Montag, 22. Juli 2019
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » Stuhlmacher verlässt Türkiye
Anzeige

Stuhlmacher verlässt Türkiye

Die Verantwortlichen des FC Türkiye können sich ab sofort auf die Suche nach einem neuen Cheftrainer begeben. Denn FCT-Coach Matthias Stuhlmacher hat, nach dem Spiel gegen den USC Paloma, seinen Rücktritt zum Sommer verkündet und wird die Rot-Weißen verlassen.

Der FC Türkiye muss sich im Sommer auf die Suche nach einem neuen Cheftrainer begeben. Wie Matthias Stuhlmacher nach dem Spiel gegen den USC Paloma mitteilte, wird der 46-Jährige nicht weiter das Amt bei den Rot-Weißen bekleiden. „Ich muss einfach eine Pause machen. Ich spiele schon seit Januar, Februar mit dem Gedanken aufzuhören – das ist also nicht ganz neu“, erklärte er auf der Pressekonferenz und fügte an: „Ich verspüre nicht mehr die Motivation nach fünf Wochen Sommerpause und sechs Wochen Vorbereitung noch als Motivator an der Seitenlinie zu stehen. Ich werde meinem Job beim FC Türkiye, da ich unter der Woche durch Deutschland, die Schweiz und Österreich fliegen muss, nicht gerecht“, so Stuhlmacher weiter. Wer im Sommer beim FCT auf der Trainerbank platznimmt, ist derweil noch nicht bekannt. Stuhlmacher kam September vom Oberliga-Konkurrenten Meiendorfer SV an die Gerog-Wilhelm-Straße und fuhr in dieser Zeit neun Siege und vier Remis aus 17 Spielen ein.

Foto: Lars Mundt (Smart Art)

My location
Routenplanung starten

Über Niklas Heiden

Niklas Heiden
Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.