Dienstag, 19. März 2019
Top-Thema
Home » Liveticker » Liveticker: TuS Dassendorf – TSV Sasel

Liveticker: TuS Dassendorf – TSV Sasel

Liveticker: Fußball-Samstag im Oddset-Pokal! Die TuS Dassendorf hat den TSV Sasel zum Achtel-finale zu Gast am Wendelweg. Die Ostermann-Elf geht als kleiner Favorit in die Pokal-Begegnung – Sasel will den aktuellen Pokalsieger ein Bein stellen. Wir berichten live aus dem „Estadio Dasse“:

++++Aktualisieren!++++

Ende: Schluss am Wendelweg! Die TuS Dassendorf schlägt den TSV Sasel verdient mit 2:0 und zieht somit ins Viertelfinale des Oddset-Pokals ein. Ingesamt war die Begegnung spielerisch aber kein Leckerbissen. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Samstag.

90.+1 Minute: Erster Wechsel bei der TuS Dassendorf! Andre Rokita ersetzt Mark Hinze auf dem Feld.

85. Minute: Fünf Minuten sind noch zu gehen. Die Zuschauer sind sicher nicht traurig über den Abpfiff.

81. Minute: Wieder zappelt der Ball im Netz – aber wieder ist auch die Fahne oben. Tuffour lässt einen Möller-Freistoß nach vorne klatschen, doch von Walsleben-Schied steht beim Abpraller im Abseits.

76. Minute: Am Wendelweg hat nach einer doch längeren Regen-Pause nun wieder fetter Niederschlag eingesetzt. Da helfen auch Regenschirme kaum noch. Das gießt wie aus Eimern aus dem grauen Himmel.

71. Minute: Dritter Wechsel beim TSV Sasel! Enrik Nrecaj kommt für Jean-Lucas Gerken in die Partie.

67. Minute: Wenn hier nichts außergewöhnliches mehr passiert, dann zieht Dassendorf ins Viertelfinale des Oddset-Pokals ein. Wirklich spannend war diese Begegnung übrigens zu keinem Zeitpunkt.

63. Minute: Doppelwechsel beim TSV Sasel! Winkel/Oguz gehen und Take/Büge kommen auf das Feld.

56. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das dürfte die Vorentscheidung gewesen sein. Mattia Maggio zündet im Stfafraum den Turbo und legt die Kugel dann quer in die Mitte. Die Pille kullert durch den halben Fünfmeterraum und landet dann bei Pascal Nägele, der den Ball aus kurzer Distanz einschiebt.

49. Minute: Das wäre die Vorentscheidung gewesen! Nach einem Eckball von Möller schraubt sich von Walsleben-Schied in die Luft und nickt die Kugel in die rechte Ecke. Sasel-Keeper Todd Tuffour ist bereits geschlagen, doch auf der Linie nickt Tolga Celikten das Leder von der Linie weg. Starke Rettungsaktion.

47. Minute: Erste gefährliche Szene nach dem Seitenwechsel, aber Assistent Andre Rosin hat dioe Fahne oben. Zuvor hatte Marcel von Walsleben-Schied einen Möller-Freistoß gut auf das Gehäuse geköpft.

46. Minute: Weiter geht’s am Wendelweg! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Wendelweg! Mit einer 1:0-Führung für Dassendorf geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Von beiden Mannschaften erwartet man in einem Pokal-Achtelfinale allerdings deutlich mehr. Wir machen dann auch mal kurz Pause, melden uns dann in einer knappen Viertelstunde wieder.

40. Minute: Immerhin hat es jetzt aufgehört zu regnen, was diese Partie etwas erträglicher macht. Hoffentlich tut das auch den Spielern auf dem Feld gut. In fünf Minuten gehts zurück in die Kabinen.

