Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Regionalliga Nord

Geisterspiel-Wende: Regionalliga-Spieltag wird abgesagt

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Alles zurück, marsch, marsch beim Norddeutschen Fußball-Verband! Nachdem AFH am Mittwoch noch exklusiv berichtete, dass Klubs selbst über Verlegung/Geisterspiele entscheiden können, ist die Regelung wieder hinfällig. Der kommende Spieltag der Regionalliga Nord wird nun abgesagt.

Nachdem der Norddeutsche Fußball-Verband am Mittwochabend noch intern beschlossen hatte, dass die Vereine selbst entscheiden können, ob Spiele verlegt oder als Geisterspiele ausgetragen werden (AFH berichtete), folgt nun die Rolle rückwärts seitens des Verbandes. Wie AFH erneut exklusiv erfuhr, wird nun doch der gesamte Spieltag in der Regionalliga Nord abgesagt werden. Die Absage gilt vorerst nur für die den 13., 14. und 15. März. In der kommenden Woche soll dann neu beraten werden. Eine offizielle Bestätigung seitens des Verbandes soll im Laufe des Tages folgen. Als erstes hatte der Fußball-Verband in Schleswig-Holstein bekannt gegeben, dass der Amateurfußball in allen Klassen am kommenden Wochenende ruhen soll. Nun zog der Norddeutsche Fußball-Verband und damit die Regionalliga Nord nach. In Hamburg ist die Lage derweil weiter unklar. Am Mittwoch bestätigte Spielausschussvorsitzende Joachim Dipner auf AFH-Anfrage noch, dass der Spieltag normal stattfinden solle. Ob nun, nach den generellen Absagen vom SHFV und NFV, eine Neubewertung der Lage erfolgt, ist noch nicht bekannt.

Update – 14.53 Uhr: Der NFV hat das oben beschriebene Vorgehen soeben bestätigt. Auch das Spiel am Montagabend zwischen dem VfL Wolfsburg II und Drochtersen/Assel ist abgesagt. Die Nachholspiele am Mittwoch den 18.3 sollen nach aktuellem Stand aber regulär stattfinden, teilte der Verband heute mit.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.