Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: SC Victoria Hamburg – Wedeler TSV

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Oberliga Hamburg! Der SC Victoria Hamburg hat den Wedeler TSV zu Gast im Stadion Hoheluft. Die Wedel-Kicker wollen endlich raus aus dem Abstiegskampf – Vicky will nach zwei Pleiten in Folge endlich wieder punkten. Wir berichten live von der Hoheluft:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-sc-victoria-hamburg-wedeler-tsv-2″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss im Stadion Hoheluft! Der SC Victoria Hamburg gewinnt nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1 gegen den Wedeler TSV. Die Gäste hielten eine Halbzeit durch, dann wurde Vicky deutlich zu überlegen. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Freitagabend.

85. Minute: Die letzten fünf Minuten in der Partie laufen. Dürfte nicht allzu viel Nachspielzeit geben.

81. Minute: Dritter Wechsel beim Wedeler TSV! Maximilian Walter kommt für Marlo Steinecke ins Spiel.

79. Minute: Zweiter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Luca Ernst ersetzt Andre Branco in der Partie.

77. Minute: Da war sie, die große Chance für Wedel, hier doch noch einen Punkt zu holen. Aus dem Nichts und aus dem Gewühl kullert der Ball vor die Füße von Tim Vollmer. Doch dieser haut rechts vorbei.

73. Minute: Erster Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Tom Wohlers kommt für Jan-Luka Segedi ins Spiel.

72. Minute: Zweiter Wechsel beim Wedeler TSV! Jorma Eggers ersetzt Nikolaj Rörström auf dem Feld.

72. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Jetzt ist die Geschichte hier durch, da legen wir uns fest. Bergmann bedient Barnco, der in die Mitte zu Klaas Kohpeiß quer legt. Dieser trifft den Ball zwar nur mit dem Schienbein, dennoch landet die Pille im Netz. Die Punkte haben die Gastgeber sehr sicher im Sack.

68. Minute: Vicky lässt die Chance zur Entscheidung liegen. Julian Schmid bedient von links Dennis Bergmann, der in der Mitte an Alves Lopes scheitert. Diese Parade war stark, sogar überragend.

61. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Die Gastgeber drehen das Spiel. Timo Stegmann spielt einen Zuckerpass über den linken Flügel in den Lauf von Dennis Bergmann. Dieser kann abspielen, schiebt den Ball aber lieber Alves Lopes durch die Hosenträger. Nun wird es für die Wedeler äußerst schwer.

58. Minute: Erster Wechsel beim Wedeler TSV! Enzo Simon kommt für Sascha Richtert auf das Feld.

57. Minute: Die Fans des SC Victoria setzen ein Zeichen und begleiten eine Fan aus dem Stadion, der einen „Kategorie C“-Pullover trägt. Schon zum Anpfiff hatten die Personen ihre Solidarität mit der Ida-Ehre Schule bekundet, die unter der Woche mehrfach und weltweit in der Presse gestanden hatte.

52. Minute: Toor für den SC Victoria Hamburg! Die Gastgeber gleichen nicht unverdient aus. Julian Schmid steht plötzlich alleine vor Alves Lopes und vollstreckt die Kugel ins kurze Eck. Die Gastgeber jubeln nur kurz, dann legen sie den Ball direkt zum Mittelkreis. Vicky will hier nun den Siegtreffer und die Punkte.

46. Minute: Weiter geht’s am Lokstedter Steindamm! Beide Teams und die Referees sind wieder zurück.

Halbzeit: Halbzeit im Stadion Hoheluft! Wedel führt zur Pause mit 1:0 gegen den SC Victoria Hamburg. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer Viertelstunde hier wieder.

42. Minute: Was war das bitte für eine Aktion! Jaques Rodrigues Oliveira tanzt an der Mittellinie locker mal Ermisch mit einem Beinschuss aus und setzt dann zum langen Ball an, weil Lohmann zu weit vor seinem Kasten steht. Doch der Keeper der Victorianer riecht den Braten und rennt schnell zurück.

