Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

Lizenzen eingereicht – NFV verzichtet auf Prüfung

Niklas Heiden

Published

on

Symbolbild: KBS-Picture

Der Norddeutsche Fußball-Verband erhielt von 27 Vereinen die Zulassungsanträge für die neue Regionalliga-Saison. Aufgrund der Corona-Krise wird das Prüfungsverfahren aber geändert. Der NFV verzichtet in diesem Jahr erstmals auf eine Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit.

27 Vereine haben zum 31. März fristgerecht die Lizenzunterlagen für die kommende Regionalliga-Saison beim Norddeutschen Fußball-Verband (NFV) eingereicht. Dabei kommt es, bedingt durch die Corona-Krise, allerdings zu einem Novum. Denn: Der NFV wird erstmals auf die Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit verzichten. Diese ist ansonsten eine Grundvoraussetzung, um Insolvenzen und Ausscheidungen während der Saison aus finanziellen Gründen zu vermeiden. „Uns ist bewusst, dass die aktuelle Lage den Vereinen einiges abverlangt. Da geht es nicht nur um finanzielle Dinge, sondern auch um organisatorische Hürden, die jetzt bewältigt werden müssen. Daher bin ich froh, dass die Zahl der Bewerber auch in diesem Jahr konstant hoch ist“, so NFV-Präsident Günter Distelrath. Allerdings stellt der Verband in seiner Meldung ebenso klar: „Obwohl nach wie vor die Eindämmung der Ausbreitung des Virus‘ oberste Priorität hat, muss die Organisation des Spielbetriebs unter Berücksichtigung aller Eventualitäten fortgesetzt werden.“ Wann das sein wird, kann allerdings niemand wirklich voraussagen.

Niedersachsen (15 Vereine): 1.FC Germania Egestorf/Langreder, BSV „Schwarz-Weiß“ Rehden, Eintracht Braunschweig, Hannover 96 U23, HSC von 1893, Lüneburger SK Hansa, SSV Jeddeloh, SV Atlas Delmenhorst, SV Drochtersen/Assel, SV Meppen, TSV Havelse, VfB Oldenburg, VfL Oldenburg, VfL Wolfsburg U23, VfV Borussia 06 Hildesheim

Hamburg (5 Vereine): Altona 93, FC Eintracht Norderstedt, F.C. Teutonia Ottensen v. 1905, FC St. Pauli U23, Hamburger SV U21

Bremen (2 Vereine): FC Oberneuland, SV Werder Bremen U23

Schleswig-Holstein (5 Vereine): 1. FC Phönix Lübeck, Heider SV, KSV Holstein U23, SC Weiche Flensburg 08, VfB Lübeck

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.