Connect with us

Amateurfußball

Niedersachsen will die Amateur-Saison sportlich beenden

Published

on

Niedersachsen
Foto: KBS-Picture

Als letztes Bundesland hat Niedersachsen mit dem Niedersächsischen Fußball-Verband einen Plan vorgelegt, wie es im Amateurfußball weiter gehen soll. Deutlich wurde dabei, dass der NFV ein sportliches Ende der Saison bevorzugt. Auch eine Saisonverlängerung steht zur Debatte.

In Schleswig-Holstein ist eine Rückkehr zum Amateurfußball vom neuen Stufenplan abhängig, in Hamburg droht den Amateuren ein Saisonabbruch und Bremen will frühestens Anfang April wieder starten. Als letztes Bundesland hat Niedersachsen sich nun ebenfalls auf einen neuen Weg beim Spielbetrieb verständigt. Wie der Niedersächsische Fußball-Verband auf seiner Webseite bekannt gab, will man die Saison 2020/21 sportlich beenden. „Der NFV wird auch weiterhin an der Praxis festhalten, sich an der jeweiligen örtlichen Verfügungslage zu orientieren. Da es aktuell weder vom Bund noch vom Land konkrete Aussagen gibt, ab wann ein Trainings- und Spielbetrieb auf den Sportanlagen wieder möglich ist, kann der NFV derzeit keine verbindlichen Termine nennen“, heißt es in dem Schreiben. Das beschloss der NFV auf einer Videokonferenzen am Donnerstagabend. Den Mannschaften soll, nachdem die Genehmigungen vorliegen, eine Vorbereitungszeit von zwei Wochen eingeräumt werden, bevor wieder Pflichtspiele absolviert werden sollen. Zudem schließt der NFV eine Verlängerung der Saison über den 30. Juni nicht aus. Maximal könne man bis zum 21. Juli die Saison verlängern. „Von der Verlängerung kann der jeweils zuständige Ausschuss Gebrauch machen, muss es aber nicht. Die Verlängerung im Sommer (3 Wochen = ca. 6 Spieltage) wäre vor allem für die unteren Spielklassen, die Jugend und eine Planungssicherheit sinnvoll“, heißt es. Zudem beschäftigte sich Niedersachsen auch mit dem Stufenplan der Landesregierung. Dieser sieht für den Sport vor: Mehr als die Ausübung von Individualsport ist demnach erst bei einer landesweiten 7-Tages-Inzidenz von unter 50 möglich. Aktuell liegt dieser Wert in Niedersachsen bei 82. Die Inzidenzwerte sind in der Republik in den vergangenen Wochen rückläufig.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.