Connect with us

Liveticker

Liveticker: SV Curslack-Neuengamme – TuS Dassendorf

Published

on

Foto: Heiden

Liveticker: Derby-Sonnabend in der Oberliga Hamburg! Der SV Curslack-Neuengamme hat die TuS Dassendorf zu Gast am Gramkowweg. Beide Teams sind mit einem Dreier in die neue Spielzeit gestartet, nun kommt es schon zum Nachbarschaftsduell. AFH berichtet live vom Deich:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Gramkowweg! Die TuS Dassendorf gewinnt das Deich-Derby mit 2:0 gegen eine SV Curslack-Neuengamme, die durchaus nicht mit Glück gesegnet war, was die Schiri-Entscheidungen anging. Der Sieg ist aber verdient. Wir bedanken uns und wünschen Euch noch einen schönen Samstag!

89. Minute: In Curslack läuft die letzte Spielminute. Die Partie ist allerdings schon entschieden.

84. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das Spiel ist damit gegessen, auch wenn Curslack protestiert. Harnik wird auf die Reise geschickt, legt den Ball an Babuschkin vorbei. Doch die Hausherren fordern Abseits, rennen auf den Referee zu. Doch Alexansder Teuscher entscheidet darauf, dass der Treffer zählt.

78. Minute: Doppelwechsel bei Curslack! Mankumbani/Janelt kommen und Mohr/Wilhelm gehen.

75. Minute: Eine Viertelstunde ist noch noch auf der Uhr und an dem Bild hat sich weiterhin wenig geändert. Das Richter-Team ist besser und kombiniert deutlich mehr. Vom SVCN ist wenig zu sehen.

70. Minute: Zweiter Wechsel bei der TuS Dassendorf! Eyke Kleine kommt für Dennis Bergmann rein.

68. Minute: Doppelwechsel bei Curslack! El-Nemr/Peters kommen und Mohklis/Rogge gehen runter.

65. Minute: Erster Wechsel bei der TuS Dassendorf! Maxi Dittrich ersetzt Rinik Carolus auf dem Feld.

60. Minute: Was für ein Strahl! Martin Harnik nimmt sich einfach mal den Ball beim Freistoß, zimmert das Leder aus 25 Meterm drauf und verfehlt sein Ziel nur um Haaresbreite. 301 Zuschauer sind dabei.

59. Minute: Die Richter-Elf erhöht in den letzten Minuten die Schlagzahl und drückt auf den zweiten Treffer. In Unterzahl kann sich Curslack nur noch sehr, sehr selten aus der eigenen Hälfte befreien.

53. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Die Gäste gehen in Überzahl, durch eine Einzelaktion, in Führung. Zhi-Gin Lam fasst sich aus 18 Metern zentraler Position einfach mal ein Herz und zirkelt den Ball rechts hoch in die Maschen. Da konnte Babuschkin wirklich nicht mehr viel ausrichten. Schönes Tor.

50. Minute: Nach dem Seitenwechsel zeigt sich erst einmal ein unverändertes Bild. Dassendorf hat mehr Ballbesitz und den besseren Zug zum Tor. Curslack wartet erst einmal in der Defensive.

46. Minute: Erster Wechsel bei Curslack-Neuengamme! Özgür Bulut ersetzt nun Marco Schubring.

46. Minute: Weiter geht’s in Curslack! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Gramkowweg! Mit dem torlosen Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Wir machen auch kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde dann hier wieder.

45. Minute: Ganze drei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt. Das ist völlig in Ordnung.

42. Minute: Drei Minuten noch bis zur Pause. Dassendorf bleibt das aktivere Team auf dem Spielfeld.

38. Minute: Nächste gute Szene der Gäste! Nach einem Eckball von Curslack geht es plötzlich über rechts ganz schnell. Maggio macht sich auf den Weg, schüttelt zwei Gegenspieler ab und will dann den besser postierten Harnik bedienen. Doch im letzten Moment wird die Hereingabe doch noch geblockt.

35. Minute: Bei jedem Ziehen, jedem Zweikampf und jedem Ballwechsel ist nun richtig Alarm auf dem Platz und von den Bänken. Hier wird gepöbelt, gestritten und sich beleidigt. Unfassbares Feuer im Spiel.

32. Minute: SVCN-Trainer Christian Woike regt sich unfassbar darüber auf, dass aus der Szene, bei der die Ampelkarte entstanden ist, nicht auch Rot für Kerim Carolus gezeigt wurde. Dieser hatte zuvor eine vermeintliche Notbremse gezogen, die Teuscher geahndet hat. Nun sieht Woike ebenfalls Gelb.

29. Minute: Gelb/Rot für den SV Curslack-Neuengamme! Behrens hatte sich in den ersten Minuten bereits sehr gifitig gezeigt, sah deshalb Gelb und muss nun nach einer Rangellei vom Platz. Unterzahl.

26. Minute: In den letzten Minuten hat sich die Begegnung so ein bisschen beruhigt. Das bessere Team bleiben aber die Gäste aus Dassendorf. Zudem ist es ein sehr intensives Spiel auf beiden Seiten.

20. Minute: Da hatte einer mal eine ganz besondere Idee. Maggio verliert den Ball im Mittelfeld gegen Florian Rogge, dieser schaltet schnell und zieht fünf Meter hinter der Mittelinie einfach mal ab. Gruhne muss mehrere Schritte zurück machen, um den Ball noch zu kriegen. Das wäre ein Tor geworden.

16. Minute: Jannik Mohr geht im Spielaufbau in das Dribbling, verliert den Ball an Len-Aike Strömer und dann geht es schnell. Strömer spielt die Pille schnell in die Spitze, findet dort Martin Harnik und dieser kommt aus halblinker Position in der Box zum Abschluss. Sein Schuss kullert knapp rechts vorbei.

14. Minute: Inzwischen hat der Serienmeister deutlich mehr Ballbesitz, schiebt die Murmel meistens durch die eigenen Reihen. Wenn Curslack aber an den Ball kommt, dann geht es meistens sehr schnell.

9. Minute: Nächste gute Gelegenheit für die Gäste! Mattia Maggio wird rechts in der Box bedient, dreht sich um seinen Gegenspieler und schließt dann aus halbrechter Position flach ab. Babuschkin kann das Leder nur klatschen lassen, danach klärt Curslack den Ball aus der gefährlichen Zone. Gute Gelegenheit.

8. Minute: Hier ist richtig was los in den ersten Minuten. Beide Teams suchen direkt den Weg nach vorne, spielen immer wieder schnell in das letzte Drittel. Die Zuschauer sehen ein gutes Oberligaspiel.

4. Minute: Munterer Start von beiden Mannschaften auf dem Deich! Dassendorf wird früh in Person von Zhi-Gin Lam gefährich, auf der Gegenseite kommt Corvin Behrens völlig frei zum Abschluss. Auf der einen Seite wird der Ball geblockt, auf der anderen muss Christian Gruhne per Fußabwehr retten.

1. Minute: Los geht’s am Gramkoweeg! Referee Alexander Teuscher hat das Spielgerät freigegeben.

Aufstellung TuS: Gruhne – Maggio, K. Carolus, Bergmann, Aust, Strömer, Lam, Harnik, R. Carolus, Lenz, Ahlschwede

Aufstellung SCVN: Babuschkin – Doege, Rogge, Lechler, Schubring, Wilhelm, Kühn, Mokhlis, Mohr, Behrens, Giese

14.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Gramkowweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der SV Curslack-Neuengamme und der TuS Dassendorf. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich den Sieg? Tipps in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.