Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: TuS Dassendorf – SC Victoria Hamburg

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Fußball-Samstag im Oddset-Pokal! TuS Dassendorf hat den SC Victoria Hamburg zum Halbfinal-Fight zu Gast am Wendelweg. In der Liga konnten sich die Blau-Gelben durchsetzen – im Pokal dürfte die Begegnung nochmal deutlich enger werden. Wir berichten live vom Wendelweg:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-tus-dassendorf-sc-victoria-hamburg-4″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Wendelweg! Die TuS Dassendorf siegt durch einen späten Lucky-Punch von Sven Möller mit 1:0 gegen den SC Victoria Hamburg. Am Ende hatten die Gastgeber den einen Ticken mehr Glück. Wir bedanken bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Samstag!

90. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit hat Murat Yilmaz angezeigt. Dasse wird wohl ins Finale einziehen.

89. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Wad für eine Schlussphase in der Partie. Dassendorf bekommt an der Strafraumkante einen Freistoß zugesprochen. Sven Möller legt die die Kugel zurecht, guckt einmal kurz hoch und donnert die Pille dann in die linke untere Ecke. Der Jubel ist kaum noch zu bremsen.

86. Minute: Da war sie, die große Chance für Dassendorf hier doch noch auf 1:0 zu stellen. Sven Möller ist durch, taucht alleine vor Lohmann auf und findet in dem Vicky-Schlussmann aber seinen Meister. Was für eine sensationelle Parade. Auch den zweiten Ball kann Torwart Lohmann noch zur Ecke abwehren.

84. Minute: Dritter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Timo Stegmann macht Platz für Jan Kämpfer.

81. Minute: Neun Minuten sind noch auf der Uhr. Alles deutet hier aktuell auf eine Verlängerung hin.

75. Minute: Eine knappe Viertelstunde ist noch auf der Uhr und nach aktuellem Stand wäre die Verlängerung auf dem Plan. Ob das allerdings was bringen würde, ist fraglich. Doch Elfmeterschießen?

69. Minute: Immerhin mal wieder eine Chance in der Partie! Pascal Nägele bringt die Kugel von rechts an den Fünfmeterraum, wo Mattia Maggio in die Luft steigt und die Pille nur knapp über den Kasten köpft.

65. Minute: Zweiter Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Len-Aike Strömer ersetzt nun Jan-Luka Segedi.

61. Minute: Über eine Stunde ist am Wendelweg nun gespielt und zunehmend wird die Partie für alle Zuschauer und die Spieler zur Geduldsprobe. Auf dem Feld ist wirklich wenig los. Kaum Chancen im Spiel.

55. Minute: Die Begegnung bleibt auf einem sehr hohen Niveau, aber leider ohne wirklich viele echte Torchancen. Inzwischen sind beide Teams auch durchaus auf Augenhöhe. Das wird eine ganz enge Kiste.

51. Minute: Da muss der Dassendorf-Keeper hin! Timo Stegmann zirkelt wieder einen Freistoß scharf auf das Tor der Gastgeber, wieder kann Gruhne klären. Die anschießende Ecke bringt Vicky nichts ein.

48. Minute: Die Gastgeber kommen richtig gut aus der Pause. Pascal Nägele wird in Szene gesetzt, macht ein paar Meter und zieht aus aus halbrechter Position ab. Sein Schuss streift am langen Pfosten vorbei.

46. Minute: Erster Wechsel bei der TuS Dassendorf! Pascal Nägele ersetzt Kirstof Kurczynski in der Partie.

46. Minute: Weiter geht’s in Dassendorf! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Wendelweg! Mit dem torlosen Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann in einer Viertelstunde hier wieder.

45. Minute: Da scheppert es am Aluminium! Sven Möller zirkelt einen Freistoß aus 20 Metern gegen den linken Pfosten. Den Abpraller können die Hausherren so schnell nicht verwerten. Gefahr ist vorbei.

41. Minute: Da ging es einmal schnell bei der Richter-Equipe und schon wurde es gefährlich. Sven Möller schickt Maggio auf die Reise, der Lange im Duell stehen lässt und dann quer legen will. Nur durch den Einsatz von Felix Schuhmann landet die Kugel nicht im Tor. Die anschließende Ecke bringt Dasse nichts ein.

