Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

St. Pauli stattet U23-Talent mit Profi-Vertrag aus

Niklas Heiden

Published

on

Archivbild: KBS-Picture

Der FC Sankt Pauli wird auch in Zukunft auf die Dienste von Jannes Wieckhoff setzen – allerdings in neuer Funktion. Der rechte Außenverteidiger der U23 unterschrieb beim FCSP nämlich einen Profi-Vertrag. Ab sofort zählt der 19-Jährige zum Zweitliga-Kader der Boys in Brown.

Der FC Sankt Pauli hat ein weiteres U23-Talent längerfristig an den Verein gebunden und sogar mit einem Profi-Vertrag ausgestattet. Wie der Zweitligist am Donnerstag mitteilte, wird Janne Wieckhoff in Zukunft bei den Profis der Kiezkicker und nicht mehr bei der U23 auflaufen. Das neue Arbeitspapier des rechten Außenverteidigers ist bis zum 30.06.2022 gültig. „Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, den ersten Profivertrag unterschrieben zu haben, nachdem ich in den vergangenen Jahren hart gearbeitet habe. Ich bin dem Verein dankbar für diese Chance, möchte mich darauf aber nicht ausruhen. Mein Ziel ist es, auch im Millerntor-Stadion auf dem Rasen zu stehen – am liebsten natürlich vor Fans“, wird Wieckhoff auf der Klub-Homepage zu seinem neuen Kontrakt zitiert. Profi-Trainer Timo Schultz fügt zudem an: „Ich habe Jannes bereits in der U17 und U19 trainiert und kenne seine Spielweise entsprechend gut. Er hat auf der Rechtsverteidigerposition einen starken Offensivdrang, schaltet aber auch defensiv schnell um. Bei seinen Einsätzen in der U23 war bereits zu erkennen, dass er in seiner Entwicklung den nächsten Schritt gegangen ist. Deshalb traue ich ihm zu, sofort in den Kampf um den Startelfplatz auf der rechten Abwehrseite einzusteigen.“ Die Profis der Boys in Brown starten an diesem Wochenende mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Dann wird auch Wieckhoff dabei sein.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.