Connect with us

Regionalliga Nord

Schock-Diagnose: Benz fehlt HSV II mehrere Monate

Published

on

Luca Benz
Foto: KBS-Picture

Nach der 2:3-Niederlage am vergangenen Sonnabend gegen den FC Eintracht Norderstedt muss die U21 des HSV den nächsten Rückschlag einstecken. Verteidiger Luca Benz wird den Rothosen nun mehrere Monate fehlen. Der 19-Jährige verletzte sich beim Norderstedt-Kurzeinsatz schwer.

An den vergangenen Sonnabend wird sich HSV II-Verteidiger Luca Benz sicherlich noch lange erinnern. In der 78. Minute wurde der Neuzugang aus der U19 des VfB Stuttgart gegen den FC Eintracht Norderstedt eingewechselt. Nach gerade einmal acht Minuten war allerdings schon wieder Schluss für Benz. Mit dick bandagiertem Knie wurde der 19-Jährige vom Platz getragen, konnte nicht mehr weiterspielen. Wenige Tage später folgte nun die bittere Diagnose: Benz zog sich einen Kreuzbandriss und einen Innenmeniskusriss zu, wird dem HSV mehrere Monate fehlen. „Wir stehen Luca nach dieser bitteren Diagnose als gesamte Mannschaft zur Seite und werden ihn bestmöglich bei seiner Regeneration und dem nachfolgenden Aufbautraining unterstützen. Wir hoffen, dass er möglichst schnell zu alter Stärke zurückfindet“, drückte U21-Trainer Pit Reimers seinem Schützling gegenüber AFH alle Daumen. Die genaue Ausfallzeit steht aktuell noch nicht fest. Sie hängt unter anderem auch davon ab, ob eine Operation nötig ist. Noch ärgerlicher für den 19-Jährigen: Benz verletzte sich bei seinem HSV-Pflichtspieldebüt. Gegen Norderstedt wurde der gebürtige Schwabe zum ersten Mal eingewechselt, stand die ersten Minuten auf dem Rasen. Nun stehen vorerst Regeneration und ein Aufbautraining an.

AFH wünscht Luca Benz eine schnelle Genesung und einen guten Heilungsverlauf!

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.