Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: SV Curslack-Neuengamme – Teutonia 05

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Fußball-Samstag in der Oberliga Hamburg! Die SV Curslack-Neuengamme hat Teutonia 05 zu Gast am Gramkowweg. Die Gäste wollen den Anschluss zur Tabellenspitze wiederherstellen – Curslack braucht dringend drei Punkte im Oberliga-Abstiegskampf. Wir berichten live vom Deich:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-sv-curslack-neuengamme-teutonia-05″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Gramkowweg! Teutonia 05 gewinnt in einem schlechten Spiel verdient mit 2:0 gegen die SV Curslack-Neuengamme. T05 gewinnt dieses Spiel ohne wirkliche Mühe. Curslack ohne Leidenschaft und gefühlt ohne einen wirklichen Torschuss. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Samstagabend.

87. Minute: Erstmals im Spiel muss T05-Schlussmann Zummack ran und rettet aus spitzem Winkel gegen Lenz, der ansonsten zum Anschlusstreffer eingenetzt hätte. So bleibt es hier beim 2:0 für die Gäste.

86. Minute: Dritter Wechsel bei Teutonia 05! Noor Al-Tamemy ersetzt Alday Valverde auf dem Feld.

81. Minute: Teutonia schließt doch nochmal ab. Deran Toksöz legt sich den Ball zum Freistoß zurecht und zirkelt die Pille dann knapp über den Querbalken. Babuschkin reagiert nicht mal.

76. Minute: Die Gäste lassen die endgültige Entscheidung liegen. Andre Müller flankt die Murmel von rechts in den SVCN-Strafraum, wo Francky Sembolo wartet. Sein Kopfball ist aber viel zu unpräzise und geht deutlich links am Tor vorbei.

72. Minute: Doppelwechsel bei Curslack-Neuengamme! Kerschke/Maskaljevic kommen, Iscan/Molhlis gehen.

65. Minute: Über eine Stunde ist nun gespielt und man muss einfach konstatieren, das Curslack hier viel zu harmlos ist, un T05 gefährlich werden zu können. Dabei tritt die Titze-Elf alles andere als stark auf am heutigen Tag.

60. Minute: Erster Wechsel bei Curslack-Neuengamme! Till Witmütz geht und Arnold Lechler kommt.

60. Minute: Zweiter Wechsel bei Teutonia 05! Francky Sembolo kommt für Pascal Eggert ins Spiel.

58. Minute: T05 lässt die Möglichkeit zur Entscheidung liegen. Ein Pressel-Freistoß landet auf dem Kopf von Eden, der lieber selber hätte abschließen sollen. Er legt aber nochmal quer für Mallwitz, der aber nicht mehr an den Ball kommt.

56. Minute: Immerhin mal wieder ein Torabschluss der Wulff-Equipe! Timo Lenz wird in der Spitze in Szene gesetzt, kommt aus elf Metern zentraler Position zum Abschluss und jagt die Pille in die Wolken. Da war deutlich mehr drin.

52. Minute: Toor für Teutonia 05! Die Gäste bauen die Führung kurios aus. Einen Freistoß, den Deran Toksöz antippt und Davidson Eden drüber hüpft, versenkt Gerrit Pressel im Netz, weil Sebastian Spiewak das Leder noch abfälscht. Babuschkin sieht bei diesem Schuss ebenfalls nicht gut aus.

49. Minute: Das war jetzt nicht unbedingt gefährlich, aber immerhin der erste Abschluss im zweiten Durchgang. Deran Toksöz probiert es von rechts aus spitzem Winkel. Sein Schuss geht am langen Pfosten vorbei.

46. Minute: Erster Wechsel bei Teutonia 05! Dino Fazlic ersetzt Isaac Akyere auf dem Feld.

46. Minute: Weiter geht’s am Gramkowweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind zurück.

Halbzeit: Pause am Gramkowweg! Teutonia 05 führt hier zur Halbzeit nicht unverdient mit 1:0 und ist auch das spielerisch bessere Team. Curslack kann man eigentlich wenig vorwerfen. Die Wulff-Truppe macht das gar nicht mal so schlecht. Wir melden uns in einer knappen Viertelstunde dann hier wieder.

45. Minute: Zwei Minuten obendrauf zwei Ehrenfort jetzt an. Durchaus gerecht bei den Unterbrechungen.

41. Minute: Aus dem Nichts hätte es hier beinahe 1:1 gestanden. Mike Beldzik kommt im T05-Strafraum an die Pille, haut beim ersten Versuch noch über den Ball und drückt das Leder dann mit halber Kraft Richtung Tor. Davidson Eden steht auf der Linie und klärt den Ball per Kopf gerade noch über das Tor.

