingreifen. Fast von der Eckfahne schlägt Dennis Richter einen Freistoß scharf auf den ersten Pfosten, doch der Torwart rettet.

41. Minute: Vier Minuten noch bis zum Pausentee. Dürfte kaum Nachspielzeit für Abschnitt eins geben.

35. Minute: Voll auf die Zwölf! Leon Meyer will mit einem Diagonalball die Seite wechseln und trifft Referee Jarno Wienefeld mit seinem Schuss voll im Nacken. Nach Schiri-Ball geht es aber weiter.

31. Minute: Vicky hat das Komando in den letzten Minuten so ein bisschen abgegeben und der NTSV investiert mehr in die Begegnung. Niendorf kann das Leder mal in den eigenen Reihen halten.

28. Minute: Ali Farhadi hat weiße Leibchen hervorgekramt. Damit dürfen sich die Kicker warmmachen.

25. Minute: Niendorfs Ersatzspieler dürfen sich hinter dem eigenen Tor nicht warm machen, weil sie orangene Leibchen tragen. Auch die Trikot-Farbe des NTSV-Keepers ist in einem organen Farbton.

22. Minute: Niendorf steht bei Ballbesitz von Vicky sehr, sehr tief. Mit einem 4-5-1 agiert Trainer Ali Farhadi an der Hoheluft. So haben es die Blau-Gelben extrem schwer, in die Halbräume zu kommen.

18. Minute: Toor für den Niendorfer TSV! Die Gäste haben die Schwächephase vom Anfang nun überwunden und schlagen eiskalt selbst zu. Von rechts spielt Leon Meyer das Leder auf den zweiten Pfosten, wo Oliver Doege nur noch den Fuß hinzuhalten braucht, um den Ball über die Linie zu drücken.

14. Minute: Was für ein sensationeller Pass von Yannick Petzschke über den halben Platz, der damit Julian Schmid auf dem linken Flügel in Szene setzt. Die Hereingabe klärt Niendorf aber zum Eckball.

12. Minute: Die erste wirklich dicke Gelegenheit für die Gäste aus Niendorf. Über Daniel Brückner wird ein Konter eingeleitet, an dessen Ende Leon Meyer alleine auf die Reise geschickt wird. Dennis Richter hat Mühe dran zu bleiben, kommt im letzten Moment noch an den Ball. Lohmann rettet gegen Merkle.

9. Minute: Die Blau-Gelben, bei denen erneut Cheftrainer Marius Ebbers von Co-Trainer Martin Spreitz vertreten wird, haben zu Beginn mehr vom Spiel. Von Niendorf war noch nicht allzu viel zu sehen.

5. Minute: Vicky lässt die nächste dicke Chance auf die Führung liegen. Andre Branco führt einen Freistoß schnell aus, sodass Julian Schmid über links in die Tiefe gehen kann. Dieser legt die Murmel dann halbhoch quer in die Mitte, wo Julian Pahl den Ball eher klärt, als das er ihn auf den Kasten bringt.

3. Minute: Die Hausherren legen hier los wie die Feuerwehr. Eben lief Klaas Kohpeiß bereits nahezu allein auf das NTSV-Tor zu und wurde erst im letzten Moment von Laurence Schön gestoppt, nun klatscht die Kugel gegen den Pfosten. Kohpeiß probiert es aus halblinker Position und scheitert knapp.

1. Minute: Los geht’s im Stadion Hoheluft! Referee Jarno Wienefeld hat das Leder nun freigegeben.

Aufstellung NTSV: Melzer – Schön, Speck, Mandic, Huneke, Karow, Krüger, Meyer, Doege, Brückner, Merkle

Aufstellung SCV: Lohmann – Ernst, Monteiro Branco, Bergmann, Schmid, Borck, Kohpeiß, Hartwig, Richter, Petzschke, Pahl

18.30 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion Hoheluft! In knapp einer Stunde rollt heute das runde Spielgerät zwischen dem SC Victoria Hamburg und dem Niendorfer TSV. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich heute die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.