39. Minute: Vicky will den Ausgleich, kriegt den Ball aber nicht über die Linie. Ermisch serviert per Kopf einen Eckball vor die Füße von Schuhmann, der erneut das Leder nur knapp rechts vorbei ballert.

35. Minute: Andre Alves Lopez rettet seine Fraben vor dem Ausgleich – und wie! Felix Schuhmann zieht mit einem starken Schuss ab, die Kugel passt genau in den Knick. Alvez Lopez macht sich ganz lang und fischt die Pille aus dem linken oberen Knick. Was für eine starke Parade. Den muss man erstmal halten.

30. Minute: Das hätte das 2:0 für die Gäste sein müssen! Nach eigenen Eckball lässt sich Vicky krass auskontern. Luis Diaz Alvarez schickt gleich vier Wedel-Kicker auf die Reise. Die Kugel landet bei Steinecke, der sensationell den mitgelaufenen Dirksen bedient. Doch diesem Versagen dann doch noch die Nerven.

26. Minute: Wieer verliert Kjell Ellerbrock den Ball im Mittelfeld, wieder geht es bei Vicky schnell. Kohpeiß wird in die Spitze geschickt, dessen Schuss an der Strafraumkante von Daniel Diaz Alvarez geblockt wird.

24. Minute: Die erste Viertelstunde dürften den Zuschauern hier eher die Füße eingeschlafen sein, aber nun hat sich hier schon ein ganz gutes Spiel entwickelt. Und: Wedel macht das durchaus ordentlich.

21. Minute: Strafstoß für den SC Victoria Hamburg! Tim Vollmer vergrößert im Strafraum seine Körper-fläche, in dem er beide Hände unbewusst im Zweikampf in die Höhe reckt. Wienefeld zeigt zurecht auf den Punkt. Dennis Bergmann legt sich die Pille zurecht, läuft an und setzt den Ball nur gegen den Pfosten.

17. Minute: Toor für den Wedeler TSV! Im Gegenzug gehen die Gäste hier in Führung – mit der ersten wirklichen Chance. Marlo Steinecke flankt von der linken Außenbahn den Ball einfach mal in die Mitte. Dort verspringt Julian Schmied das Leder auf den Schlappen von Sascha Richert. Dieser bleibt eiskalt – 1:0.

16. Minute: Was für ein Bock von Wedel-Verteidiger Kjell Ellerbrock, der alle Zuschauer aus dem Tiefschlaf reist. Sein Querpass landet genau vor den Füßen von Dennis Bergmann, der dann freie Bahn hat und alleine auf das TSV-Tor zuläuft. Andre Alves Lopez wartet ganz lange und siegt im direkten Duell stark.

8. Minute: Torchancen sind bei diesem Spiel bisher noch Mangelware. Wedel steht hinten meistens sehr sicher und Victoria findet nicht wirklich die Lücke, um das Spielgerät hinter die Abwehrkette zu spielen.

4. Minute: In den ersten Minuten zeichnet sich ab, wie alle diese Partie erwaretet haben. Wedel steht tief in der eigenen Hälfte und Vicky spielt, wie beim Handball, um den TSV-Sechezehner drum herum.

1. Minute: Anpfiff im Stadion Hoheluft! Referee Jarno Wienefeld haz das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung TSV: Alvez Lopez – Ellerbrock, Vollmer, Rörström, Richert, D. Diaz Alvarez, Steinecke, Dirksen, Rodrigues Oliveira, L. Diaz Alvarez, Schiopu

Aufstellung SCV: Lohmann – Ermisch, Monteiro Branco, Bergmann, Schmid, Stegmann, Kohpeiß, Schuhmann, Segedi, Petzschke

18.30 Uhr: Herzlich willkommen aus dem Stadion an der Hoheluft! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen dem SC Victoria Hamburg und dem Wedeler TSV. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich die drei wichtigen Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.