Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Liveticker

Liveticker: TuS Osdorf – FC Eintracht Norderstedt

Niklas Heiden

Published

on

Liveticker: Fußball-Freitag im Oddset-Pokal! Der TuS Osdorf hat den FC Eintracht Norderstedt zum Halbfinal-Fight am Blomkamp zu Gast. Der Regionalligist geht als klarer Favorit in die Begegnung – Osdorf will der Eintracht vor eigenen Fans nun ein Bein stellen. Wir berichten live vom Blomkamp:

[button color=“orange“ size=“small“ link=“http://www.amateur-fussball-hamburg.de/liveticker-tus-osdorf-fc-eintracht-norderstedt“ icon=““ target=“false“]++++Aktualisieren!++++[/button]

Ende: Schluss am Blomkamp! Der FC Eintracht Norderstedt siegt, durch eine souveräne Leistung in der zweiten Halbzeit, mit 3:0 beim TuS Osdorf und zieht damit ins Finale des Oddset-Pokals ein. Das geht am Ende in Ordnung. Wir bedanken uns für Eure Aufmerksamkeit. Einen schönen Freitagabend noch!

90+1 Minute: Toor für den FC Eintarcht Norderstedt! Die Eintracht kontert noch einmal und drückt den Ball dann in Person von Vico Meien über die Linie. Am Ende geht dieser EN-Sieg schon in Ordnung.

88. Minute: Die Sekunden ticken hier runter. Zwei Minuten extra wären für dieses Spiel angemessen.

84. Minute: Sechs Minuten noch zu gehen. Norderstedt wird hier ins Finale des Oddset-Pokals einziehen.

79. Minute: Dritter Wechsel beim TuS Osdorf! Nico Kukuk kommt für Felix Spranger in die Begegnung.

77. Minute: Etwas mehr als zehn Minuten sind offiziell noch auf der Uhr und so langsam müsste von Osdorf da mal was kommen, wenn es noch was werden soll mit dem Finale. EN agiert sehr souverän.

75. Minute: Offiziell sind 1300 Zuschauer heute gekommen. Dürften aber wohl noch ein paar mehr sein.

74. Minute: Zweiter Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Sinisa Veselinovic ersetzt Jan Lüneburg.

72. Minute: Zweiter Wechsel beim TuS Osdorf! Jan Collet wird von Torben Krause auf dem Feld ersetzt.

67. Minute: Erster Wechsel beim FC Eintracht Norderstedt! Mats Facklam kommt für Nils Brüning rein.

63. Minute: Erster Wechsel beim TuS Osdorf! Antonio Ude ersetzt nun Samuel Amoah auf dem Feld.

60. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Jetzt wird es ganz schwer für den Oberligisten. Philip Koch flankt das Leder vom rechten Flügel auf den ersten Pfosten, wo wieder Jan Lüneburg goldrichtig steht und aus kurzer Distanz mit dem Kopf auf 2:0 erhöht. Die Eintracht nun gnadenlos effeltiv.

57. Minute: Die Eintracht zieht sich seit der Führung zuletzt etwas mehr zurück und lässt Osdorf ein bisschen machen. Allerdings bleibt die Martens-Elf dabei weiter gefährlich. Ein Kampfspiel jetzt.

51. Minute: Die riesengroße Chance zum Ausgleich für die Gastgeber. Nach einem Eckball von Spranger landet die Pille auf dem Schlappen von Felix Schlumbohm, der aus ganz spitzem Winkel abzieht. Sein Schuss fliegt quer durch den Strafraum und segelt auch am Kreuzeck vorbei. Das wäre es gewesen.

48. Minute: Toor für den FC Eintracht Norderstedt! Und plötzlich machen die Gäste mit der ersten Chance nach der Pause das 1:0. Nach einem Eckball von Philip Koch wird der erste Ball noch geklärt, doch der zweite Ball landet auf dem Schlappen von Lüneburg. Dieser vollstreckt sehr eiskalt in die Maschen.

46. Minute: Weiter geht’s in Osdorf! Beide Teams und das Referee-Gespann sind nun wieder zurück.

Halbzeit: Pause am Blomkamp! Mit dem torlosen Remis geht es für beide Teams zurück in die Kabinen. Wir machen dann auch mal kurz Pause und melden uns in einer knappen Viertelstunde hier wieder.

