Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Zum Auftakt: Hamm United darf 400 Fans zulassen

Niklas Heiden

Published

on

Symbolbild: KBS-Picture

Hamm United empfängt zum Auftakt der neuen Oberliga-Saison den SV Rugenbergen. Nun hat das Bezirksamt entschieden, dass bis zu 400 Zuschauer der Partie am Freitagabend auf festen Sitzplätzen beiwohnen dürfen. AFH hat nun mit HUFC-Präsident Jörn Heinemann gesprochen.

Nach über sechs Monaten Pause startet die Oberliga Hamburg am Freitagabend in die neue Saison. Unklar war bislang, wie viele Zuschauer die einzelnen Vereine zu den Spielen zulassen dürfen. Oberligist Hamm United hat nun einen Bescheid der Behörde erhalten, dass auf der Sportanlage Hammer Park bis zu 400 Personen als Zuschauer zugelassen sind. Voraussetzung ist allerdings, dass die Fans sich auf einem Sitzplatz aufhalten. Zudem habe der HUFC für die Einhaltung der Corona-Auflagen eine externe Sicherheitsfirma beauftragt, die beim Oberliga-Auftakt gegen den SV Rugenbergen anwesend sein wird (19.30 Uhr, Hammer Park). All das teilte Hamm am Donnerstag in einer Pressemitteilung mit. AFH sprach daraufhin mit HUFC-Präsident Jörn Heinemann. „So einen Aufwand können wir nicht jede Woche betreiben. Weil auf der Anlage schon Pokal gespielt wurde, können wir das ein bisschen übernehmen.“

Bei aller Kritik: Heinemann freut sich auf die Saison

„Aber es haben fünf Ehrenamtliche an diesem Konzept gearbeitet“, meint Heinemann und ergänzt: „Wir haben im Stadion Hammer Park ein Luxus-Problem. Da haben wir genug Kabinen und können alles einhalten. Aber wie sieht es beispielweise an der Snitgerreihe aus? Da ist das nicht möglich.“ Und dennoch freut sich der HUFC-Präsident auf die neue Saison, trotz der Kritik in den vergangenen Wochen am Hamburger Fußball-Verband und seinen Entscheidungen. Auch Bier wird beim Auftakt ausgeschenkt werden. „Wir freuen uns richtig und es hat auch Spaß gemacht, dass alles zu organisieren. Der Rasen ist in einem Top-Zustand. Wir haben sogar zwei Zapf-Anlagen organisiert“, so Heinemann abschließend.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.