Connect with us

Regionalliga Nord

NFV-Spielleiter Stebani: Abbruch-Forderung „wenig hilfreich“

Niklas Heiden

Published

on

Regionalliga Nord; Stebani
Foto: KBS-Picture

In den vergangenen Tagen wurde öfter die Forderung einiger Regionalliga-Klubs laut, die aktuelle Saison abzubrechen. NFV-Spielleiter Jürgen Stebani hat dazu eine ganz klare Meinung. Er hält diese Forderungen für „wenig hilfreich“ und vermutet persönliche Interessen dahinter.

Die Stimmung innerhalb der Regionalliga Nord ist angespannt! Seit mehr als drei Monaten ruht der Spielbetrieb, eine Öffnung ist in naher Zukunft nur ansatzweise möglich. Durch die neuen Beschlüsse der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten besteht aber die Hoffnung, dass auch die Regionalliga Nord zeitnah zum Spielbetrieb zurückkehren kann. Zudem arbeitet der NFV nach AFH-Informationen bereits an einem weiteren Konzept. Für Streit innerhalb der Liga sorgt nun aber erneut eine Forderung von Altona 93-Trainer Andreas Bergmann. Der 61-Jährige erklärte kürzlich, er hält eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes für „nicht gerecht“ und spricht sich deshalb für einen Abbruch ohne Absteiger aus. Eine Forderung, die NFV-Spielleiter Jürgen Stebani nun deutlich kommentierte. „Die Korrelation von Tabellenplatz und Haltung ist verblüffend“, befand Stebani und erklärte zudem, dass es „wenig hilfreich“ sei, wenn Vereine solche Forderungen in die Öffentlichkeit trugen. Aus einem Text auf „nordfv.de“ geht zudem hervor, dass Stebani hinter der Forderung „persönliche Interessen“ vermutet, die bei einem Saisonabbruch von einem Nicht-Abstieg profitieren würden. „Es ist nach wie vor wichtig, dass wir mit den Vereinen reden und uns auf ein Vorgehen verständigen“, betont der Staffelleiter. Dabei ist Stebani schon klar, dass die Zeit nicht unbegrenzt vorhanden ist: „Mit jeder Woche ohne Spiel und Training wird es natürlich schwieriger.“ Am 8.3 will der NFV mit den Klubs in einer Konferenz zusammenkommen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.