Connect with us

Liveticker

Liveticker: SC Victoria Hamburg – Teutonia 05

Published

on

Liveticker
Foto: Heiden

Liveticker: Testspiel-Sonnabend in Hamburg! Der SC Victoria Hamburg empfängt im Stadion Hoheluft den Regionalligisten Teutonia 05. Aufgrund der zahlreichen Corona-Einschränkungen findet das Spiel unter Ausschluss der öffentlichkeit statt. AFH berichtet live von der Hoheluft:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss im Stadion Hoheluft! Am Ende gewinnt Teutonia 05 mit 6:2 gegen den SC Victoria Hamburg, was vor allem aus der zweiten Halbzeit resultiert, in der der Regional- dem Oberligisten doch recht deutlich überlegen war. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Sonnabend.

89. Minute: Toor für Teutonia 05! Jetzt wird es doch sehr deutlich. Facklam wird alleine auf die Reise geschickt, taucht alleine vor Rabe auf und zimmert die Kugel unter den Querbalken.

82. Minute: Knappe acht Minuten sind in dieser Begegnung noch zu gehen. Inzwischen merkt man auch T05 die Intensität der Partie deutlich an. Meistens wird der Ball nur noch durch die eigenen Reihen geschoben.

73. Minute: Immerhin mal wieder ein Abschluss der Ebbers-Elf, die in diesem zweiten Durchgang einfach platt wirkt. Nach einem Eckball von Andre Branco probiert es Mats Lahrtz aus der zweiten Reihe, semmelt das Leder aber deutlich über den Kasten.

67. Minute: Toor für Teutonia 05! Die Gäste bauen den Vorsprung weiter aus, weil Vicky inzwischen nicht mehr konsequent verteidigt. Moritz Grosche gewinnt den Ball im Mittelfeld, schickt Kelbel auf die Reise und dieser scheitert beim ersten Abschluss noch an Rabe. Den Abpraller macht dann aber Can Düzel rein.

61. Minute: Doppelwechsel bei Teutonia 05! Moritz Kloss und Martin Schauer kommen für Jason Ejesieme und Nico Matern ins Spiel.

52. Minute: Toor für Teutonia 05! Der Regionalligist legt direkt nach. Von links bedient Moritz Grosche Mats Facklam, der am ersten Pfosten lauert und auf 2:4 erhöht.

51. Minute: Beinahe hätte Vicky promt eine Antwort auf den erneuten Rückstand gefunden. Konrad Janta flankt die Pille von rechts an den Fünfmeterraum, wo sich Yannick Siemsen in die Luft schraubt und mit dem Kopf an den Ball kommt. Doch Zummack kann per Hechtsprung retten.

47. Minute: Toor für Teutonia 05! Der nächste sehenswerte Treffer der Ottenser. Diesmal fasst sich der eben eingewechselte George Kelbel aus rund 35 Metern ein Herz, sieht das Rabe zu weit vor seinem Tor steht und zieht dann direkt ab. Der Ball fliegt über den Keeper hinweg ins Netz.

46. Minute: Weiter geht’s im Stadion Hoheluft! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause im Stadion Hoheluft! Mit dem torreichen 2:2-Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Wir machen auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde hier wieder.

40. Minute: Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu gehen. Beide Teams haben sich inzwischen aber gefunden. Allerdings macht die Sonne den Spielern schon zu schaffen.

31. Minute: Toor für Teutonia 05! Was für ein Treffer, das fällt in die Kategorie Traumtor. Nach einem Eckball bekommt Vicky den Ball nur halbrechts in den Rückraum geklärt, dort wartet Moritz Grosche und zieht einfach mal ab. Die Pille segelt wunderbar in die lange Ecke in den Knick. Ein wahres Traumtor.

29. Minute: Nächste gute Chance für die Gastgeber die Führung auszubauen, auch wenn spät die Fahne hoch ging. Scharkowski wurde lang geschickt, legte dann im Strafraum nochmal für Branco quer und dieser bediete von Appen, der aus drei Metern an Zummack scheiterte. Eine absolute Glanzparade. Allerdings ging die Fahne auch hoch.

23. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Und wieder zappelt der Ball im Netz, weil Nick Scharkowski Dinge tut, mit der scheinbar niemand in der T05-Defensive rechnet. Der Vicky-Stürmer zieht von links außen in die Mitte und schlenzt die Pille dann lang in die rechte obere Ecke.

19. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Im direkten Gegenzug gleichen die Hausherren aus. T05 war in der eigenen Defensive unsortiert und das nutzt Nick Scharkowski eiskalt aus.

18. Minute: Toor für Teutonia 05! Das war ähnlich stark gespielt wie nur 120 Sekunden zuvor. Nico Matern bringt die Pille in die Spitze, findet dort den völlig blanken Fabian Istefo und dieser muss das Leder nur noch an Rabe vorbei in die Maschen schieben.

16. Minute: Die erste halbwegs gefährliche Szene im Spiel! Davidson Eden chipt den in die Spitze, dort macht sich Sinisa Veselinovic auf die Reise und verpasst im eins gegen eins Duell mit Vicky-Schlussmann Hendrik Rabe nur knapp.

11. Minute: Weiterhin wenig Torchancen an der Hoheluft, wobei die Hirsch-Elf inzwischen mehr und mehr versucht, in die Offensive vorzudringen. Von den blau-gelben Gastgebern ist noch gar nichts zu sehen.

5. Minute: Sehr verhaltener Beginn von beiden Teams, während die Sonne ordentlich vom Himmel knallt. Die Gäste aus Ottensen bisher mit einem minimalen optischen Vorteil, der sich aber noch nicht in Torchancen widerspiegelt.

1. Minute: Los geht’s im Stadion Hoheluft! Referee Florian Schwarze hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung T05: Zummack – Przondziono, Coffie, Matern, Veselinovic, Weissmann, Ejesieme, Eden, Istefo, Facklam, Grosche

Aufstellung SCV: Rabe – Mallwitz, Siemsen, Branco, Ernst, Borck, Kämpfer, Kaim, von Appen, Scharkowski, Pressel

14.00 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion Hoheluft! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem SC Victoria Hamburg und Teutonia 05. Wir sind gespannt und wollen nun von Euch wissen: Wer holt sich den Test-Sieg im Oberliga-Regionalliga-Duell? Tipps nun in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.