Montag, 23. September 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Meiendorf: Matthias Stuhlmacher beurlaubt
Anzeige

Meiendorf: Matthias Stuhlmacher beurlaubt

Meiendorf: Nach seinem verbalen Ausraster nach der Oberligapartie gegen den HSV Barmbek-Uhlenhorst haben die Verantwortlichen an der B75 am späten Donnerstagabend die Konsequenzen gezogen und Coach Matthias Stuhlmacher beurlaubt.

Nach dem Rauswurf von Türkiye-Coach Reza Khosravinejad ist nun auch in Meiendorf der Trainerstuhl neu besetzt worden. Wie die „MSV Supporters“ auf dem sozialen Netzwerk „Twitter“ mitteilten, soll der 45-Jährige MSV-Zepterschwinger, Matthias Stuhlmacher, entlassen worden sein. Stuhlmachers Co-Trainer Oliver Kral soll die MSV-Kicker vorläufig betreuen, ehe ein Nachfolger gefunden ist. Der MSV-Coach hatte nach der Partie gegen Barmbek-Uhlenhorst zu einem verbalen Rundumschalg gegen die Verantwortlichen ausgeholt und forderte Änderungen innerhalb des Vereins. Nun muss er den Trainerstuhl wohl räumen. Der 45-Jährige coachte die „Gelb-Schwarzen“ seit Sommer 2011 und blickt somit auf eine vierjährige Amtszeit an der B75 zurück. Zuvor trainierte er die U23 von Holstein Kiel.

https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1025006890885596&id=205499226169704

Foto: Lars Mundt (Smart Art)

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.