Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: TuS Osdorf – Altona 93

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Flutlicht-Freitag in der Oberliga Hamburg! Der TuS Osdorf hat den Altonaer Fußball-Club zu Gast am Blomkamp. Die Gäste wollen auch im Derby weiter an der Tabellenspitze bleiben – Osdorf will mit einem Sieg den Anschluss nach oben halten. Wir berichten live vom Blomkamp:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-tus-osdorf-altona-93-2″ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Blomkamp! Der Altonaer Fußball-Club gewinnt nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1 gegen den TuS Osdorf. Die Gäste bleiben damit weiter Spitzenreiter. Osdorf ließ viele gute Chancen für einen Punktgewinn oder mehr liegen. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit und wünschen Euch noch einen schönen Freitagabend.

87. Minute: Dritter Wechsel bei Altona 93! Alexander Vojtenko geht und Tolga Tüter kommt.

85. Minute: Zweiter Wechsel bei Altona 93! Onur Saglam ersetzt Niklas Sieber auf dem Feld.

84. Minute: Doppelwechsel beim TuS Osdorf! Ude/Krause kommen für Eren/Feigenspan ins Spiel.

83. Minute: Toor für Altona 93! Die Entscheidung am Blomkamp. Vincent Boock spielt einen Pass in die Tiefe, William Wackowski läuft mit letzter Kraft hinterher und überwindet Schmidt. Der Ball trudelt über die Linie und kullert ins Netz.

82. Minute: Hält Grubba hier den AFC-Sieg fest? Erst rettet der Altona-Schlussmann sensationell gegen Robin Schmidt und kratzt das Leder aus dem Winkel und auch den zweiten Schuss von Mehmet Eren hält der Keeper. Unglaubliche Aktion!

79. Minute: Toor für Altona 93! Der Spitzenreiter geht in Front. Wieder chipt Metidji den Ball hinter die Abwehr, wieder zappelt die Pille am Ende im Netz. Niklas Siebert legt den Ball dann quer für Seyhmus Atug, der per Kopf das 2:1 für die Griegstraßler besorgt.

73. Minute: Die letzte Viertelstunde am Blomkamp läuft und aktuell kann man hier nicht absehen, wie diese Partie ausgeht. Altona ist zwar das bessere Team, Osdorf bleibt aber immer wieder über Konter gefährlich.

66. Minute: Erster Wechsel bei Altona 93! Pablo Kunter ersetzt Marco Schultz auf dem Feld.

62. Minute: Altona lässt die dicke Möglichkeit zur Führung liegen. Metidji setzt Marco Schultz schön in Szene, der aus halblinker Position völlig frei vor Schmidt auftaucht. Im letzten Moment bekommt der TuS-Keeper die Hände nach oben und klärt so zur Ecke. Diese bringt den Gästen nichts ein.

57. Minute: Das sah gar nicht mal so schlecht aus! Mehmet Eren bringt einen Freistoß ganz scharf auf den zweiten Pfosten, wo Tim Jobmann zwar mit dem Kopf an den Ball kommt, das Leder aber nicht drücken kann.

52. Minute: Toor für Altona 93! Die Gäste gleichen aus – und wie! Hischem Metidji zaubert kurz vor dem Osdorf-Sechzehner und bedient Marco Schultz. Dieser leitet den Ball ebenso sensationell in die Mitte weiter zu Andrej Vojtenko, der goldrichtig steht und mit dem Kopf zum 1:1-Ausgleich einnetzt.

50. Minute: Osdorf drückt hier auf den zweiten Treffer! Nach einer schönen Kombination im Mittelfeld landet die Pille rechts außen bei Prince Hüttner, der noch einen Haken schlägt und das Leder dann in die Mitte ballert. Dort fliegt die Kugel an Freund und Feind vorbei. Am Ende klärt Niklas Siebert in höchster Not.

46. Minute: Weiter geht’s in Osdorf! Beide Teams und das Referee-Gespann sind wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Blomkamp! Der TuS Osdorf nimmt eine 1:0-Führung gegen Altona mit in die Kabine. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns dann einer knappen Viertelstunde hier wieder.

43. Minute: Jetzt reicht es dem Schriri! Björn Krüger schickt Osdorf-Kapitän Bennet Krause an die eigene Bank, weil diese doch recht lautstark ist. Es darf bezweifelt werden, dass sich das dadurch nun ändert.

