Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

Generalabsage: HFV lässt Spiele nicht austragen

Niklas Heiden

Published

on

Symbolbild: KBS-Picture

Nach langem Warten hat der Hamburger Fußball-Verband in Sachen Spielabsagen/Geisterspielen für Klarheit gesorgt. Der Verband hat, wegen des Coronavirus, alle Partien für einen Zeitraum von über zwei Wochen abgesagt. Erst danach soll eine Neubewertung der Gesamtlage erfolgen.

Der Hamburger Fußball-Verband hat sich nach langem Warten ebenfalls zu einer Generalabsage entschieden. Das teilte der Verband am Freitagmittag in einer Pressemitteilung mit. Demnach werden alle Spiele bis zum 31. März nicht ausgetragen werden. „Nach ausführlichen Gesprächen mit den Vorsitzenden der jeweiligen Spielausschüsse und dem geschäftsführenden Präsidium sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass eine Generalabsage zum Wohle aller Beteiligten sinnvoll ist“, so HFV-Präsident Dirk Fischer. Betroffen von der Absage sind auch Freundschafts- und Pokalspiele. Ebenfalls von der Absage betroffen sind Gerichtsverhandlungen und Veranstaltungen wie Regionalkonferenzen und Vereinsdialoge im Zeitraum bis zum 31. März. „Über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs, der Lehre und anderen Veranstaltungen wird laufend beraten und baldmöglichst informiert. Dabei orientiert sich der HFV weiter an der sich stetig verändernden Situation und Richtlinien der Stadt und des Bundes. Grundsätzlich befürwortet der Hamburger Fußball-Verband eine Lösung für den gesamtdeutschen Amateurfußball und strebt hier in Zusammenarbeit mit den anderen Landesverbänden und dem DFB eine Lösung an“, heißt es in der Meldung abschließend. Wie es weiter geht, ist derweil noch unklar.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.