36. Minute: Knappe zehn Minuten noch bis zum Pausentee. Das Spiel bleibt weiterhin recht bescheiden.

32. Minute: Dassendorf lässt die Chance zum 2:0 liegen! Mattia Maggio dringt in den Strafraum ein und will für von Walsleben-Schied quer legen. Dieser kommt aber nicht an den Ball und so klärt Tanovic.

31. Minute: Etwas mehr als eine halbe Stunde ist nun gespielt, Zeit für ein kleines Zwischenfazit. Die Partie ist, bis auf die erste Viertelstunde, recht ausgeglichen gewesen, verliert jetzt aber mehr und mehr an Niveau. Ingesamt geht die Führung von Dassendorf in Ordnung. Von Sasel kommt nicht wirklich viel.

27. Minute: Das hätte auch durchaus der Ausgleich sein können. Nico Zankl bringt einen Freistoß vom rechten Flügel scharf in den TuS-Sechzehner, doch dort fliegt der Ball an Freund und Feind vorbei.

23. Minute: Sasel bringt sich heute immer selbst in Schwierigkeiten. Nach einem langen Ball von Nägele in den TSV-Strafraum rennt Tuffour aus dem Sechzehner und Celikten legt das Leder mit der Brust fast an seinem Keeper vorbei. Im letzten Moment macht der Sasel-Schlussmann einen Satz und fängt den Ball.

20. Minute: Das Spiel hat sich zuletzt mehr und mehr dem Wetter angepasst. Die Wolken sind grau, es regnet und warm ist es auch nicht gerade. Ungefähr so kann man sich auch diese Partie gerade vorstellen.

16. Minute: Das wäre wohl das Eigentor des Jahres geworden. Mattia Maggio wird auf die Reise geschickt und läuft seinem Gegenspieler mal ganz locker davon. Mit dem Außenrist will der TuS-Stürmer dann von Walsleben-Schied bedienen und in der Mitte klärt Edin Tanovic die Kugel gegen den eigenen Querbalken.

15. Minute: Weil das aktuell auf dem Feld gebotene Spiel doch eher mau audfällt, können wir Euch erzählen, dass es nun stärker regnet. Die Zuschauer am Wendelweg haben jetzt ihre Schirme aufgespannt.

12. Minute: Die Zankl-Elf scheint sich von dem schnellen Rückstand erholt zu haben und sucht nun ebenfalls den Weg nach vorne. Bisher kam die Parkwegler aber noch zu keiner wirklichen Torgelegenheit.

9. Minute: Sasel, heute übrigens ganz in Rot, verliert im Zentrum zu Beginn ungewöhnlich viele Zweikä-mpfe und macht es so Dassendorf oft einfach, hinter die Kette zu spielen. Da ist meistens sehr viel Platz.

6. Minute: Sasel hatte sich diesen Auftakt sicherlich etwas anders vorgestellt. Nun müssen die Znakl-Schützlinge einem Rückstand hinter laufen. Und das alles bei einem leichten Nieselregen in Dassendorf.

3. Minute: Toor für die TuS Dassendorf! Das hat keine 180 Sekunden gedauert, da zappelt die Kugel schon im Netz. Beim ersten Versuch, nach einem Freistoß von Sven Möller, steht Marcel von Walsleben-Schied noch im Abseits. Die zweite Chance aus kurzer Distanz nutzt der ehemalige Profi nun zur frühen Führung.

1. Minute: Los geht’s am Wendelweg! Schiedsrichter Kevin Rosin hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung TSV: Tuffour – Celikten, Steddin, Winkel, Oguz, Zankl, Nadjem, Lichy, Tanovic, Tiedemann, Gerken

Aufstellung TuS: Gruhne – Maggio, Möller, Dettmann, Kurczynski, Aust, Büchler, Carolus, von Walsleben-Schied, Hinze, Lenz

12.00 Uhr: Herzlich willkommen vom Wendelweg! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Leder zwischen der TuS Dassendorf und dem TSV Sasel. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team zieht heute ins Viertelfinale ein? Tipps jetzt aber ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.