Mittwoch, 19. September 2018
Top-Thema
Home » Oberliga Hamburg » „Gute Ergänzung“: Dassendorf holt Rokita

„Gute Ergänzung“: Dassendorf holt Rokita

Die TuS Dassendorf hat sich noch einmal verstärkt! André Rokita ist neu am Wendelweg und soll eine neue Option im verletzungsgeplagten TuS-Kader sein. Der 22-jährige Linksaußen spielte einst für Hansa Rostock in der U19-Bundesliga. Gegen Rugenbergen stand er das erste Mal im Kader.

Neben der angespannten sportlichen Situation (drei Niederlagen in sieben Liga-Spielen) hat die TuS-Dassendorf auch mit zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen. Abwehrchef Joe Warmbier hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen. Flügel-Allrounder Finn Thomas erlitt zusätzlich noch einen Innenband- und Meniskusriss. Und auch Ex-Profi Jeremy Karikari fällt mit einem Muskelfaserriss für längere Zeit aus. Entsprechend hat man nochmal reagiert und den 22-jährigen André Rokita verpflichtet. „Er trainiert jetzt seit sechs, sieben Wochen mit. Wir sahen uns veranlasst, nach den Verletzungen die wir im Kader haben, nochmal tätig zu werden. Es ist eine gute Ergänzung“, erzählt Trainer Elard Ostermann.

In der Jugend spielte Rokita unter anderem bei Hansa Rostock, wo er auch in der A-Jugend-Bundesliga auflief. Zuletzt spielte er in der Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern, ehe er sein Engagement dort beendete. Ein Eins zu Eins-Ersatz speziell für Joe Warmbier ist er allerdings nicht: „Er ist ein Spieler für die linke Außenbahn“, so Ostermann über den gelernten Linksverteidiger. Was unter dem neuen Dassendorfer Trainer sowohl offensive als auch defensive Arbeit betrifft. In seinem variablen System nehmen die Flügelspieler im Ballbesitz eine offensive und gegen den Ball eine defensive Rolle ein. Ähnlich wie beim FC Schalke 04, wo je nach Situation zwischen Dreier- und Fünferkette rotiert wird. Bedeutet also: Viel Laufarbeit für die Flügelspieler. Ostermann: „Ihm fehlt es noch insgesamt etwas an Kondition und Spielpraxis. Er hat jetzt ein halbes Jahr nicht gespielt. Er braucht aber sicherlich noch ein bisschen Zeit.“ Immerhin; gegen den SV Rugenbergen (4:0) stand Rokita das erste Mal im Aufgebot der TuS Dassendorf.

Foto: KBS-Picture

Über Johannes Kramer

Johannes Kramer
Redakteur: Seine Fußballbegeisterung hat Johannes mittlerweile auch auf den Amateurbereich ausgeweitet. Sofern der Abiturient nicht die Schulbank drücken muss, verschlägt es ihn häufig auf die Hamburger Fußballplätze, wo er sich bereits bestens auszukennen weiß.