Connect with us

Regionalliga Nord

Umbruch bei der U21: HSV holt Wolfsburg- und St. Pauli-Talent

Published

on

Wolfsburg
Foto: KBS-Picture

Mit 15 Punkten aus zehn Spielen erreichte die U21 des Hamburger SV in der abgebrochenen Saison einen Mittelfeldplatz. Zur neuen  Saison wird es allerdings einige Kaderveränderungen bei den Rothosen geben. Zwei Talente von Wolfsburg und St. Pauli wechseln in den Volkspark.

Zur kommenden Spielzeit stellt sich die U21 des Hamburger SV unter Trainer Pit Reimers neu auf. Nach AFH-Informationen werden gleich mehrere Spieler die Rothosen verlassen. Sowohl Lukas Pinckert, der in der neuen Spielzeit für Viktoria Berlin auflaufen wird, als auch Torwart Sönke Günther, sowie die Außenspieler Herdi Bukusu und Patrice Kabuya, aber auch Stürmer Tobias Fagerström werden bei den Hamburgern keinen neuen Vertrag erhalten. Intern wurden die Spieler bereits verabschiedet. Neu dazu kommen nach AFH-Infos zwei Stürmer. Einer aus der Jugend des FC St. Pauli, der andere aus der Jugend des VfL Wolfsburg. Beim Neuzugang von den Boys in Brown handelt es sich um den U20-Nationalspieler von Burkina Faso, Pingdwinde Beleme. Der 20-Jährige stand in der abgebrochenen in zehn Spielen für die Braun-Weißen auf dem Platz und erzielte dabei zwei Treffer. Wie schon sein ehemaliger Teamkollege Robin Meißner im vergangenen Jahr wechselt auch Beleme vom Kiez in den Volkspark, mit großem Erfolg. In den letzten drei Spielen der HSV-Profis erzielte Meißner drei Tore und legte zwei Buden auf.

Otuali kommt vom VfL – Weiteres Wolfsburg-Talent im Visier

Das zweite neue HSV-Talent ist Moses Otuali und kommt aus der U19 der Wölfe zu den Rothosen. Der gebürtige Hamburger, in der Jugend vom ETV, SVNA und Erzgebirge Aue ausgebildet unterschrieb ebenfalls ein Vertrag beim HSV II. In Verhandlung stehen die Rothosen nach unseren Informationen zudem auch mit Leon Sommer, der sich nach der Auflösung der U23 des VfL Wolfsburg einen neuen Verein suchen muss. Sommer hat sich bereits den Campus angeschaut, gilt als Talent auf der Außenbahn. Noch unklar ist die Zukunft für einige weitere U21-Kicker. Beispielweise Marc Hornschuh. Der Vertrag des 30-Jährigen läuft am Saisonende aus. Ob es zu einer Verlängerung kommt, wird aktuell verhandelt. Gleiches gilt auch für Gentrit Limani, den der HSV ebenfalls halten will. Weitere Gespräche mit möglichen Neuzugängen stehen in der nahen Zukunft ebenfalls an. Die Entwicklung der Transferpolitik bei den Profis spielt bei den Planungen der U21 allerdings weiterhin eine große Rolle.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.