Samstag, 20. Oktober 2018
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » Regionalliga: 28 Vereine beantragen Zulassung

Regionalliga: 28 Vereine beantragen Zulassung

28 Fußballklubs aus Norddeutschland haben für die kommende Spielzeit 2016/2017 eine Zulassung für die Regionalliga Nord der Herren beantragt. Alle haben fristgerecht ihre Unterlagen zur Prüfung beim Norddeutschen Fußball-Verband e.V. (NFV) eingereicht.

Die norddeutsche Zulassungskommission tagt am Montag, 9. Mai 2016. Ihr gehören der Vorsitzende Thomas Fürst (Bremen) sowie Peter Niemann (Bad Schwartau), Daniel Diebold (Bönningstedt) und Hans-Heinrich Hahne (Auetal) an. Aus den einzelnen Landesverbänden des NFV haben folgende Vereine einen Zulassungsantrag für die Regionalliga Nord der Herren für die kommende Saison gestellt:

Niedersachsen (15 Vereine): SV Meppen, VfB Oldenburg, Goslarer SC 08, BV Cloppenburg, VfL Osnabrück, TSV Havelse, BSV „Schwarz-Weiß“ Rehden, Eintracht Braunschweig II, VfL Wolfsburg II, Hannover 96 II, VfV Borussia 06 Hildesheim, Lüneburger SK Hansa, SpVgg Drochtersen/Assel, 1. FC Germania Egestorf/Langreder, U.S.I. Lupo Martini

Schleswig-Holstein (6 Vereine): ETSV Weiche Flensburg, Holstein Kiel, SV Eichede, VfB Lübeck, TSB Flensburg, Eutin 08

Hamburg (4 Vereine): Hamburger SV II, FC St. Pauli II, FC Eintracht Norderstedt, Altona 93

Bremen (3 Vereine): SV Werder Bremen II, Bremer SV, Blumenthaler SV

Foto (Symbolbild): Ulf Lange

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.