Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Junioren

Bundesliga-Aufstieg! Fave: „Wollen die Großen ärgern“

Niklas Heiden

Published

on

Archivbild: Heiden

In der letzten Saison haben sie den Aufstieg in die U19-Bundesliga in letzter Sekunde gegen den Chemnitzer FC verpasst, in dieser Saison hat die U19 des Eimsbütteler TV aber großen Grund zum Jubeln. AFH sprach mit Cheftrainer Loic Fave über den jetzigen Aufstieg am „grünen Tisch“.

Als am Montagnachmittag um kurz nach 15 Uhr der Außerordentliche DFB-Bundestag den Vorschlag des Jugendausschusses bestätigte, war die Freude am Lokstedter Steindamm groß. Nach der im letzten Jahr gegen den Chemnitzer FC vergeigten Relegation steigt die U19 des Eimsbütteler TV in diesem Jahr erstmals in die U19-Bundesliga auf. Möglich ist das durch die abgebrochene Jugendsaison. Der Verband entschied, dass es keine Absteiger, dafür zwei Aufsteiger aus den Regionalligen gibt. Als Zweiter der Regionalliga Nord steigt der ETV somit in die A-Jugend Bundesliga Nord/Nordost auf. „Ich freue mich, gerade nach dem bitteren Verlauf letztes Jahr in Chemnitz, dass es dieses Jahr mit dem Aufstieg geklappt hat“, so Trainer Loic Fave, der anfügt: „Wir haben die ganze Saison konstant oben mitgespielt, waren immer auf Platz eins oder zwei. Von daher finde ich total in Ordnung. Wir haben uns das verdient.“ Nach dem knappen scheitern im letzten Jahr musste Fave den Kader aus Altergründen stark umbauen. Gerade deswegen lobt der 27-Jährige das Aufstiegsteam „Das aktuelle Team hat eine überdurchschnittliche Lernentwicklung gemacht, hat als Mannschaft super gearbeitet. Wir haben das Maximum herausgeholt, was in dieser Saison möglich war“, so der Chefcoach, der bereits Angebote von zahlreichen europäischen Top-Klubs vorliegen hatte. Bereits 2017 stieg Fave mit dem ETV auf, damals in die U17-Bundesliga. Nun messen sich die Eimsbütteler in der höchsten deutschen Junioren-Spielklasse mit RB Leipzig, dem VfL Wolfsburg, dem HSV und dem FC Sankt Pauli. „Es ist das erste Mal für den ETV, dass wir in der A-Jugend-Bundesliga spielen. Wir messen uns jetzt mit den absoluten Top-Klubs. Da ist man immer irgendwie Außenseiter“, stellt Fave fest. Dennoch ist die Marschroute für die neue Saison klar: „Wir wollen so viele Profi-Vereine wie möglich ärgern!“ Wann die neue Saison startet, ist aber noch unklar.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

%==

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.