Connect with us

Oberliga Hamburg

SVR baut um: Vier Neue, ein Co-Trainer und sieben Abgänge

Niklas Heiden

Published

on

SVR
Foto: KBS-Picture

Großer Umbau beim SV Rugenbergen zur neuen Spielzeit! Der Oberligist verzeichnet nicht nur einen neuen Co-Trainer, der von Union Tornesch kommt, sondern auch gleich vier Neuzugänge. Zudem werden sieben Akteure in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den SVR auflaufen.

Beim SV Rugenbergen bastelt man bereits fleißig am Kader für die neue Spielzeit. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor, die der Oberligist am Donnerstagabend veröffentlichte. So wird Martin Schwabe, aktuell noch Trainer der U19-Regionalliga-Elf von Union Tornesch, die neue rechte Hand von Trainer Michael Fischer. Schwabe führte Tornesch im Sommer 2019 in die Oberliga, vertrat Coach Thorben Reibe im entscheidenden Aufstiegsspiel gegen den VfL Lohbrügge an der Seitenlinie. Torwart-Trainer Dennis Schulz und Pyhsio Lennart Neumann bleiben dem SVR ebenfalls erhalten. Zudem kommen gleich vier Neue nach Bönningstedt. Namentlich handelt es sich dabei um Taylan Güvenir von der FSG Kaltenkirchen, Luca Heinichen vom SSV Rantzau, Sascha Richert von Komet Blankenese und Marcel Schöttke vom SV Halstenbek-Rellingen. Vor allem Richert und Schöttke sind in Hamburgs Amateurfußball keine Unbekannte, kickten viele Jahre lang erfolgreich für den SV Halstenbek-Rellingen. „Wir freuen uns sehr über diese Neuverpflichtungen, die hervorragend in das Konzept von “Fischi“ passen“, heißt es vom Verein zu den Neuzugängen. Allerdings verlassen auch sieben Spieler den SVR.

Sieben SVR-Akteure gehen – Transfers nahezu abgeschlossen

Dabei handelt es sich um Caleb Awuah, Andrew Banoub, Mika Feigenspan, Jan-Niclas Galke (beruflich nach Ostholstein), Marcel Peters (bereits im November 20), Enzo Simon (Kummerfelder SV) und Steven Tegeler (pausiert nach OP). „Wir wünschen allen Spielern privat und sportlich alles Gute und bedanken uns für die Zeit beim RUG! Somit ist der Kader nahezu komplett und es wird nur noch gezielt nach einer Verstärkung im Sturm und im rechten Abwehrbereich geschaut“, teilte der Oberligist abschließend mit.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.