Connect with us
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/wp-content/uploads/2019/11/11teamsports.png

Oberliga Hamburg

In der Corona-Winterpause: HFV startet Vereinsumfrage

Niklas Heiden

Published

on

Foto: KBS-Picture

Die Corona-Pandemie hat den Hamburger Fußball-Verband (HFV) und seine Vereine vor große Herausforderungen gestellt. Der zweite Lockdown sorgte sogar für eine vorzeitige Winterpause. Diese Zeit will der HFV nun für eine größere Umfrage unter seinen Mitgliedsvereinen nutzen.

Der Hamburger Fußball-Verband will die vorzeitige Corona-Winterpause für mehr Kommunikation mit seinen Mitgliedsvereinen nutzen. Entsprechende Informationen veröffentlichte der HFV am Mittwoch. „Wir haben im November 2020 neun intensive Videokonferenzen des geschäftsführenden Präsidiums, des Spielausschusses, des Verbands-Jugendausschusses und des Ausschusses für Frauen- und Mädchenfußball mit unseren Vereinsvertretern gehabt und viele Anregungen und Ideen ausgetauscht“, sagte HFV-Präsident Dirk Fischer und ergänzte: „Wir werden in dieser schwierigen Lage auf diesem Wege auch weiterhin regelmäßig mit unseren Vereinen kommunizieren.“ Allerdings merkt der Verband auch an, dass es in einigen Punkten noch Klärungsbedarf gäbe. „Daher hat das HFV-Präsidium beschlossen, eine große Vereinsumfrage durchzuführen, die bis zum 9. Dezember 2020 beantwortet werden soll. Hier geht es z.B. um Wertungsfragen, die Zahl der Auswechselspieler*innen oder die Staffelstärke der Saison 2021/22. Diese Umfrage wird am 3. Dezember 2020 über die elektronischen Postfächer an die Vereine des HFV geschickt werden“, heißt es in der Mitteilung. Und weiter: „Die Umfrage wird, wie bereits im Frühjahr, ausschließlich auf digitalem Wege zu beantworten sein. Eine Differenzierung der Antworten für die unterschiedlichen Spielklassen der Frauen, Männer, Mädchen und Junioren wird auf diesem Wege auch stattfinden können. Aus den Erkenntnissen dieser Umfrage möchte das HFV-Präsidium dann die weiteren Schritte im Konsens mit seinen Vereinen festlegen und am 11. Dezember 2020 in einer weiteren Videokonferenz mit den HFV-Vereinen dazu Stellung nehmen.“ Nach aktuellem Stand ist ein Re-Start für die Amateure in Hamburg für den 10. Januar geplant. Ob dieser Termin eingehalten werden kann, ist aber von dem Corona-Stand und der Verfügungslage abhängig.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Chefredakteur: Niklas ist Initiator von Amateur Fußball Hamburg und somit seit der ersten Stunde mit an Bord. Der 21-Jährige interessiert sich für alles, was im Hamburger Amateurfußball vor sich geht und hat dieses Projekt deshalb ins Leben gerufen.