Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Aus Dassendorf: Curslack schnappt sich Ex-Profi

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Der SV Curslack-Neuengamme ist offensiv schon stark besetzt, hat nun aber noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Der SVCN holt einen Ex-Profi, der zuletzt beim Liga-Primus TuS Dassendorf aktiv war. Großen Anteil am Transfer hatte vor allem Trainer Christian Woike.

Nach den bereits bekannten Verpflichtungen hat der SV Curslack-Neuengamme noch einmal ordentlich auf dem Transfermarkt zugeschlagen. In der kommenden Saison wird Ex-Profi Marcel von Walsleben-Schied seine Buffer nämlich für die Woike-Elf schnüren. Das berichtet „FussiFreunde“ gestützt auf die Bestätigung seitens SVCN-Manager Oliver Schubert. „Ich glaube, unser Trainer hat an diesem Transfer mehr Anteil als ich“, sagte Schubert. Cheftrainer Christian Woike bilanzierte zudem: „Man hat ja in der Oberliga schon immer mal sporadisch Kontakt zueinander, wenn man gegeneinander spielt. Diesen Kontakt haben wir dann eben nochmal vertieft. Das waren von vorne bis hinten angenehme Gespräche. Wir wollen das Gleiche, nämlich erfolgreich Fußball spielen.“ Nach seinen Profi-Stationen bei unter anderem Hansa Rostock, dem VfL Osnabrück und Eintracht Braunschweig wechselte Schied über die TSG Neustrelitz nach Dassendorf, wo der 36-Jährige Stürmer seit Sommer 2016 für Torgefahr sorgte. Anfang März gab Schied allerdings sein Karierende zum Saisonende bekannt, wollte sich aber ein „kleines Hintertürchen“ offen halten. Dieser Fall scheint eingetreten zu sein. „Wir haben zwar schon eine gut besetzte Offensive, aber wenn so jemand wie er auf dem Markt ist, dann muss man einfach versuchen, ob und was da möglich ist“, wird Woike zudem zitiert. Ab Sommer geht’s nun für den SVCN auf Torejagd.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.