Connect with us

Regionalliga Nord

Teutonia 05 erhält Drittliga-Lizenz unter Auflagen

Published

on

Teutonia 05; 3. Liga
Foto: IMAGO / Hanno Bode

Das „Projekt Teutonia 05“, wie es der Verein aus Ottensen selber bezeichnet, nimmt weitere Formen an. Der Regionalligist hat am vergangenen Mittwoch Post vom Deutschen Fußball-Bund erhalten. Darin ging es um die Lizenz für die 3. Liga, die T05 recht überraschend beantragt hatte.

Teutonia 05 hat, ähnlich wie alle anderen Vereine, die für die 3. Liga gemeldet haben, Post vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) bekommen! In der Rückmeldung des Verbandes bekommen die Ottenser nach AFH-Informationen die Lizenz für die 3. Liga bescheinigt. Allerdings muss der Regionalligist sowohl im finanziellen Bereich, als auch im technisch-organisatorischen Bereich nachbessern. Bei letzterem ist vor allem das nicht vorhandene Stadion der Kreuzkirchler gemeint. Aktuell trägt T05 seine Heimspiele nämlich im Stadion Hoheluft des SC Victoria Hamburg aus. Trainiert wird an der Kreuzkirche auf Kunstrasen. Bei einem möglichen Aufstieg in die 3. Liga, dem aktuell aber die anstehende Entscheidung des Norddeutschen Fußball-Verbandes im Weg stehen dürfte, Havelse für die Relegation zu melden, müsste Teutonia nach Lübeck umziehen. In Hamburg zu spielen scheint unwahrscheinlich.

Stadionfrage weiterhin ungeklärt – Finale Entscheidung steht aus

Einen entsprechenden Vertrag hatten die Ottenser bereits bei der Einreichung der Unterlagen beim DFB mit den VfB Lübeck geschlossen. Nach AFH-Infos muss T05 aber auch ein Ausweichstadion angeben. Da kämen dann wohl nur noch das Millerntor, oder das Volksparkstadion in Frage. Entsprechende Gespräche sollen bereits laufen. Für eine finale Freigabe durch den DFB sei somit noch einiges zu tun. Auf AFH-Anfrage bestätigte Liborio Mazzagatti, sportlicher Leiter bei T05: „Wir waren uns im Vorfeld darüber bewusst, dass der DFB die Erfüllung weiterer Auflagen fordern wird. Wir danken allen Sponsoren und Verantwortlichen für die Mitwirkung und für das Vertrauen.“ Bis zum 2. Juni haben die Kreuzkirchler dafür Zeit. Dann wird der DFB final über die Lizenzvergabe entscheiden. Wenn der Norddeutsche Fußball-Verband mit seiner Relegationsentscheidung bis dahin nicht doch schon zuvor gekommen ist.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.