Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: Teutonia 05 – TuS Dassendorf

Niklas Heiden

Published

on

Foto: Heiden

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Teutonia 05 hat heute die TuS Dassendorf zum Spitzenspiel zu Gast an der Kreuzkirche. „Dasse“ will den Platz an der Sonne verteidigen – T05 kann mit einem Dreier vor eigenen Fans den Abstand zur TuS verkürzen. Wir berichten live:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss an der Kreuzkirche! Teutonia 05 gewinnt mit 3:2 gegen die TuS Dassendorf und schafft es damit als erstes Team in der Saison, den Wendelweglern eine Niederlage zuzufügen. Das Ende des Spiels war denkbar knapp. Wir bedaken uns für Eure Aufmerksamkeit, wünschen noch einen schönen Sonntag.

90.+4 Minute: Dritter Wechsel bei Teutonia 05! Deran Toksöz geht und Maximilian Fischer kommt.

90.+3 Minute: Drei Minuten Nachspielzeit wurde angezeigt. Aber der T05-Jubel hat sehr lange gedauert.

90.+1 Minute: Toor für Teutonia 05! Es ist hektisch auf dem Feld und Mirco Bergmann nutzt das aus. Aus rund 20 Metern zieht Bergmann ab und versenkt die Kugel in der linken Ecke. Gruhne ohne Chance.

90. Minute: Was war das denn? Erst rettet Aust auf der einen Seite gegen Arifi auf der Linie und klärt in höchster Not, dann ist auf der Gegenseite Marcel von Walsleben-Schied völlig frei durch und scheitert an einer ganz starken Parade von Zummack. Zwsischen beiden Szenen lagen nicht einmal mehr 60 Sekunden.

88. Minute: Dritter Wechsel bei der TuS Dassendorf! Mark Hinze kommt für Len-Aike Strömer rein.

86. Minute: Aber auch auf der Gegenseite wird es gefährlich. Toksöz bringt einen Freistoß herein und am zweiten Pfosten nickt Niklas Mallwitz den Ball über die Latte. Dürfte auch viel Nachspielzeit geben.

81. Minute: Zummack bewahrt seine Farben vor dem Rückstand! Möller bringt einen Freistoß von halbrechts in die Box und in der Mitte kommt Schied mit der Hacke dran. Zummack rettet auf der Linie.

79. Minute: Zweiter Wechsel bei Teutonia 05! Vincent Boock macht Platz für Jeton Arifi auf Spielfeld.

74. Minute: Eine knappe Viertelstunde ist in Ottensen noch zu gehen und so langsam beginnt hier die Crunchtime. Aktuell hat Dasse die Nase vorn. T05 bekam im zweiten Abschnitt noch keinen Torschuss.

70. Minute: Erster Wechsel bei Teutonia 05! Nick Gutmann ersetzt Felix Vobejda auf dem Spielfeld.

67. Minute: Der Ausgleich hat anscheinend auch die Hausherren aus dem Winterschlaf erweckt, weshalb sich hier nun wieder ein Fußballspiel entwickelt. Zuvor war das nahezu ein Spiel auf ein Kasten.

63. Minute: Zweiter Wechsel bei der TuS Dassendorf! Maximilian Dittrich ersetzt Finn Thomas im Spiel.

62. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Der Spitzenreiter belohnt sich mit dem inzwischen schon verdienten Ausgleich. Sven Möller zirkelt einen Eckball auf den ersten Pfosten, wo sich Marcel Lenz in die Luft schraubt und die Murmel dann über seinen Hinterkopf in die Maschen befördert. Alles offen.

59. Minute: Die Richter-Elf erhöht in den letzten Minuten etwas die Schlagzahl und die Titze-Equipe bekommt weiterhin kaum Zugriff auf Ball und Gegner. Fast eine exakte Kopie der ersten 45 Minuten.

54. Minute: Die Gäste sind bisher das bessere Team, finden aber noch nicht den nötigen Torabschluss.

50. Minute: Bisher beginnt der zweite Durchgang sehr ruhig. Dassendorf hat mehr Ballbesitz und sucht die Lücke in der T05-Abwehr. Von den Hausherren ist nicht viel zu sehen. Dafür ist der Nebel zurück.

46. Minute: Erster Wechsel bei der TuS Dassendorf! Marcel von Walsleben-Schied ersetzt Kurczynski.

46. Minute: Weiter geht’s in Ottensen! Beide Teams und das Referee-Gespann melden sich nun zurück.

Halbzeit: Pause an der Kreuzkirche! Teutonia 05 führt zur Halbzeit mit 2:1 gegen die TuS Dassendorf. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer Viertelstunde hier wieder.

