Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

VfL-Neubesetzung: Bliemeister und Kebbe

Niklas Heiden

Published

on

Knalleffekt an der Fahltsweide: Der VfL Pinneberg strukturiert seine Fußball-Sparte neu und holt zwei alte Bekannte zurück. Detlef Kebbe und Thomas Bliemeister werden ab sofort das Amt des Sportlichen Leiters/Sportlichen Beraters bekleiden. Neuer VfL-Torwart-Trainer wird Jürgen Stars.

Thomas Bliemeister (Foto) wird Detlef Kebbe per sofort als Berater zur Seite stehen. Foto: Heiden

Thomas Bliemeister (Foto) wird Detlef Kebbe per sofort als Berater zur Seite stehen. Foto: Heiden

Überraschung beim Oberligisten VfL Pinneberg: Auf einer für Montagabend angesetzten Pressekonferenz gab der Verein eine Neuausrichtung der Fußball-Sparte bekannt. Wichtiger Bestandteil: Die Neubesetzung der Posten des Sportlichen Leiters und des Sportlichen Beraters. Detlef Kebbe und der ehemalige HR-Trainer Thomas Bliemeister werden diese Positionen ab sofort bekleiden, sollen Trainer Thorben Reibe damit Arbeit abnehmen und unter die Arme greifen. „Meine Arbeit ist der Trainerjob. Aber in der letzten Saison war auch eigentlich auch Manager und habe viele Gespräche geführt. Ich bin froh, dass nun etwas der Druck wegfällt. Das macht meine Arbeit einfacher“, erklärte der VfL-Zepterschwinger auf der PK. Für Detlef Kebbe war es ein Herzenswunsch, nach Pinneberg zurück zu kehren: „Es gab schon länger losen Kontakt zum VfL. In die Gespräche eingestiegen sind wir aber erst vor knapp sechs Wochen“, so der neue Sportliche Leiter, der von Thomas Bliemeister unterstützt wird.

Einige neue Spieler hat Kebbe bereits in der Hinterhand, gab sich aber noch bedeckt. Foto: Heiden

Einige neue Spieler hat Kebbe bereits in der Hinter-hand, gab sich aber noch bedeckt. Foto: Heiden

„Wir arbeiten beide auch in der Firma zusammen und sitzen nebeneinander am Schreibtisch. Natürlich tauscht man sich dann auch über Fußball aus, das ist doch ganz klar“, begründete Kebbe. Bliemeister: „Ich habe schon in meiner Zeit als HR-Trainer gesagt, dass ich meine Zeit beim VfL – immerhin 20 Jahre – nicht einfach so wegwischen kann. Umso mehr möchte ich den Klub nun wieder unterstützen.“ Zudem haben die Verantwortlichen auch einen neuen Torwart-Trainer verpflichtet. Der ehemalige HSV-Keeper Jürgen Stars wird ab sofort die Torhüter an der Fahltsweide betreuen. Neuer Betreuer wird Uwe Messal, der Willi Ketterer ablöst. Dieser hatte sich auf eigenen Wunsch zur Ruhe gesetzt. Weitere Neuerung beim Oberligisten: Es soll ein neues Gremium, ein sogenannter Expertenkreis/Unterstützerzirkel gegründet werden. Neben Vertretern der öffentlichen Verwaltung, der Politik und der lokalen Wirtschaft soll so eine „Denkfabrik“ geschaffen werden, die den Fußball beim VfL Pinneberg „deutlich attraktiver machen soll.“

Foto: Niklas Heiden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 20-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.