45. Minute: Was für eine Szene! Norderstedt kontert quasi mit dem Pausenpfiff wieder über Lüneburg, der rechts durch ist und dann freie Bahn hat. Am Ende legt der Norderstedt-Stürmer quer für Nils Brüning, der an einer Glanzparade von Nick Schmidt scheitert. Auch den Abpraller kann Osdorf klären.

42. Minute: Drei Minuten sind offiziell noch bis zum Pausentee. Dürfte nicht allzu viel obendrauf geben.

36. Minute: Zehn Minuten sind noch bis zum Pausentee. Osdorf probiert es meistens über Standards. Ansonsten stehen die Gäste meistens hinten sehr sicher. Da ist oftmals gar kein echtes Durchkommen.

32. Minute: So langsam müsste es Büyükdemir vielleicht mal begriffen haben, dass der Ball so nicht im Tor landet. Wieder ist der Flügelflitzer durch, wieder der Abschluss ins kurze Eck. Wieder ist Schmidt da und kann parieren, in dem er beide Fäuste hochreißt. Norderstedt lässt weiter gute Chancen liegen.

26. Minute: Norderstedt hat mindestens schon drei Großchancen heute Abend liegen lassen. Wenn sich das am Ende mal nicht rächt. Denn: Je länger es 0:0 steht, desto größer wird die Chance für Osdorf.

21. Minute: Und auf der Gegenseite wird es direkt wieder brenzlig für die Osdorfer. Nach einem Presschlag im Mittelfeld ist Johann von Knebel plötzlich völlig frei durch und steht nicht im Abseits. Doch dem EN-Stürmer versagen die Nerven. Knebel setzt seinen Abschluss knapp rechts am Tor vorbei.

21. Minute: Nach über zwanzig Minuten melden sich auch die Gastgeber erstmals gefährlich vor dem Norderstedt-Kasten. Felix Spranger bringt einen Eckball von rechts auf den ersten Pfosten, wo Jobmann wartet. Der TuS-Verteidiger kommt mit dem Fuß an den Ball, setzt das Leder aber etwas über das Tor.

16. Minute: Der Blomkamp ist wiiklich gut gefüllt. Da dürften sich locker über 1500 Zuschauer heute eingefunden haben. Bisher sehen die Fans allerdings den Regionalligisten im Vorteil. EN bleibt besser.

11. Minute: Norderstedt ist deutlich das bessere Team und müsste hier, wenn alles normal laufen würde, auch schon führen. Osdorf bekommt wenig Zugriff auf das Spiel. Die Eintracht hat aktuell alles im Griff.

8. Minute: Und wieder sind die Gäste völlig frei durch. Nach einem bereits geklärten Eckball bringt Koch die Pille noch einmal in die Mitte. Wieder ist Bojakgian völlig blank, vertendelt den Ball leichtfertig.

4. Minute: Die Gäste kommen unfassbar gut ins Spiel und lassen bereits die zweite dicke Chance liegen. Diesmal ist es Hamajk Bojadgian, der nach einem Koch-Eckball im Zentrum völlig blank steht. Die Pille landet perfekt auf dem Kopf des Eintracht-Verteidigers, doch dieser platziert seinen Kopfball drüber.

1. Minute: 34 Sekunden sind in Osdorf gespielt, da lässt die Eintracht direkt die Chance auf das 1:0 liegen. Kubilay Büyükdemir bringt die Pille von rechts scharf auf den ersten Pfosten, wo Jan Lüneburg nur um Zentimeter am Ball vorbei rutscht. Ansonsten würden die Norderstedter hier wohl schon mit 1:0 führen.

1. Minute: Los geht’s am Blomkamp! Referee Konrad Oldhafer hat das Spielgerät offiziell freigegeben.

Aufstellung EN: Höcker – Marxen, Coffie, Meien, Kummerfeld, Lüneburg, Brüning, Koch, von Knebel, Bojadgian, Büyükdemir

Aufstellung TuS: Schmidt – Spranger, Krause, Jobmann, Schlumbohm, Wachter, Collet, Amoah, Eren, Schmidt, Hüttner

18.30 Uhr: Herzlich willkommen vom Blomkamp! In knapp einer Stunde rollt hier das runde Spielgerät zwischen dem TuS Osdorf und dem FC Eintracht Norderstedt. Wir sind schon sehr gespannt und wollen von Euch wissen: Welches Team zieht heute ins Finale des Oddset-Pokals ein? Tipps in die Kommentare!

Foto: Heiden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.