Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Stier: „Die Regionalliga-Meldung war finanziert!“

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Der große Krach zwischen dem HSV Barmbek-Uhlenhorst und Trainer Marco Stier beschäftigt bis heute die eigenen Anhänger. Zuletzt behauptete der BU-Vorstand in einem Statement, nicht die finanziellen Hürden in der Regionalliga nehmen zu können. Das wies Stier allerdings zurück!

Marco Stier ist beim HSV Barmbek-Uhlenhorst nur noch Trainer auf Zeit. Zum Sommer wird der 36-Jährige sein Amt an der Dieselstraße niederlegen. Nach den öffentlichen Diskussionen zwischen Stier und dem Vorstand der Barmbeker äußerte sich der Ex-Profi am Montagabend in der Talksendung „Kalles Halbzeit im VERLIES“ zum weiteren Vorgehen. Denn: Stier wurde nicht freigestellt und würde, wenn der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden würde, BU weiter coachen. „Ich bleibe bis zum Saisonende Trainer, da gibt es auch keine zwei Meinungen. Das hat mir der Verein auch bestätigt“, stellte Stier klar, dem ein Vereinsschreiben per Post zugestellt wurde. Grund für das Aussteigen Stiers bei BU sind auch verschiedene Meinungen über eine Regionalliga-Meldung der Dieselstraßler in dieser oder kommender Saison. „Nach der Prüfung aller relevanten organisatorischen sowie wirtschaftlichen Voraussetzungen für die Meldung für die Regionalliga, entschied sich der Vorstand einstimmig gegen eine Meldung im Jahr 2020“, teilte der Vorstand mit. Vor allem die finanziellen Hürden in der 4. Liga sind dabei durchaus hoch. Nun verriet Stier allerdings: „Es stimmt nicht, dass BU die Regionalliga nicht stemmen kann. Ein externer Sponsor ist auf mich zugekommen, der richtig Bock auf BU und meine Arbeit hatte. Er hatte mir zugesagt, dass er unsere Regionalliga-Meldung finanzieren wird. Er hat es somit auch dem Verein zugesichert, das ist kein Geheimnis. Ich habe das dem Vorstand vorgelegt, da wurde sich aber nicht gekümmert“, kritisiert Stier heute, für den es kein zurück auf den BU-Trainersuhl gibt. Aber: Sollte die laufende Spielzeit doch noch beendet werden, würde Stier noch einmal auf der BU-Bank Platz nehmen.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.