Connect with us

Oberliga Hamburg

Neue „physische Präsenz“: Curslack verpflichtet Ex-Profi Nebihi

Published

on

Bajram Nebihi
Foto: IMAGO / Eibner

Mit nur sechs Punkten aus fünf Spielen verlief der Saisonstart des SV Curslack-Neuengamme eher durchwachsen. Deshalb hat der Oberligist nun noch einmal personell nachgelegt und sich im Sturm verstärkt. Der Ex-Profi Bajram Nebihi kickt künftig für die Truppe von Christian Woike.

Dem SV Curslack-Neuengamme ist während der laufenden Oberliga-Saison noch ein dicker Transfer-Fisch ins Netz gegangen. Wie das Portal „fussifreunde.de“ am Mittwoch berichtete, habe sich Ex-Profi Bajram Nebihi den Deichkickern angeschlossen. Der 33-Jährige spielte in Deutschland schon für Wacker Burghausen, Union Berlin, die Stuttgarter Kickers und den FC Augsburg. Zudem war Nebihi in zahlreichen weiteren Ländern wie Finnland, der Türkei, dem Iran, Albanien, dem Kosovo und Thailand aktiv. Nun schlägt der 33-Jährige seine Zelte in Hamburg auf und will beim Oberligisten noch einmal angreifen. „Wenn man aus Deutschland kommt und eine gewisse Zeit im Profifußball verbracht hat, dann ist es schon erstmal ein kleiner Kulturschock und kein einfacher Schritt. Das muss man sich genau überlegen und sich auch überwinden, diesen Schritt zu gehen“, blickt Nebihi nun auf seine Karriere als „Weltenbummler“ zurück und fügte an: „Meine ersten Eindrücke sind sehr gut. Ich bin auch überrascht von der Qualität. Die Jungs sind fußballerisch sehr stark. Jeder von denen hätte vielleicht auch Profi werden können. Aber da gehört so viel dazu.“ Zustande kam der Kontakt übrigens über Jassi Huremovic, der Nebihi nach Curslack vermittelte. Nach Hamburg zog es den 33-Jährigen allerdings wegen seiner Frau, die in Hamburg beruflich tätig ist. „Ich bin nicht nur hier, um Spaß zu haben. Wenn ich auf dem Platz stehe, blende ich alles aus, will einfach gewinnen und gebe Vollgas. Ich will der Mannschaft so schnell wie möglich helfen“, kündigt Nebihi bereits an, etwas beim Oberligisten bewegen zu wollen.

Woike freut sich auf die „physische Präsenz“ von Bajram Nebihi

Genauso hatte sich das SVCN-Trainer Christian Woike vorgestellt, der nach dem durchwachsenen Saisonstart nun hofft: „Er ist ein Spieler- und Stürmer-Typ, wie ich ihn mag, weil er sehr physisch ist. Diese physische Präsenz ist eine Sache, die uns in der Offensive derzeit abgeht.“ Auch wenn sein Neuling noch „fitnesstechnische Defizite“ aufarbeiten müsse, so sei er „ein sehr netter Mensch, mit dem ich viel gesprochen habe“, so Woike, der anfügte: „Einer, der viel rumgekommen ist und über Lebenserfahrung verfügt, was für unsere Truppe nicht unwichtig ist. Er wird uns mittelfristig weiterhelfen“, so Woike.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.