Connect with us

Oberliga Hamburg

Hamburg bricht die Saison ab – Lotto-Pokal wird fortgesetzt

Niklas Heiden

Published

on

Pokal
Foto: Norbert Gettschadt

Nach langem Hin und Her wurde in Hamburg eine Entscheidung für den Amateurfußball getroffen! Beim außerordentlichen HFV-Verbandstag haben die Vereine für einen sofortigen Saison-Abbruch gestimmt. Einige Pokal-Wettbewerbe sollen aber trotzdem fortgesetzt werden.

Der außerordentliche Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes hat eine Entscheidung für die aktuell unterbrochene Saison getroffen. Wie die Vereine entschieden, wird die aktuelle Spielzeit per sofort abgebrochen. Mit einer deutlichen Mehrheit von 2043 Stimmen brachen die Klubs die aktuelle Spielzeit ab. Der Pokal hingegen soll, wie vom Verband gewünscht, fortgesetzt werden. Das gilt neben dem Lotto-Pokal auch für den Holsten-Pokal. Auch die Wettbewerbe der Junior:innen wird fortgesetzt, auch der der Frauen. Dort stimmten 1664 Personen für die Fortsetzung. Etwas Licht brachte der Verbandstag in die Frage nach dem Beschlussantrag 1 b. Diesen hatte die Initiative „Praxis – Fußball“ im Vorfeld kritisiert. Diese hatten befürchtet, dass der Verband den gerade aktuell veränderten Spielmodus auch für die neue Saison beibehalten will. HFV-Geschäftsführer Karsten Marschner machte aber deutlich, dass dem nicht so sei. „Es geht um die Spielklassen, nicht um die Staffeln, die entsprechende Größe und den Spielmodus. Da sind noch alle Möglichkeiten offen. Es sind auch nur die Spielklassen angesprochen. Ich denke wir werden uns noch ein paar Mal sehen, bis der Hase wieder läuft. Und es gibt ja auch noch einen ordentlichen Verbandstag“, machte Marschner in seinem Statement deutlich.

Der außerordentliche Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes wurde live übertragen. Foto: Norbert Gettschadt

Neuer Stufenplan – Punkte sollen mitgenommen werden

Zum Abschluss des außerordentlichen Verbandstages präsentierte der HFV dann etwas überraschend noch zwei Stufenpläne, wie ein Spielbetrieb in der kommenden Saison aussehen könnte. Außerdem wurde versichert, falls es aus Zeitgründen wieder dazu kommen sollte, dass nur eine Hinrunde und dann eine Meister- und Abstiegsrunde gespielt wird, die Punkte aus der Hinrunde mitgenommen werden. Der neue Stufenplan soll auch auf der Webseite des HFV noch veröffentlicht werden. Die spielleitenden Ausschüsse planen einen regelmäßigen Informationsaustausch über Videokonferenzen mit den Klubs.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 22-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.