Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

Sieben Spieler verlassen HSV II

Niklas Heiden

Published

on

Großer Abschied bei der U23 des Hamburger SV: Gleich sieben Spieler werden den Verein verlassen um Platz für junge Spieler zu machen. Zudem deutet sich ein Wechsel auf der Trainerposition bei den Rothosen aus Stellingen an. Des Weiteren steht der Umbruch von der U23 zur U21 an.

Die U23 des Hamburger SV begibt sich nach dem gesicherten Klassenerhalt nun in die Sommerpause, doch transfertechnisch passiert bei den Rothosen gerade einiges. Denn gleich sieben Spieler werden den Bundesliga-Nachwuchs der Hamburger verlassen: Kapitän Ahmet Arslan, Said Benkarit, André Branco, Nico Charrier, Dominik Jordan, Laurynas Kulikas und Lennard Sowah haben keinen neuen Vertrag beim Bundesliga-Dino erhalten und werden sich neue Vereine suchen. „Wir wünschen allen Jungs alles Gute für die Zukunft“, heißt es auf der Webseite der Hanseaten. Zudem deutet sich ein weiterer Umbruch an: Trainer Soner Uysal wird sich in der kommenden Spielzeit wieder auf die Bank setzten, allerdings nur als Co-Trainer. Wer neuer Chef des Bundesliga-Unterbaus wird, ist derweil noch nicht endgültig bekannt. Damit bleiben die Stellinger ihrer Aussage treu, im Sommer aus der U23 eine U21 machen zu wollen, um auch U19-Spieler an den Herrenbereich heranzuführen. Das kündigten Vorstandsboss Dietmar Beiersdorfer und Aufsichtsratschef Karl Gernandt bereits auf der Mitgliederversammlung im Januar an.

Foto: Lars Mundt (Smart Art)

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.