Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: TSV Sasel – TuS Dassendorf

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Fußball-Sonntag in der Oberliga Hamburg! Der TSV Sasel hat die TuS Dassendorf zu Gast am Saseler Parkweg. Die Dassendorfer können nun den Vorsprung an der Spitze weiter ausbauen – Sasel kann heute den Abstand auf bis zu drei Punkte verkürzen. Wir berichten live vom Parkweg:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-tsv-sasel-tus-dassendorf-2″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Saseler Parkweg! Die TuS Dassendorf gewinnt mit dem knappsten aller Ergebnisse und gewinnt mit 1:0 gegen den TSV Sasel. Von den Gastgebern kam gerade nach der Pause zu wenig, um einen Punkt zu holen. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend.

90.+2 Minute: Dritter Wechsel bei der TuS Dassendorf! Tarec Blohm kommt für Sven Möller ins Spiel.

90.+1 Minute: Sasel fordert Strafstoß, nachdem Amando Aust der Ball im eigenen Sechzehner an die Hand springt. Kann man so oder so auslegen. Für uns eher kein Handspiel, weil die Hand angelegt war.

88. Minute: Zwei Minuten sind noch auf der Uhr. Ein paar obligatorische Minuten wird es aber geben.

85. Minute: Zweiter Wechsel bei der TuS Dassendorf! Pascal Nägele ersetzt Mattia Maggio im Spiel.

81. Minute: Dritter Wechsel beim TSV Sasel! Kourkis kommt für Tolga Celtiken auf das grüne Geläuf.

80. Minute: Zehn Minuten sind offiziell noch zu gehen und Dassendorf lässt die Chance auf die Entscheidung liegen. Nach einem Konter hat Kurczynski viel Platz, geht in die Tiefe und bedient am Sechzehner dann den mitgelaufenen Möller. Doch dessen Chip kann Tuffour mit der Hand retten.

74. Minute: Sasel macht seit dem Rückstand logischerweise mehr nach vorne, was Dassendorf nachtürlich weitere Räume gibt. Die letzte Viertelstunde ist angebrochen. Dürfte spannened werden.

69. Minute: Zweiter Wechsel beim TSV Sasel! Jon Hoeft macht Platz für Marc-Oliver Timm im Spiel.

68. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Der Tabellenführer bestraft die Fehler von Sasel nun eiskalt. Henrik Dettmann bedient Sven Möller, der die Kugel dann mit der Pike in die Maschen befördert. Die Führung geht auch in Ordnung. Die Richter-Elf macht mehr nach vorne. Sasel hat den Faden verloren.

64. Minute: Erster Wechsel bei der TuS Dassendorf! Len-Aike Strömer macht Platz für Kristof Kurczynski.

64. Minute: Erster Wechsel beim TSV Sasel! Ulas Dogan ersetzt Jonathan Zinn auf dem grünen Geläuf.

58. Minute: Das hätte ein fataler Fehler werden können. Sven Möller schlägt eine Flanke herein und Sasel-Torwart Todd Tuffour greift am Leder vorbei. So landet die Pille am zweiten Pfosten auf dem Schlappen von Marcel Lenz, der den Ball wiederum erneut in die Mitte quer legt. Dort steht Carolus aber im Abseits.

51. Minute: Die Richter-Elf erarbeitet sich nun bessere Chancen. Aus der Drehung probiert es Mattia Maggio, der Tuffour aus spitzem Winkel so zum Eingreifen zwingt. Der Sasel-Keeper kann aber abwehren.

47. Minute: Keine 120 Sekunden ist der zweite Durchgang alt, da kommen die Gäste zur ersten guten Gelegenheit. nach einem Eckball von Möller schraubt sich Amando Aust im Fünfmeterraum in die Luft und kommt mit dem Kopf an den Ball. Allerdings nickt Aust das Spielgerät an den Hinterkopf von Luis Take.

46. Minute: Weiter geht’s in Sasel! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Saseler Parkweg! Torlose geht es für beide Mannschaften zurück in die Kabinen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer knappen Viertelstunde hier wieder.

41. Minute: Vier Minuten offiziell noch zu gehen. Es gibt keinen Grund für eine längere Nachspielzeit.

37. Minute: Was für eine Chance für Sasel, hier in Führung zu gehen. Jean-Lucas Gerken schickt mit dem Außenrist sehenswert Jon Hoeft auf die Reise, der keinen Gegenspieler mehr hat und alleine auf Christian Gruhne zuläuft. Doch der Dassendorf-Keeper bleibt Sieger und wehrt den Schuss mit dem Fuß ab.

34. Minute: Glanzparade von Todd Tuffour! Die Richter-Elf macht das Spiel über die rechte Außenbahn und Dittrich und Strömer schnell. Am Ende landet der Ball im Zentrum beim völlig blanken Sven Möller, der per Drehschuss direkt abzieht. Aus 16 Metern wischt Tuffour den Ball über die Latte. Starke Parade.

33. Minute: Die Gäste investieren in den letzten Minuten etwas mehr in die Partie und erarbeiten sich so immerhin Chancen vor dem Tor. So auch Mattia Maggio, der aber zu genau zielt und den Ball drüber haut.

28. Minute: Taktik-Freunde hätten bei dieser Begegnung ihre helle Freude. Für alle anderen Zuschauer ist es eher schwere Kost, weil nicht so richtig etwas passiert. Taktisch ist es aber unheimlich spannend.

23. Minute: Nach über zwanzig Minuten kommen auch die Gastgeber aus Sasel zur ersten besseren Gelegenheit. Jonathan Zinn führt einen Eckball bewusst in den Rückraum aus, wo Stefan Winkel bereits auf den Ball wartet und dann freie Bahn hat. Doch der „Zauberfuß“ ballert das Leder über das Tor.

16. Minute: Es bleibt auch nach über einer Viertelstunde dabei, das beide Mannschaften vor den Gehäusen noch nicht allzu viel auf die Kette bekommen. Das liegt aber auch an den guten Abwehrreihen der Teams.

11. Minute: Das tat sicherlich weh! Stefan Winkel bekommt einen Freistoß von Sven Möller voll gegen den Kopf und bleibt danach erstmal im eigenen Strafraum liegen. Nach einer Behandlung geht’s weiter.

6. Minute: Da wurde es zum ersten Mal brenzlig in der Partie. Mattia Maggio flankt die Pille von der linken Seite auf den zweiten Pfosten, wo Len-Aike Strömer viel Platz hat und zum Kopfball hochsteigt. Jonathan Zinn schmeißt sich im letzten Moment dazwischen, kann so mit dem Kopf das Leder klären.

4. Minute: Recht ausgeglichenes Spiel in den ersten Minuten in Sasel. Beide Teams lassen hinten wenig zu, kommen dementsprechend vorne aber auch noch nicht zu wirklich guten Torchancen. Kommt noch.

1. Minute: Los geht’s am Saseler Parkweg! Referee Lasse Holst hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung TuS: Gruhne – Tanovic, Maggio, K. Carolus, Möller, Dettmann, Dittrich, Aust, Strömer, Hinze, Lenz

Aufstellung TSV: Tuffour – Celikten, Steddin, Winkel, Ghubasaryan, Take, Zinn, Hoeft, Lucht, Gerken, Adomat

14.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Saseler Parkweg! In knapp einer Stunde rollt das runde Spielgerät zwischen dem TSV Sasel und der TuS Dassendorf. Wir sind schon sehr gespannt und wollen nun von Euch wissen: Welche Mannschaft holt sich heute die drei wichtigen Punkte? Tipps ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.