Sonntag, 17. Februar 2019
Top-Thema
Home » Regionalliga Nord » Richtung Paderborn: Drinkuth verlässt Norderstedt

Richtung Paderborn: Drinkuth verlässt Norderstedt

Der FC Eintracht Norderstedt verliert seinen Flügelflitzer Felix Drinkuth an einen Zweitligisten: Der SC Paderborn hat sich die Dienste des 24-Jährigen bis zum 30.06.2021 gesichert. Drinkuth wird bis zum Sommer an den Drittligisten SF Lotte ausgeliehen, um erst einmal Spielpraxis zu sammeln.

Felix Drinkuth verlässt den FC Eintracht Norderstedt! Wie der SC Paderborn am Donnerstagvormittag auf seiner Webseite mitteilte, haben die Ostwestfalen den 24-Jährigen per sofort verpflichtet und mit einem Kontrakt bis zum 30.06.2021 ausgestattet. Allerdings wird der Offensivspieler bis zum Sommer direkt an den Drittligisten SF Lotte ausgeliehen, um Spielzeiten zu erhalten. „Felix ist ein sein sehr talentierter Spieler, der seine Karriere noch vor sich hat. Er verfügt über eine hervorragende Ausbildung, hohe Schnelligkeit und eine beeindruckende Trefferquote. Ein weiterer Vorteil ist, dass er auf vielen Positionen flexibel einsetzbar ist. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm“, so Paderborn-Geschäftsführer Sport Markus Krösche. In der aktuellen Spielzeit stand Drinkuth in 19 Regionalligaspielen auf dem Platz, erzielte dabei elf Treffer und legte fünf Buden auf. Ausgebildet wurde Drinkuth in der Jugend vom FC Sankt Pauli und Eintracht Braunschweig, ehe es ihn wieder zur Eintracht zog. Zuletzt hatte der 24-Jährige einen Wechsel in die USA angestrebt, diesen aufgrund andeutender Gespräche im Sommer mit Profi-Vereinen aber wieder verworfen. Nun ging es schneller als gedacht. Der 24-Jährige verlässt Norderstedt.

Foto: KBS-Picture

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 19-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.