43. Minute: Toor für Teutonia 05! Mirco Bergmann spielt einen sensationellen Pass in die Spitze, der direkt in dem Lauf von Pascal Eggert landet. Dieser nimmt den Ball aus der Luft und bleibt dann aus halbrechter Position alleine vor Gruhne eiskalt. Der Ball ditscht von der Unterkante der Latte ins Netz.

42. Minute: Dasse-Kapitän Amando Aust sieht nach einem taktischen Foulspiel an der Mittellinie Gelb.

40. Minute: „Dasse“ lässt die Chance auf die Führung liegen! Sven Möller versucht es erst mit einem Dropkick, den Zummack nur nach vorne klatschen lassen kann. Dann ist die T05-Abwehr ungeordnet und Len-Aike Strömer kommt an das Leder heran. Aus sieben Metern geht der Schuss über den Kasten.

39. Minute: Sechs Minuten sind im ersten Durchgang noch zu gehen. Langweilig ist dieses Spiel nicht.

35. Minute: Der Nebel in Ottensen hat sich nun verzogen und man kann beide Tore und auch den Zuschauer-Bereich vernünftig sehen. Auf dem Platz konzentrieren sich beide Teams nun auf Fussi.

30. Minute: Knapp eine halbe Stunde an der Kreuzkirche gespielt, Zeit für ein erstes Zwischenfazit. In dieser Begegnung ist richtig Feuer drin. Von beiden Bänken werden immer wieder Karten gefordert. Kevin Rosin scheint das Spiel etwas aus den Fingern zu gleiten. Fußball wurde zuletzt nicht gespielt.

26. Minute: Ganz strittige Entscheidung im Strafraum der Gastgeber! Gleich mehrfach bekommt Yannick Zummack den Ball nicht festgemacht und am Ende stochert Finn Thomas das Leder ins Netz. Doch der Treffer zählt nicht. Stattdessen gibt es Freistoß für die Titze-Elf und Gelb für Finn Thomas.

23. Minute: Zwischen den Bänken und dem Spielfeld werden immer wieder Nettigkeiten ausgetauscht. Auch Assistent Jannik Möller muss auf beiden Bank-Seiten immer wieder erzieherisch tätig werden.

19. Minute: Toor für Teutonia 05! Mit dem ersten eigenen Abschluss markieren die Kreuzkirchler den Ausgleich. Felix Vobejda spielt die Murmel von rechts scharf in den Fünfmeterraum herein, wo Vincent Boock völlig alleine gelassen wird und nur den Fuß hinhalten muss, um den Ball im Netz zu versenken.

16. Minute: Nächste gut herausgespielt Chance der Gäste. Maggio startet über den rechten Flügel den Turbo, ist schneller als Mirco Bergmann, legt dann auf die Sechzehnerkante ab. Dort macht Kurczynski den Ball nur kurz fest und Möller zieht aus 16 Metern ab. Der Schuss geht aber deutlich über das Tor.

14. Minute: Das Spiel ist insgesamt sehr kampfbetont, viele Zweikämpfe werden schon mit Härte geführt. Bisher lässt Schiri Rosin aber relativ viel laufen. Soeben schießt Maggio nur an das Außennetz.

10. Minute: Teutonia bekommt in den ersten knapp zehn Minuten überhaupt keinen Zugriff auf Ball und Gegner. T05-Trainer Sören Titze ist darüber alles andere als begeistert. Da fehlt es an ganz vielem.

7. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das war bärenstark von den Gästen gespielt. Finn Thomas steckt das Leder tief für Henrik Dettmann durch, der an der Grundlinie steht und dann Sven Möller auf dem ersten Pfosten bedient. Möller hat zu viel Platz und versenkt den Ball halbhoch links in der Ecke.

6. Minute: Im dichten Nebel tasten sich beide Teams in den ersten Minuten noch etwas ab. Die Tore sind gerade so noch vernünftig zu erkennen. Die Dassendorf-Elf hat bisher leichte optische Vorteile.

3. Minute: Der Spitzenreiter aus Dassendorf scheint heute lange Bälle als das Mittel gegen T05 auserkoren zu haben. Von drei möglichen Bällen haben die Richter-Kicker das Leder lang rein gespielt.

1. Minute: Los geht’s an der Kreuzkirche! Referee Kevin Rosin hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung TuS: Gruhne – Maggio, K. Carolus, Möller, Dettmann, Kurczynski, Aust, Strömer, R. Carolus, Thomas, Lenz

Aufstellung T05: Zummack – Kroiß, Boock, Eggert, Vobejda, Steinecke, Kazizada, Bergmann, Mallwitz, Eden, Toksöz

10.30 Uhr: Herzlich willkommen von der Kreuzkirche! In knapp einer Stunde rollt hier heute das runde Spielgerät zwischen Teutonia 05 und der TuS Dassendorf. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich heute die wichtigen drei Punkte? Tipps jetzt in die Kommentare!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.