Connect with us

Regionalliga Nord

Mit Hirsch als Chef: Co-Trainer Rose verlängert bei Teutonia 05

Published

on

Rose
Foto: KBS-Picture

Der Kader bei Teutonia 05 für die kommende Saison nimmt immer mehr Formen an. Nun hat der Regionalligist auch abseits des grünen Rasens einen Vertrag verlängert. Co-Trainer Jan-Philipp Rose bleibt an der „Kreuze“ und hat für eine weitere Regionalliga-Saison seine Zusage gegeben.

Trotz des Trainerwechsels von Achim Hollerieth zu Dietmar Hirsch sorgt Teutonia 05 trotzdem für etwas Kontinuität im Trainerteam. Wie Neu-Coach Hirsch bereits vor einigen Wochen in einem Interview ankündigte, ist nun offiziell. Der Regionalligist hat den auslaufenden Kontrakt mit Co-Trainer Jan-Philipp Rose vorzeitig verlängert. „Ich freue mich ein weiteres Jahr für den FC Teutonia 05 tätig zu sein. Es macht mir sehr viel Spaß mit dieser tollen Mannschaft weiterzuarbeiten, diese weiterhin zu entwickeln und die gemeinsamen sportlichen Ziele zu erreichen“, wird Rose in der Vereinsmeldung zitiert. Der 35-Jährige unterschrieb bis zum 30.06.2022 an der Kreuzkirche. Rose geht damit in seine zweite Saison bei T05, nachdem der B-Elite-Lizenz- zuvor schon eine Spielzeit als Co beim FC Eintracht Norderstedt an der Seitenlinie stand. „Von der Mentalität passt das. Wir hatten gute Gespräche. Er kennt sich in Hamburg aus“, hatte Hirsch Mitte April über seinen Co-Trainer gesagt und fügte damals über das neue Projekt an: „Der Verein entwickelt sich sportlich. Das ist ein absolut interessantes Projekt. Ich will versuchen, mich mit meinen Erfahrungen einzubringen. Zumal ich ja auch schon andere Funktionen innehatte und dem Verein sicher helfen kann, professionelle Strukturen aufzubauen. Was möglich ist, ist in der Regionalliga schwer zu sagen.“ Möglich werden soll allerdings sehr viel. Mit Hirsch als Chef und Rose als Co. Schließlich schielt T05 mit einem Auge Richtung 3. Liga.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.