40. Minute: Und im direkten Gegenzug lassen die Algan-Nebgel die Chance zum Ausgleich ungenutzt. Erst wird ein Schuss von Metidji geblockt, doch die Szene bleibt heiß. Der Ball landet bei Marco Schultz, der eigentlich freie Bahn hat. Doch beim Schuss rutscht der AFC-Stürmer ab. Keine wirklich große Gefahr.

39. Minute: Toor für den TuS Osdorf! Da zappelt die Pille mit dem zweiten Abschluss im Netz. Mehmet Eren zirkelt einen Freistoß flach in den Sechzehner, wo Tim Jobmann die Kugel mit der Hacke berührt. Das Leder landet vor den Füßen von Jeremy Wachter, der eiskalt aus wenigen Metern zum 1:0 vollstreckt.

35. Minute: Zehn Minuten sind hier noch zu gehen. Dürfte aktuell kein Zuschauer drüber traurig sein.

31. Minute: Das Spiel hatte so gut begonnen und jetzt ist das hier eher so ein „kann nicht, gegen will nicht.“ Immerhin: Bennet Krause probiert es mal aus der Distanz, semmelt den Ball aber weit drüber.

26. Minute: Nach der doch durchaus guten Anfangsphase hat Altona nun mehr und mehr Probleme, sich Torchancen zu erarbeiten. Oftmals beschweren sich die Algan-Kicker über die Referee-Entscheidungen.

22. Minute: Der Blomkamp ist an diesem Freitagabend doch sehr ordentlich besucht. Dürften so zwischen 400 und 500 Zuschauern hier sein. Bisher ist die Begegnung immerhin auch relativ ansehnlich.

18. Minute: Osdorf lässt die Führung liegen! Mehmet Eren führt einen Eckball auf den zweiten Pfosten aus, wo Robin Schmidt völlig blank steht und den Ball mit der Innenseite direkt nimmt. Auf der Linie steht Marco Schultz und kratzt die Pille mit dem Fuß gerade noch weg. Beste Chance bisher im ganzen Spiel.

15. Minute: Da fehlte nicht wirklich viel. Nach einem Metidji-Eckball steigt Marco Schultz am ersten Pfosten hoch und kommt mit dem Kopf an das Leder. Die Pille streift aber nen guten Meter drüber.

13. Minute: Erstmals müssen auch die Schiedsrichter wirklich in diesem Spiel eingreifen. Jeremy Wachter bekommt den Ball im Mittelfeld und schickt dann Prince Hüttner auf die Reise, der alleine auf Tobias Grubba zuläuft. Doch Marcel Hass hebt die Fahne und zeigt zurecht eine deutliche Abseitsstellung an.

10. Minute: So wirklich sind die Abschlüsse von der Algan-Elf bisher noch nicht. Vincent Boock schlägt einen Freistoß von der rechten Außenbahn an den Fünfmeterraum, wo Schmidt den Ball zwar nicht fangen kann, aber Jeremy Wachter aufpasst und die Kugel ins Aus jagd. Da fehlt noch echt die Präzision.

7. Minute: Die Gastgeber dürften sich über einen Rückstand hier nicht beschweren. Diesmal ist Alexander Vojtenko frei durch, taucht im Strafraum auf und ballert die Kugel dann aber deutlich rechts vorbei.

4. Minute: Die Gäste haben in den ersten Minuten deutlich mehr vom Spiel, sind das bessere Team und spielen munter nach vorne. Aktuell kommt der Gastgeber Osdorf damit aber noch recht gut klar.

2. Minute: Da wäre beinahe aus dem ersten Fehler im Spiel eine dicke Glegenheit geworden. Nick Schmidt will Mika Feigenspan auf dem linken Flügel anspielen, doch sein Pass landet in den Füßen von Hischem Metidji. Dieser will Schultz bedienen, doch sein Pass ist zu lang. Diesmal passt Schmidt auf.

1. Minute: Los geht’s am Blomkamp! Referee Björn Krüger hat das Spielgerät nun offiziell freigegeben.

Aufstellung AFC: Grubba – Yilmaz, Wachwoski, Atug, Boock, Vojtenko, Metidji, Silva Monteiro, Safo-Mensah, Schultz, Siebert

Aufstellung TuS: Schmidt – Wesling, B. Krause, Jobamann, Wachter, Feigenspan, Eren, R. Schmidt, Yem Bissou Weiß, Körner, Hüttner

18.30 Uhr: Herzlich willkommen vom Blomkamp! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem TuS Osdorf und dem Altonaer Fußball-Club. Wir sind jetzt schon gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team holt sich heute die drei Punkte? Tipps jetzt ganz flott in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.