Donnerstag, 20. Juni 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Meiendorf rüstet auf – und holt Ganitis

Meiendorf rüstet auf – und holt Ganitis

Nach insgesamt zehn Abgängen in den vergangenen Wochen hat der Meiendorfer SV nun sieben neue Spieler für die kommende Saison vorgestellt. Zudem haben acht weitere Kicker ihre Verträge an der B75 verlängert. Erfahrung stößt vom FC Süderelbe und Concordia zu den Schwarz-Gelben.

Kickte schon bei Concordia, dem FC Süderelbe und auch in Meiendorf: Mucunski (r.). Foto: KBS-Picture

Nachdem bereits viele andere Oberligisten in den vergangenen Tagen neue Spieler für die neue Spielzeit verpflichteten, zieht nun auch der Meiendorfer SV nach. Am Freitagvormittag veröffentlichte der Verein über seine Homepage sieben Neuzugänge, zudem haben acht Akteure ihre Verträge an der B75 verlängert. In der kommenden Spielzeit das MSV-Trikot tragen werden Can Düzel, Martin Fedai, Alexandros Tatsis, Mert Kepceoglu, Leonel Varela Monteiro, Paul-Luca Herrdum, Kevin Heitbrock und auch Michael Sara. Hinzu kommt auch Verstärkung auf der Torhüter-Posirion für Trainer Baris Saglam. Michael Albot wechselt aus der A-Jugend des TSV Sasel zum MSV, muss sich zeitnah aber erst noch einer Knie-OP unterziehen. Auch deshalb sicherten sich die Verantwortlichen auch die Dienste von Sulejman Hoxha, der vom Landesligisten Klub Kosova nach Meiendorf wechselt. Ebenfalls für die Defensive verpflichtet der Oberligist Brandel Crentsi aus der „Zweiten“ des Niendorfer TSV, ebenfalls vom Sachsenweg kommt der 21-jährige Collins Baafi. Und auch für genügend Erfahrung haben die MSV-Offiziellen gesorgt. Vom WSV Tangstedt kommt Lukasz Sosnowski zur B75, kickte unter anderem beim FC Sankt Pauli, oder auch Altona 93. Zudem ist Trainer Baris Saglam auch die Verpflichtung von zwei bekannten Oberliga-Akteuren gelungen. So kommt sowohl Alexander Mucunski vom FC Süderelbe, als auch Theodoros Ganitis von Concordia nach Meiendorf. Nach den zehn bereits bekannten Abgängen dürften sich die Sorgenfalten an der B75 nun wieder etwas geglättet haben. Ob weitere Transfers geplant sind, ist aktuell nicht bekannt.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.