38. Minute: Es geht in die dritte Runde! Diesmal muss Göhkan Iscan ran und Babuschkin die Schnür-senkel zubinden. Das sorgt wieder für eine Unterbrechung. Wird dann alles nachgespielt werden müssen.

36. Minute: Wenn hier ein Team Chancen hat, dann ist es T05. Wieder segelt ein scharfer Pressel-Freistoß in die Box, an dem Niklas Mallwitz vorbei fliegt. Dennoch ist die Aufgabe für Babuschkin nicht weniger schwer. Der SVCN-Torwart fischt die Pille aus dem rechten unteren Eck gerade noch so wieder heraus.

30. Minute: Knappe halbe Stunde ist am Gramkowweg gespielt und Teutonia 05 hat sich das Spiel so hingebogen, wie es ihnen am liebsten sein dürfte. Curslack muss nun das Spiel machen und bekommt dabei eher wenig auf die Kette. Ein zweiter Treffer für die Gäste und die Partie scheint schon gelaufen.

27. Minute: Das ist aktuell ein ziemliches Gehacke im Mittelfeld, was beiden Teams aber keinen Raumgewinn bringt. Curslack kommt nicht so wirklich in die Situation, mal auf das T05-Tor zu schießen.

24. Minute: Heute scheint nicht der Tag der Torhüter und der Schuhe zu sein. Jetzt muss auch T05-Keeper Zummack seine Treter neu binden. Diesmal muss das Spiel nicht unterbrochen werden.

19. Minute: Da regt sich T05-Trainer Sören Titze nicht zu unrecht auf, denn hätte Ehrenfort Vorteil laufen lassen, hätte sich eine gute Chance für seine Truppe ergeben. So legt sich Gerrit Pressel den Ball zum Freistoß vor der eigenen Bank zurecht und jagt das Leder dann gekonnt in die Arme von Babuschkin.

17. Minute: Für Unterhaltung ist am Gramkowweg heute aufjedenfall gesorgt. Wiel Babuschkin zum zweiten Mal seinen Schuh verliert, brüllt ein Renter aus dem Hintergrund nun: „Mach Dir mal Pattex in die Treter!“. Ob das noch hilft? Immerhin die Stimmung wird dadurch besser. Ansonsten geht recht wenig.

14. Minute: Und im Gegenzug rettet der Curslacker sein Team vor dem frühen 0:2! Ander Alday Valverde wird auf die Reise geschickt und Babuschkin verliert das Duell außerhalb des Sechzehners. Die Kugel springt in Richtung des T05-Akteurs, der beim Abschluss aber von Wilhelm gestört wird. Ball im Aus.

13. Minute: Erster Torabschluss der Gastgeber! Die Kugel geht links raus zu Witalij Wilhlem, der sein Glück einfach mal probiert. Es entsteht allerdings keine Gefahr, der Ball geht weit rechts am T05-Kasten vorbei.

9. Minute: Toor für Teutonia 05! Da geht es bei den Schwarz-Weißen einmal schnell und schon führt die Titze-Equipe. Ehrenfort lässt einen Vorteil schön laufen und Pascal Eggert bleibt vor Babuschkin ganz cool, schiebt die Murmel mit dem rechten Fuß am SVCN-Schlussmann vorbei in die Maschen. Schöner Treffer.

7. Minute: Sowas haben wir auch noch nicht gesehen. Curslack-Keeper Gianluca Babuschkin verliert bei der Ballannahme seinen Schuh und muss den Ball dann ohne Treter sind Seitenaus kloppen. Nun muss sogar Wilhelm helfen, die Handschuhe danach wieder anzuziehen. Sorgt hier für einige gute Lacher.

5. Minute: Die Wulff-Elf macht das in den ersten Minuten gar nicht schlecht, gewinnt gerade im Mittelfeld sogar mehr Zweikämpfe. Wirkliche Torszenen gab es auf beiden Seiten aber noch nicht wirklich viele.

3. Minute: Curslack geht das hier heute sehr defensiv an. Neben Schalitz agiert in der Innenverteidigung Göhkan Iscan. Die dreifach-Sechs bilden Jan Bannasch, Florian Rogge und Witalij Wilhelm. Alle drei lassen sich bei Gelegenheit in die Kette fallen. T05 will dementsprechend über Schnelligkeit agieren.

1. Minute: Los geht’s am Gramkowweg! Referee Michael Dr. Ehrenfort hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung T05: Zummack – Gutmann, Eggert, Alday Valverde, Müller, Akyere, Bergmann, Pressel, Mallwitz, Eden, Toksöz

Aufstellung SVCN: Babuschkin – Spiewak, Bannasch, Rogge, Witmütz, Iscan, Wilhelm, Mokhlis, Schalitz, Bdldzik

14.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Curslacker Gramkowweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen der SV Curslack-Neuengamme und Teutonia 05. Wir sind jetzt schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei Punkte? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.