38. Minute: Das hätte durchaus was werden können für die Gäste. Nach einem Pressschlag im Mittelfeld springt der Ball weit in die „Dasse“-Hälfte und Dennis Bergmann hat freie Bahn. Der Vicky-Kicker macht sich auf den Weg, dringt auch in den Strafraum ein, findet dann in der Mitte aber keinen echten Abnehmer.

34. Minute: Wir wünschen an dieser Stelle Siemsen schon einmal gute Besserung. es sah so aus, als hätte der Vicky-Verteidiger sich etwas am Knöchel oder den Bändern verletzt. Das wäre ziemlich bitter.

31. Minute: Erster Wechsel beim SC Victoria Hamburg! Henry Lange ersetzt Yannick Siemsen in der Partie.

30. Minute: Das sieht nicht gut aus bei den Gästen! Nach einem Zusammenprall im eigenen Strafraum mit Keeper Dennis Lohmann bleibt Yannick Siemsen auf dem Boden liegen und muss lange behandelt werden. Sieht so aus, als würde es nicht weiter gehen. Lange macht sich an der Bank zum Wechsel bereit.

27. Minute: Eben erst die gelbe Karte gesehen und dann fängt Kristof Kurczynski noch an zu diskutieren. Referee Yilmaz ermahnt den Dassendorf-Kicker noch einmal, dass es sonst gleich vom Platz geht.

23. Minute: Da fehlten nur Zentimeter! Timo Stegmann zirkelt einen Freistoß vom linken Strafraumeck auf das linke obere Kreuzeck, verfehlt sein Ziel nur äußerst knapp. Gruhne wäre chancenlos gewesen.

21. Minute: Die Gastgeber haben schon etwas mehr vom Spiel, Vicky ist aber immer wieder über schnelle Konter gefährlich. Und das Motto gilt auch an Ostern: Wer seine Tore nicht macht, kriegt sie hinten rein.

16. Minute: Schöne Kombination der Gäste von der Hoheluft! Julian Schmid steckt den Ball mit der Hacke für Dennis Bergmann durch, der wiederum auf die Kante zum Sechzenmeterraum quer legt. Dort landet die Pille auf dem Schlappen von Yannick Siemsen, der allerdings an der Parade von Gruhne scheitert.

14. Minute: Die Richter-Elf hat mehr Torabschlüsse, wird dabei aber noch nicht wirklich gefährlich. Entweder ist im letzten Moment noch ein Fuß dazwischen, oder die Murmel landet auf dem Acker.

10. Minute: In den ersten zehn Minuten deutet sich bereits an, dass das hier ein richtig gutes Spiel ist. Beide Teams bewegen sich auf Augenhöhe. Dassendorf vielleicht einen Hauch besser im Spiel als Vicky.

6. Minute: Der erste wirklich vielversprechende Angriff der Gastgeber. Rinik Carolus flankt von der linken Außenbahn und findet im Strafraum Kristof Kurczynski. Dieser kommt mit dem Kopf an den Ball, platziert das Leder aber knapp rechts neben dem Pfosten. Die Fahne des Asssistenten war allerdings auch oben.

5. Minute: Bei den Gästen hat sich vor dem Spiel noch eine kurzfristige Änderung ergeben. Für Vincent Ermisch ist nun Yannick Siemsen auf dem Feld. Ermisch scheint sich beim Aufwärmen verletzt zu haben.

3. Minute: Munterer Beginn hier von beiden Mannschaften, doch Vicky lässt die erste wirklich dicke Möglichkeit liegen. Dennis Bergmann wird auf die Reise geschickt, ist überraschend völlig frei durch und taucht alleine vor Christian Gruhne auf. Doch dem SCV-Stürmer versagen die Nerven, Gruhne kann klären.

1. Minute: Los geht’s am Wendelweg! Referee Murat Yilmaz hat das Spielgerät jetzt offiziell freigegeben.

Aufstellung SCV: Lohmann – Ermisch, Monteiro Branco, Bergmann, Stegmann, Borck, Kohpeiß, Schuhmann, Segedi, Petzschke

Aufstellung TuS: Gruhne – Maggio, Möller, Dettmann, Kurczynski, Dittrich, Aust, Büchler, Carolus, Hinze, Lenz

12.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Wendelweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen der TuS Dassendorf und der SC Victoria Hamburg. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team zieht heute ins Finale des Oddset-Pokals ein? Tipps jetzt in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.